Crosslauf Xanten

Meisterschaften Region Mitte + Cross in Xanten

Die Talentshow der Region Mitte des Landesverbandes Nordrhein fand am vergangenen Wochenende in der Düsseldorfer Leichtathletikhalle statt. 530 Leichtathleten im Alter von 11 bis 15 Jahren hatten gemeldet. Auch wenn sich keine Messebesucher der „Boot“ in die neben dem Messegelände gelegene Leichtathletikhalle verirrten, war die Meisterschaft durch Eltern und Bekannte sehr gut besucht. Für Verärgerung sorgte dabei neben der Parksituation der Ausfall des Ergebnisservers.
Die Uerdinger Athleten konnten 17 Medaillen für sich verbuchen, wovon die beste Leistung Maximilian Neukirchen bot, der als deutlicher Sieger im Kugelstoßen M14 mit 13,21 m weit vor der Konkurrenz lag. Weitere Titel gingen an Simon Pannenbäcker im Sprint der M13 mit 8,21 s über 60 m. Er war auch maßgeblich am Erfolg der 4 x 100 m Staffel des SC Bayer beteiligt, der gemeinsam mit Jakob Niedzkowski, Jonas Losch und Lennart Szabo in 56,76 s errang.
Ebenfalls ganz oben auf dem Treppchen standen Anastasia Höpfner im Hochsprung der W15 mit 1,44 m sowie Max Krüger, der bei der M12 mit 1,28 m gewann. Silber holten Roxana Szymecki im Dreisprung W15 (10,05 m), Kenzie Ofiri über 60 m M14 (7,94 s), Jonas Losch im Hochsprung M13 mit 1,40 m und erneut Simon Pannenbäcker (Weitsprung 4,86 m).
Die bronzene Medaille umgehängt bekam gleich zweimal Karlotta Hellmich im Dreisprung W15 mit 9,71 m und über 60 m Hürden in 9,74 s. Weitere dritte Plätze gab es für Kenzie Ofiri (Weit M14 / 5,33 m), Julius Lohmann (60 m Hürden M13 / 11,18 s), Henrik Stosik (Weit M13 / 4,72 m), Lennart Szabo (60 m M12 / 9,08 s), Marie Kirschstein (800 m W12 / 2:46,92 min) und die 4 x 200 m Staffel der M15 mit Ofiri, Virgill Becker, Tino Bovender und Momen Adel in 1:50,06 min. Ergebnisliste

Auch in Xanten nahmen junge Uerdinger Läufer erfolgreich an einem Wettkampf teil und zwar am 3. Stadioncross. Leon Heiner gewann in der Altersklasse M8 über 920 m in 4:17 min. Eine Klasse höher wurde Henry Weber über dieselbe Distanz Zweiter in 3:55 min. Tom Pütz steigerte sich bei den Jungen M11 auf 3:34 min und kam ebenfalls auf Platz zwei. Ergebnisliste

Foto v.l.n.r.: Tim Albertz, Alex Oskin, Henry Weber, Leon Heiner, Anton Gräßler, Tom Pütz und Tom Gryger.

Weiterer Wettkampf vom Wochenende mit Uerdinger Beteiligung: 31. Senioren-Wettkampf in Fürth

Gelungener Start der Judoabteilung ins neue Jahr

Sage und schreibe 22 erwachsene Judoka des SC Bayer trafen sich am 06. Januar auf der Matte im Budoraum, um unter der Anleitung von Claus-Peter Cremer (5. DAN) das erste Training im neuen Jahr zu absolvieren. Wie man unschwer erkennen kann, waren alle mit Spaß dabei.

Erfolgreiche Prüfung in der Judoabteilung

Kurz vor Weihnachten stellten sich elf Judoka zwischen sieben und 39 Jahren der Prüfung zum nächst höheren Gürtel.

Für die meisten war es die erste Judoprüfung überhaupt. Unter dem kritischen Blick der beiden Prüfer zeigten alle eine sehr gute Leistung, die dementsprechend dann auch mit dem Bestehen der Prüfung belohnt.

