1

Neues
aus dem
Verein

Tessa Srumf

2. Tag NRW-Meisterschaften + Wettkampf in Rochlitz

Ina Cordes | 06. Februar 2022

Auch am zweiten Tag der NRW-Hallen- und Winterwurf Meisterschaften der Leichtathleten in Düsseldorf gab es noch einmal Medaillen und Bestleistungen für die Uerdinger Athleten.

Nach ihrem 200 m Sieg am Samstag setzte sich Tessa Srumf (U20, Foto) auch auf ihrer Spezialdisziplin über 400 m durch. In 55,72 s erzielte sie darüber hinaus auch noch eine neue persönliche Hallen-Bestzeit. Wie tags zuvor gab es auch über die zwei Hallenrunden in der weiblichen Jugend einen Uerdinger Doppelsieg. Überraschend lief Hannah Odendahl in der U18 in der neuen Bestzeit von 57,55 s als Erste ins Ziel und bezwang damit die Leverkusenerin Anna Lena Schüller (58,29 s), die bei den Nordrhein-Meisterschaften vor drei Wochen noch die Nase vorne hatte. Auf Platz zwei kam Emilia Kuß im 60 m Sprint der U18. Sie lief in 7,85 s ebenfalls Bestzeit, konnte allerdings dem starken Endspurt von Franziska Burchett aus Gladbeck nicht standhalten, die in 7,80 s gewann. Eine gute Leistung lieferte auch Vincent Kreutzer ab, der über 60 m der männlichen Jugend U20 in 7,23 s auf Rang sechs kam und sich auch über eine neue Bestleistung freuen durfte. Einziger Wermutstropfen: Die 4 x 200 m Staffel der weiblichen Jugend musste leider krankheitsbedingt ausfallen. Ergebnisse

Auf Einladung des Bundestrainers nahm Maximilian Neukirchen am gut besetzten 16. Rochlitzer Kugelstoßmeeting in Sachsen teil und verzichtete damit auf die NRW-Meisterschaften und einen sicheren Titel. Nach nervösem Beginn erzielte der letztjährige Deutsche M15-Meister mit 16,81 m einen neuen Hausrekord und kam damit auf Platz zwei. Ergebnisse