Sportangebote unter Corona-Auflagen

Liebe Vereinsmitglieder,
die Abteilungen sind nach den Sommerferien wieder in einen geregelten Sportbetrieb gestartet.
Doch auch weiterhin gilt es die Hygieneregeln umzusetzen, um das Infektionsrisiko so gering wie möglich zu halten.

Auf unserer Anlage gilt daher die Maskenpflicht, außer während des Sporttreibens. Individualsport ist weiterhin nicht möglich, der Covestro Sportpark und die Außenanlagen sind nur angemeldeten Trainingsgruppen zugänglich (eine Ausnahme bildet das timeout). Halten Sie bitte Abstand zueinander und verzichten Sie auf Handshakes oder Umarmungen.
Sollten Sie Krankheitssymptome aufweisen wird Ihnen die Teilnahme am Training verwehrt.

Für Reiserückkehrer aus offiziellen Risikogebieten gilt: Das Training ist nur nach Vorweisen eines aktuellen negativen Corona-Tests oder nach 14 tägiger häuslicher Quarantäne möglich.

Hier folgen nun Informationen zu den einzelnen Abteilungen. Sollte Ihr Sport nicht dabei sein, wenden Sie sich für Fragen bitte an Ihren Trainer.

Badminton
Basketball
Cheerleading: Die Trainingszeiten für die Cheerleader werden durch die Trainer bekannt gegeben. Bei Interesse an einem Probetraining melden Sie sich unter probetraining@dolphins-krefeld.de
Freizeitsport-Informationen und Sportangebote
Fußball – Hinweise für Gastmannschaften (Traininingszeiten werden über die Trainer kommuniziert)
Futsal: Das Training findet jeden Mittwoch in der Sporthalle im Covestro Sportpark statt. Anmeldungen für Probetrainings sind auch möglich. Informationen dazu gibt es hier.
Handball Jugend
Judo ist aktuell noch nicht durchführbar. Es werden aber Alternativ-Angebote durchgeführt, hierüber informiert Abteilungsleiter Robert Zimmermann die Abteilungen.
Kanu
Karate
Kindersport-Akademie und KiSamstag
Leichtathletik: Die aktuellen Trainingszeiten werden über die Trainer kommuniziert. Anfragen zu Probetrainings können an Lukas Reimann unter lreimann@scbayer05.de oder Peter Quasten unter pquasten@scbayer05.de gerichtet werden
Parkour
Psychomotorik
Rehasport
Tanzen wird seit 08.06. wieder angeboten. Die genauen Trainingszeiten werden durch die Trainer bekannt gegeben.
Tennis
timeout (genauer Hygieneplan hier) – Kurse sowie Update (09.06.2020) zu Anmeldungen
Tischtennis
Triathlon: Die Trainingszeiten sind bei Abteilungsleiter Javier Godoy unter jgodoy@scbayer05.de zu erfragen.
Wassergymnastik wird bis Ende des Jahres nicht stattfinden, da die entsprechenden Schwimmbäder weiter geschlossen bleiben.
Windsurfen

Die konkreten Trainingszeiten sind immer bei den Trainern oder Abteilungsleitern zu erfragen. Ein Zugang zu den Trainingsstätten ist nur für angemeldete Trainingsgruppen möglich.

Kindergeburtstage sind wieder möglich. Informationen und Kontaktdaten finden Sie hier.

Die Feriencamps sollen auch in den Herbstferien stattfinden. Die geplanten Themen finden Sie hier.

Der Flockpoint ist montags bis freitags von 14:30 bis 18:30 Uhr geöffnet.

Der Beachclub Krefeld hat geöffnet. Montags bis Freitags von 16 bis 22 Uhr sowie am Wochenende von 14 bis 22 Uhr kann man das besondere Strandfeeling genießen. Auch die Beachvolleyballfelder sind buchbar. Aktuelle Informationen gibt es unter www.beachclub-krefeld.de oder über die sozialen Medien.

Seit 01. September ist die Covestro SoccArena wieder nutzbar. Buchungen sind hier möglich.

Für weitere Fragen sind wir auch wieder telefonisch unter 02151-4446333 erreichbar. Beachten Sie bitte, dass der Servicepoint ausschließlich telefonisch oder per E-Mail erreichbar ist, ein persönlicher Kontakt ist zur Zeit nicht möglich.

