1

Neues
aus dem
Verein

2. Tag LVN-/NRW-Meisterschaften in Leverkusen

Ina Cordes | 19. Januar 2020

Nach dem zweiten Tag der Nordrhein Hallen- und NRW-Winterwurfmeisterschaften in Leverkusen fuhren die Uerdinger Athleten mit drei Goldmedaillen nach Hause. Zudem gab es einen zweiten und einen dritten Platz.

Die Hammerwerferinnen Nele Frisch (U18, Foto) und Sina Mai Holthuijsen (Frauen) waren in ihren Wettbewerben zum Auftakt des Sonntags nicht zu schlagen. Nele lieferte mit 60,89 m direkt eine klasse Weite ab. Auch Sina setzte sich mit 57,47 m ungefährdet gegen die Konkurrenz durch. Weiteres Edelmetall mit dem Hammer gab es für Luca Overmeyer, der bei der männlichen Jugend U18 Rang drei mit 51,96 m erreichte. Nachdem auch am Ende des zweiten Tages der Titelkämpfe die Zeitmessung ausgefallen war, wurden die Staffelläufe der weiblichen Jugend U20 mit einer Stunde Verzögerung ausgetragen und mit der Hand gestoppt. Die Uerdinger und Dormagener Mädchen ließen sich davon nicht beirren und wurden Erste und Zweite über 4 x 200 m. Die erste Staffel mit Cynthia Kwofie, Anna Keyserlingk, Maya Semsch und Tessa Srumf gewann mit 1:41,6 min. Das zweite Quartett mit Maja Bertling, Nora Glage, Lara Rheims (alle Uerdingen) und Angelina Buchartz (Dormagen) lief in 1:46,9 min auf Platz zwei. Die 1500 m Läufe wurden in der Jugend nur in der U20 ausgetragen, so dass die U18-Athletin Pia Szymanowski eine Klasse höher starten musste. Hier wurde sie Fünfte in 4:51,52 min. Ergebnisse