Öffnungszeiten

Servicepoint

 02151 – 4446333

 Montag bis Freitag:
 7:00 bis 22:00 Uhr


Neues aus dem Verein

Unser Verein 31.08.2023

Digitalisierung gemeinnütziger Sportorganisationen

Das REACT-EU Förderprogramm zur Digitalisierung gemeinnütziger Sportorganisationen in NRW zielt auf die Digitalisierung des organisierten Breitensports.

Der SC Bayer 05 Uerdingen e.V. erhielt nun zusätzlich eine Förderung in Höhe von 34.000 €. Es wurden Investitionen in der Kategorie "Serversysteme, Laptops, Notebook, Zubehör, Smartboard etc." getätigt, um die umfangreiche Vereins- und Abteilungsverwaltung  und die Vorstandsarbeit im Verein zu unterstützen und zu modernisieren.

Kanu 30.08.2023

Radtour am 29.8.2023: Uerdingen - Neuss

(AK) Am 29.08. startete um 10:00 Uhr die geplante Tour von Uerdingen aus, an der neben Fahrtenleiter Detlef (vielen Dank für die Planung) auch Klaus, Reimund, Heinrich, Peter und der Schreiber (Alfred) teilnahmen. Über Linn führte die Tour meist verkehrsberuhigt über Wege durch Bösinghoven und Osterrath in Richtung Neuss. Hinter dem Büdericher Wald, vorbei an zwei alten Schlossanlagen und einer Gänsefarm, zweigten wir ab durch die Felder nach Büderich Ortsmitte. Nach einer ausgedehnten Kaffeepause in der Backstube Puppe fuhren wir weiter zu unserem eigentlichen Ziel, dem Gasthaus Gulasch, wo Speis und Trank uns für die weitere Tour stärkten. Anschließend ging es in Richtung Rheindamm, von wo aus wir die Ilvericher Schlinge durchfuhren, die uns wieder auf den Damm führte. Vorbei an unserem Bootshaus über die Drehbrücke zur RhineSide endete die Tour nach gut 50 Kilometern. Dort in der Lounge, bei einem letzten Getränk, haben wir die nette Bekanntschaft einer Mitarbeiterin und eines Mitarbeiters des Zollhofs gemacht, die Klaus vergeblich versuchte anzuwerben.

Eine schöne und abwechslungsreiche Tour fand einen gelungenen Abschluss.

Leichtathletik 28.08.2023

Leichtathletik-Camp in den Herbstferien

Die Sommersaison ist vorbei und die Wintervorbereitung steht vor der Türe. Die Herbstferien sind der perfekte Zeitpunkt, um mit dem Grundlagentraining zu beginnen.

Erfahrene Leichtathleten starten mit diesem Camp gut vorbereitet in das Herbsttraining: Wir arbeiten an Kraft, Ausdauer, aber auch an der Technik einzelner Übungen. Neben dem Training kommen Entspannen und Spiele nicht zu kurz, so dass wir abwechslungsreiche Tage verbringen.

Das ist mit drin:

  • Training mit lizensierten und erfahrenen Trainern
  • Ein warmes Mittagessen, Wasser und Snacks für die Stärkung zwischendurch
  • Eine Top-Vorbereitung für die anstehende Hallensaison
  • Abwechslungsreiche Tage mit Gleichgesinnten

Die Anmeldung für unser Camp ist ab sofort online hier möglich.

Aktiv05 25.08.2023

Neuer Ort fürs Klöncafé

Ab 13.09.2023 findet das beliebte Klöncafé in unserem Clubhaus am Elfrather See (Bruchweg 40) statt.

Das Haus ist barrierefrei zugänglich und bei schönem Wetter habt ihr die Gelegenheit einen tollen Ausblick auf den See zu genießen.

Jeden zweiten und vierten Mittwoch im Monat (außer in den Ferien) trifft sich die Gruppe von 15 bis 17 Uhr zum klönen, Kaffee trinken und Spiele spielen.

Neulinge sind herzlich willkommen!

Tischtennis 24.08.2023

Endlich wieder Vereinsmeisterschaft

Am 19.8.2023 endete eine über sieben Jahre dauernde Wartezeit. Da unsere eigene Halle lange nicht bespielbar war, wurde auch keine Vereinsmeisterschaft ausgespielt. Zwei Wochen vor Saisonstart konnte also jeder der Lust und Zeit hatte seine derzeitige Form überprüfen.

Bedingt durch die Wetterlage kam man auch ohne sportliche Eigenleistung ordentlich ins Schwitzen.