Maximilian Neukirchen

LVN-Meisterschaften + Sportfest

Auch beim dritten Teil der Nordrhein Jugend Meisterschaften in Rhede feierten die Uerdinger Athleten mit sieben Medaillen und einigen Bestleistungen viele Erfolge. Herausragend war Maximilian Neukirchen (Foto) in der männlichen Jugend M14. Im Kugelstoßen wurde er seiner Favoritenrolle gerecht, schrammte mit 16,13 m nur sieben Zentimeter an seiner Bestleistung vorbei und gewann den Wettbewerb souverän mit knapp vier Metern Vorsprung. Titel Nummer zwei hätte es fast im Diskuswurf gegeben, aber nur ein einziger Zentimeter lag der Schützling von Helmut Penert hinter dem Düsseldorfer Alvar Adler. Immerhin steigerte Maximilian seine persönliche Bestweite um gut 2,5 m auf 41,60 m. Trainingskollegin Pamela Rantala (W14), noch für den PSV Neuss startend, setzte sich ebenfalls im Diskuswurf durch (30,41 m) und wurde im Kugelstoßen Dritte mit 10,52 m.

Den zweiten Uerdinger Nordrheintitel holte sich überraschend Marie Windheuser über 200 m bei der weiblichen Jugend U20. Ihre Zeit von 26,30 s war allerdings „vom Winde verweht“. Mit +2,2 m/s blies es 0,2 m/s zu stark, damit die Zeit Einzug in die Bestenlisten halten kann. Über 100 m wurde sie zudem Zweite in der Jahresbestleistung von 12,80 s. Den Sieg hätte man eher Tessa Srumf über 200 m der weiblichen Jugend U18 zugetraut. Sie musste sich aber trotz Bestzeit von 25,67 s als Zweitplatzierte Helen Siepmann aus Duisburg geschlagen geben. Diese war tags zuvor bereits im 100 m Finale nicht zu schlagen gewesen, in dem Anna Keyserlingk als Dritte ins Ziel kam (12,46 s). Rang drei gab es auch für Mittelstrecklerin Hannah Odendahl über 300 m der weiblichen Jugend W15, die sich auch über eine persönliche Bestmarke (42,25 s) freuen konnte. Maja Bertling (U18) belegte auf den Sprintdistanzen die Plätze sieben (100 m in 12,75 s, Vorlauf: 12,68 s = Bestzeit) und acht (200 m in 26,82 s). Achter wurde ebenfalls Felix Weidenhaupt über 300 m der M15 in 39,68 s. Ergebnisse

Lynn Gramse (noch Moerser TV) wurde von ihrem alten Verein nicht für die Nordrhein Meisterschaften gemeldet, so dass sie auf das Sportfest in Siegburg ausweichen musste. Dort wusste sie als Siegerin über 200 m der U18 mit der Bestzeit von 25,58 s zu gefallen.

Vorschau Nordrhein Meisterschaften Teil 3

Nach dem äußerst erfolgreichen ersten und zweiten Teil der Nordrhein Jugend Meisterschaften am vergangenen Wochenende im heimischen Covestro Sportpark sowie im Essener Stadion „Am Hallo“ möchten die Athleten des SC Bayer auch am Samstag und Sonntag im Besagroup Sportpark in Rhede wieder auftrumpfen. Covid 19 hatte es notwendig werden lassen, die Meisterschaft derart zu zerstückeln und auf verschiedene Standorte zu verteilen. Abschließen wird die „late season“ dann am 4. Oktober mit den Wettbewerben der Mittelstreckler und Langhürdler in Euskirchen.

In Rhede kann Anna Keyserlingk nach den Erfolgen über 100 m Hürden und im Dreisprung Titel Nummer drei folgen lassen. In diesem Fall über die 100 m Strecke. Hierzu möchte die 17-Jährige in die Nähe ihrer Bestleistung von 12,30 s kommen. Auch 400 m Läuferin Tessa Srumf (Foto) kann ihre Medaillensammlung noch erweitern. Nach dem überlegenen Sieg über 400 m und der überraschenden Bronzemedaille im Weitsprung nimmt die Lankerin nun die 200 m ins Visier. Noch in mindestens fünf weiteren Wettbewerben haben Bayer-Athleten Medaillenchancen. Wer aber auf den Meistertitel eines Uerdinger wetten müsste, dem wäre dringend anzuraten, den 14-jährigen Max Neukirchen auszuwählen. Neukirchen wuchtete vor zwei Wochen die 4 kg schwere Kugel 16,20 m weit und ist damit derzeit der mit Abstand beste M14-Jugendliche Deutschlands. Laut Meldeliste der Veranstaltung liegt der Zweitbeste im Wettbewerb mit 12,20 m satte vier Meter hinter dem starken Schützling von Trainer Helmut Penert. Gold für Max Neukirchen zu erwarten ist demnach weder vermessen noch arrogant. Teilnehmerliste

Rehasport läuft wieder

Liebe Teilnehmer des Herzsports und des orthopädischen Rehasports,

die Kurse des orthopädischen Rehasports und des Coronarsports finden zu den Ihnen bekannten Zeiten statt.

