H1 Team Saison 2017-2018

Basketball: Showdown in der Koerver Halle

Saisonfinale in der 2. Regionalliga: Das Herrenteam des SC Bayer 05 Uerdingen empfängt die Zweitvertretung der ART Giants Düsseldorf. Das Spiel beginnt um 18.30 Uhr und findet in der Josef-Koerver-Halle am Ricarda-Huch-Gymnasium statt. Nach zwei Auswärtsniederlagen in Wuppertal stehen die Uerdinger unter Druck: Tabellenplatz 8 (9 Siege, 12 Niederlagen) heißt noch nicht Klassenerhalt, der Vorsprung auf Abstiegsplatz 11 beträgt nur 2 Punkte.

Basketball U18 2017-18

Bayer gelingt fast die Überraschung

Am Sonntag empfing die U18 des SC Bayer 05 Uerdingen die BG Duisburg West. Die Rollenverteilung war von vornherein klar verteilt: Duisburg, ungeschlagener Tabellenführer, als Favorit und der SC als Underdog. Doch beide Teams spielten ersatzgeschwächt. Bei den Jungs aus Krefeld fehlten in Küppers und Odgerel zwei wichtige Spieler. Die Gäste aus Duisburg reisten mit lediglich 7 Spielern an.

Basketball 1. Herren Team 2017-18

Herbe Niederlage beim Barmer TV

Berg- und Talfahrt in der entscheidenden Phase der Saison: Nach dem 81-80 Heimerfolg gegen den designierten Aufsteiger Leverkusen nun eine bittere 65-90 (38-48) Auswärtsniederlage beim Barmer TV. Die Basketballer des SC Bayer 05 Uerdingen können ihren personellen Aderlass nicht kompensieren und müssen weiterhin um den Klassenerhalt bange

Basketballer fahren dezimiert zum Barmer TV – Yilmaz mit Nasenbeinbruch und OP

Die schlimmsten Befürchtungen bewahrheiteten sich zu Beginn dieser Woche: Shooting Guard und Defensivspezialist Baris Yilmaz erlitt einen Nasenbeinbruch beim 81-80 Sieg gegen den SC Fast Break Leverkusen. Schon am Dienstag wurde der 19-jährige Starter des SC Bayer 05 im Uerdinger St. Josef Krankenhaus operiert. Positiv: Die OP verlief gut. Negativ: Das Team wird Yilmaz in der entscheidenden Phase der Saison schmerzlich vermissen.

Jubel Herren 1

81-80: Timo Hoster Held des Abends

Bravo, Bayer! Die Uerdinger Basketballer trotzen allen Widrigkeiten, werfen ihr Herz aufs Spielfeld und ringen den Tabellenführer und designierten Aufsteiger SC Fast Break Leverkusen mit 81-80 (38-39) nieder. Die Gäste erleiden erst ihre dritte Niederlage, die Gastgeber machen einen wichtigen Schritt in Richtung Klassenerhalt.