1

Neues
aus dem
Verein

Tessa Srumf

1. Tag Nordrhein Meisterschaften

Ina Cordes | 15. Januar 2022

Einen sehr erfolgreichen ersten Tag erlebten die Athleten und Athletinnen des SC Bayer bei den Nordrhein Hallen Meisterschaften in Leverkusen. Mit vier Titeln und jeweils einem zweiten, einem dritten und einem vierten Platz gab es eine überragende Ausbeute. Vor allem die 200 m Läufer:innen ließen aufhorchen. Tessa Srumf (Foto), eigentlich mehr auf der 400 m Distanz zu Hause, verbesserte als Siegerin der weiblichen Jugend U20 sogar ihre Bestzeit aus dem Freien. In 25,17 s war sie schneller als die vorher höher gehandelten Laura Sophie Sakka aus Köln (25,36 s) und Trainingspartnerin Lynn Gramse (25,42 s). Lynn hatte allerdings einen schlechten Start, was eine bessere Zeit verhinderte. In ihrem ersten Rennen über die Hallenrunde feierte Finja Stupp in der U18 direkt den LVN-Titel. In 26,09 s war sie über eine halbe Sekunde schneller als die Konkurrenz. Auch Kenzie Ofiri und Tino Bovender absolvierten in der männlichen Jugend U18 ihren ersten 200 m Lauf. Kenzie musste sich in 23,21 s nur dem übermächtigen Kölner Timon Dethloff (22,42 s) geschlagen geben. Tino schlug sich mit 24,59 s auf Rang vier ebenfalls ordentlich. Ihrer Favoritenrolle wurde Hannah Odendahl über 800 m der U18 gerecht. Im Alleingang kam sie in 2:11,88 min fast an ihre Bestleistung aus der letzten Freiluftsaison heran. Mit entsprechender Konkurrenz sollte es in diesem Winter noch schneller gehen. Den vierten Uerdinger Titel holte sich Maja Bertling im Stabhochsprung der weiblichen Jugend U20, die souverän mit 3,05 m vorne lag.

Ergebnisliste