Die Sprechstunden sind montags und mittwochs von 14:00 bis 16:30 Uhr. Sie erreichen die Kollegen unter 02151-4446333.

Die Einverständniserklärung zur Kontaktdatenerfassung finden Sie hier

Neuer Kursplan im timeout

Liebe Mitglieder, 

die neueste Corona-Schutzverordnung vom 16. September hat leider keine weiteren Änderungen für den Fitnessbereich gebracht, so dass wir unter den aktuellen Bedingungen weitermachen müssen. 

Wir haben viele Rückmeldungen zu unserem Umgang mit den Beschränkungen und den sich daraus ergebenden Gegebenheiten und Angeboten erhalten. Als Reaktion darauf haben wir den Kursplan wieder erweitert, so dass es mehr Möglichkeiten gibt, an den Stellen, wo die ersten Engpässe bestanden. Den Kursplan, der ab kommenden Montag gilt, findet Ihr hier

Des Weiteren haben wir nun die Kursräume und die Umkleiden mit Luftreinigern ausgestattet, die 99,7% aller Aerosole aus der Luft filtern. Wir hoffen, damit einen weiteren Schritt hin zum „sicheren Training“ gemacht zu haben. 

Viel Spaß beim Training und bleibt gesund, Euer Team timeout

LVN-Meisterschaften + Sportfest in Köln

Nach ihrem deutschen Meistertitel im Dreisprung ließ Anna Keyserlingk bei den Nordrhein Jugend Meisterschaften „nichts anbrennen“ und holte sich neben dem Titel in ihrer Spezialdisziplin auch den Sieg über die Hürden. Beim Heimspiel im Covestro-Sportpark in Uerdingen gewann die Jugendliche der Klasse U18 den Dreisprung mit über einem Meter Vorsprung mit 12,33 m und auch über die 100 m Hürden setzte sie sich deutlich in 14,55 s durch. Am Samstag in Uerdingen, am Sonntag in Essen: So lautete der Wettkampf-Plan von Tessa Srumf (U18 / Foto). Zuerst siegte sie auf der heimischen Anlage überlegen auf ihrer Spezialstrecke 400 m (56,37 s), um dann tags darauf in Essen bei den parallel stattfindenden LVN-Meisterschaften in anderen Disziplinen im Weitsprung mit der Bestweite von 5,59 m den dritten Platz zu erringen. Auch Hammerwerferin Nele Frisch „ging fremd“ und startete im Diskuswurf, wo sie im Wettbewerb der weiblichen Jugend U18 Dritte mit genau 32,00 m wurde (Bestleistung). Gleich zwei Mal Platz drei gab es für Tabea Schneider bei der weiblichen Jugend U20 in Essen, und zwar im Weitsprung mit 4,89 m und mit dem Speer (32,49 m). Weitere dritte Plätze für Uerdinger Athleten gingen an Maya Semsch (U18) über 400 m mit der Bestzeit von 58,71 s und Kenzie Ofiri in der Klasse M14 in seinen ersten 100 m Rennen in 12,03 s. Jannis Gorissen (U20) wurde zudem Sechster über 400 m in 54,64 s. Ergebnisse: Uerdingen / Essen

Beim Eröffnungssportfest „Blaue Bahn“ des TuS Köln rrh. gab es auch einige Siege und Bestleistungen für Uerdinger Athleten. Über 800 m war Hannah Odendahl in der W15 wieder einmal nicht zu schlagen. Mit über 13 Sekunden Vorsprung deklassierte sie die Konkurrenz. Pia Szymanowski gewann ihr Rennen in der U18 mit der Bestzeit von 2:18,42 min. Gleiches gelang Lynn Gramse über 100 m derselben Altersklasse: Sie siegte mit der persönlichen Bestleistung von 12,38 s. Ergebnisse

PAGNINIERUNG