C-Jugend mit Last-Minute-Erfolg

Im Riesenjubel der Bayer-Jungs ging der Schlusspfiff an der Voerder Allee beinahe unter. Mit 30:28 gewinnt die C-Jugend des SCB in Voerde und nimmt beide Punkte mit zurück an den Rhein.

Schon nach dem Hinspiel versprachen uns die Trainer des TV Voerde, das uns im Rückspiel ein heisser Tanz erwarten würde. So kam es dann auch. Der Gastgeber wurde von einer lautstarken, mit mehreren Trommeln ausgestatteten Fangemeinde immer wieder angetrieben, die mitgereisten Bayer-Eltern nahmen den Faden auf und so entwickelte sich eine tolle Oberliga-Athmosphäre. Das hat richtig Spaß gemacht.
Passend dazu gestaltete sich der Spielverlauf, ein munteres Hin-und-Her, keine Mannschaft konnte sich mit mehr als zwei Toren absetzen. Wie üblich benötigten wir in der Defensive gegen körperlich deutlich überlegene Gäste den einen Schritt mehr, um das Gegentor zu verhindern. Das klappte nicht immer und so schafften wir es nicht, uns in der Deckung Sicherheit zu holen, um die Angriffe ohne grossen Druck spielen zu können. Das wurde vor allem in der Schlussphase deutlich, in der sich die Gastgeber gut auf unsere Aktionen eingestellt hatten.
Leider funktionierte auch unser Tempospiel an diesem Tag nicht… Positiv und wieder eine gute Entwicklung war das Herausnehmen des Tempos, wenn die Möglichkeit des einfachen Tores nicht gegeben war. Immerhin.

Die letzten vierzig Sekunden waren dann Nervenkitzel pur: Uerdingen in Ballbesitz mit einem Tor vorne, noch 15 Sekunden und Zeitspiel angezeigt, noch drei Pässe, zwei und dann der Abschluss in routiniertester Weise eines alten Hasen, besser geht es nicht. Zwei Tore vor, noch zwei Sekunden, Schlusssirene und Jubel auf der Bayerbank.
Das Fazit für unsere C-Jugend: wir müssen dringend am Abwehrverbund und am Tempospiel arbeiten. Beides steckt noch in den Babyschuhen, da ist noch viel Luft nach oben. Da diese Dinge aber erst nach den Sommerferien auf den Trainingsplan gelangt sind, haben wir den ersten großen Schritt schon hinter uns gebracht.

Fazit: ein herzliches Dankeschön geht an den Gastgeber des TV Voerde. Das war richtig gute Stimmung, das hat Spaß gemacht und wir kommen gerne wieder.
Ein Sonderlob möchte ich dem Schiedsrichter aussprechen. So muss ein Jugendspiel gepfiffen werden, mit Hinweisen an die Jungs vor der Bestrafung, mit Erklärung und Vermittlung. Auch das hat zu der tollen Spielathmosphäre beigetragen.

Was bedeutet dieser Erfolg für uns? Wir werden die Saison in jedem Fall mit einem ausgeglichenen Punktekonto beenden. Damit hatte auch nicht jeder in Uerdingen vor der Saison gerechnet. Jetzt gilt es, weiter Gas zu geben, mal sehen, wie weit wir noch kommen.

Die weiteren Ergebnisse des Wochenendes:

Super Bowl – Public Viewing in der Bar05

Im Rahmen des größten Sport Events der Welt lädt die Bar05 wieder zur Super Bowl Night ein. Für leckere Drinks und frische Baguettes von Subway Krefeld ist wie immer gesorgt! Auf einer großen Leinwand und gemütlich im Liegestuhl könnt ihr entspannt das Spiel verfolgen!

Wir freuen uns auf eine einmalige Football-Night mit euch und öffnen die Bar am Sonntag, den 2. Februar um 20 Uhr die Pforten!

Anschrift: Bar05, Löschenhofweg 70, 47829 Krefeld

PAGNINIERUNG