1

Neues
aus dem
Verein

Albert Kreutzer

Albert Kreutzer „verschenkt“ Medaille

Ina Cordes | 06. September 2020

Am dritten Tag der Deutschen Jugend Meisterschaften U18 und U20 in Heilbronn kam Hürdenläufer Albert Kreutzer (Foto) in der männlichen Jugend U20 auf den vierten Platz. Über die 110 m Sprintdistanz verschlief er den Start komplett und kam mit zwei Metern Rückstand auf die Konkurrenz aus den Blöcken. Der 19-Jährige holte zwar wie gewohnt noch stark auf, erzielte mit 14,03 s auch noch eine Bestzeit, aber auf einen Medaillenrang konnte er nicht mehr vorlaufen. Der Sieger und Trainingspartner Gregory Minoue vom TV Angermund war in 13,68 s unangefochten vorne, aber Platz zwei wäre mit einem normalen Start machbar gewesen.

Rang sechs mit Bestzeit (1:56,52 min) war für Kai Muty über 800 m der männlichen Jugend U18 ein Erfolg. Von Anfang an wurde von den Favoriten hohes Tempo gelaufen, so dass Kai sich erst einmal am Ende des Feldes einreihte. In der zweiten Runde überholte er noch zwei Läufer und schob sich auf den sechsten Platz vor.

Mit insgesamt sechs Endkampfplatzierungen von sieben Startern (1 x Platz eins, 2 x Platz vier, 1 x Platz fünf und 2 x Platz sechs) kann man aus Uerdinger ein Sicht ein positives Fazit ziehen, wenn auch eine zweite Medaille möglich gewesen wäre.

Ergebnisse