Öffnungszeiten

Servicepoint

 02151 – 4446333

 Montag bis Freitag:
 7:00 bis 22:00 Uhr


Kanu



Neues aus der Kanu-Abteilung

Kanu 25.10.2023

Tour auf der Ruhr

Der Wasserverband Eifelrur hat uns einen Strich durch die Rechnung gemacht und so musste die RUR Befahrung in Heimbach ausfallen. Aber kein Problem. Andreas hat uns eine schöne Strecke auf der RUHR ausgesucht.
Es ging zack zack und schon waren die Boote auf dem Anhänger verzurrt. Gut gelaunt erst mal zur Ausstiegsstelle Vereinsheim des TKV 1877, um dort das Auto von Georg, unserem heutigen „Umsetzer“ (vielen lieben Dank!), zu parken. Mit dem Vereinsbus noch schnell nach Hattingen. Vor uns liegen 21 vergnügliche Flusskilometer auf der unteren Ruhr. Der Streckenstart gestaltet sich ruhig. Nach dem Campingplatz Ruhrbrücke (Jutta Stolle) folgt schon das erste RuhrWehr mit
Bootsgasse :-) Als erster startet Andreas die Abfahrt. Wir folgen mit ausreichend Abstand. Was für ein Spaß! Weiter geht es bis zum Isenburg-Schwall. Danach erwartet uns die zweite Bootsrutsche Dahlhausener Wehr. Auch hier sausen alle in spritziger Fahrt die Bootsgasse hinunter. Dann folgen noch die Bootsrutschen Essen Steele-Horst, vorbei am Wasserkraftwerk Horster Mühle, und Essen-
Steele Spillenburg. Doch die waren leider nicht befahrbar. Aber sportlich wie wir sind, raus aus dem Kajak kurz umgetragen und weiter geht’s. Ab hier ist die Ruhr Schifffahrtsstraße. Bald schon passieren wir die Straßenbrücke Essen-Kupferdreh. Beginn des Baldeneysees. Am Ausstieg angelangt haben wir uns eine Erholungspause im Restaurant SEElich verdient.
Dank an Andreas für die spritzige und abwechslungsreiche Tour. Dank auch an alle Paddler für den Gute Laune Tag.

Kanu 19.10.2023

German Masters 2023

Am Samstag, 07.10.2023, war es soweit: Der Saisonhöhepunkt für Jörg Küsters, die German Masters in Dorsten, begannen.

Der Wettkampf um den Titel des „German Masters“ ist das jährlich stattfindende Äquivalent zu den Deutschen Meisterschaften für alle Sportler und Sportlerinnen, die nicht mehr in der Altersgruppe der Leistungsklasse (bis 30 Jahre) antreten.

Nach einer ausführlichen Analyse der Wettkampfstrecke ging Jörg Küsters zunächst in dem Rennen der Männer im Kajak Einer (K1) an den Start und belegte den 16. Platz von 23 Startern. Mit diesem Ergebnis gelang ihm ein solider Einstieg in das Wochenende und Küsters konnte sich optimal auf die weiteren Herausforderungen vorbereiten.

Das nächste zu bestreitende Rennen war der C2 Lauf in der Altersklasse der Männer Ü50, in der jeweils zwei Sportler in einem Canadier Boot zusammen antreten. Sein langjähriger Teampartner Karsten Kaup und Jörg Küsters absolvierten diesen Wettkampf mit Bravur und erreichten den dritten Platz von zehn Startern.

Damit war die erste Medaille in der Tasche und neue Motivation gewonnen. Diese zeigte sich im letzten Rennen des Wettbewerbs, der Team C2 Lauf. Hier überqueren jeweils drei C2 Boote in einer Mannschaft die Startlinie, womit den Zuschauenden spektakuläre Szenen auf dem Wasser geboten werden. Jörg Küsters war Teil der Renngemeinschaft bestehend aus den Booten: „Berg/Scheuss, „Leonard/Rottenberg“ und „Kaup/Küsters“. Alle Sportlerinnen und Sportler dieses Teams verfügen über vielseitige technische Erfahrungen, die sie sich auf dem Wasser optimal zu Nutzen machten und so den ersten Platz belegten.

Damit sind sie die German Masters im C2 Team 2023!

So nimmt die Wettkampfsaison für Jörg Küsters ein erfolgreiches Ende und im Namen der Kanuabteilung des SC Bayer 05 Uerdingen sagen wir Herzlichen Glückwunsch!

Kanu 18.10.2023

Volleyballplatz ist fertig

An alle Volleyballfans unter uns: Der Austausch des Sands des Volleyballfeldes ist beendet. Mit vielen fleißigen Helfer*innen wurde der alte Sand weggebracht und der neue Sand aufgefüllt. Dabei war es dann viel Arbeit die gesamte Anlage wieder zu reinigen.

Ein großes Dankeschön geht an die Hilfe durch die Leihgabe des Treckers von Theo! Zur neuen Saison wird dann auch das neue Volleyballnetz montiert.



Trainingszeiten


Ansprechpartner