Abteilungsleiter Rolf konnte um 11:00 Uhr ca. 30 Starter*innen begrüßen. Zunächst wurden noch langjährige Mitglieder „für konstante Beitragszahlungen“ geehrt: 25 Jahre Andrea Schages, je 40 Jahre Matthias Borg und Andreas Kloss sowie 50 Jahre der Autor diese Kurzberichtes.

Dann ging es endlich los. Es gab drei Jugendklassen, eine gemischte Gruppe mit Eltern, eine Hobbygruppe, speziell hier nochmal Danke für das sehr spontane Einspringen einiger Eltern, und die Gruppe der aktuellen bzw. ehemaligen Mannschaftsspieler, wobei  die Aktiven der Jungen 19 auch bei den Mannschaftsspielern mitwirkten.

Highlight ist sicher immer die Doppelkonkurrenz, hier werden die Teilnehmer aller Klassen zu Paarungen so zusammengelost, sodass „ein Guter“ und ein „nicht so gut, aber engagierter“ zusammen an den Tisch gehen. Gespielt wurde in den Gruppen jeder gegen jeden, nur die Doppel und die Klasse der Mannschaftsspieler wurde ausgelost, wobei die Letztere im Doppel KO System spielte, man also erst mit zwei Niederlagen raus war.

So entwickelten sich in allen Klassen muntere Spiele, deren sportlicher Wert von „immer locker bleiben“ bis „ heiß wie Frittenfett“  reichte.

Rechtzeitig vor Beginn der Doppel um ca 14.00 Uhr gab es eine kurze Pause. Rolf und Andrea hatten für alle Pizza bestellt und nach einer kurzen Stärkung starteten dann die Doppel: groß mit klein gegen alt und jung oder auch müde mit fit gegen locker und flockig oder so.

Bis ca 18.00 Uhr war Alles gespielt, nein, fast Alles. Es stehen noch drei Spiele aus der Doppel KO Runde aus, die aber an einem Trainingsabend nachgeholt werden, da die betroffenen Spieler sich sowieso dort ständig duellieren.

Hier die bisherigen Sieger:

Jungen 11:    Leonard Leykin
Jungen 13:    Jonas Mahros
Jungen 19:     Matis Rosenbaum
Eltern:            Alexander Reich
Doppel:          Dominik Strauss/ Arthur Leykin

Ich glaube die Wiederbelebung der Vereinsmeisterschaft ist gut gelungen und hoffe bei der nächsten dann auf noch mehr Teilnehmer.

Ich wünsche Allen einen gelungen Saisonstart.

Kanu 22.08.2023

Kanuten beim Covestro Triathlon 2023

Bereits zum 34. Mal fand der Covestro Triathlon Krefeld rund um das Erholungsgebiet des Elfrather Sees statt. Vor allem die Streckenführung mit dem Schwimmen im Elfrather See, Radfahren auf dem voll gesperrten Autobahnzubringer, dem Laufen am See, der zentral liegenden Wechselzone und Rahmenprogramm für Jung und Alt machen den Triathlon zu einem besonderen Erlebnis für alle.

Knapp 1100 Sportler*innen gingen über die Olympische Distanz, den SWK-Volkstriathlon, die Volkstriathlon-Staffeln, den Team Relay und den Schnuppertriathlon sowie in den Liga-Wettbewerben an den Start.

Zahlreiche Helfer waren vor Ort. Ab 8:30 Uhr wurden die Schwimmer*innen bei bestem Wetter und guter Laune von einem Kanuten angeführt. Die etwas ungeübteren Schwimmer*innen haben trotz Streckenkennzeichnung schon einmal die Orientierung verloren. Häufig hörte man auf dem See den Ruf „links, liiinks, liiiiiiiinks“.

Weitere Mitglieder der Kanu- und SUP- Abteilung (neben dem DLRG) begleiteten das Geschehen und boten Geleitschutz. Zwei Schwimmern in Bedrängnis konnte geholfen werden, so dass ein sehr schöner Tag ohne Verluste gemütlich mit Brötchen und Würstchen gegen 17 Uhr für die Helfer zu Ende ging.

Leichtathletik 21.08.2023

Meisterschaften + Wettkämpfe der letzten Woche

Am letzten Wochenende waren die Uerdinger Leichtathlet*innen bei zwei Titelkämpfen im Einsatz.

Den Anfang machten am Samstag die Nordrheinmeisterschaften der Männer/Frauen sowie erstmals der U14 im Essener Stadion "Am Hallo". Die 4 x 75 m Staffel der weiblichen Jugend U14 (Foto) mit Fritzi Jacklowsky (Dormagen), Leni Franken, Mina Öztas (beide Uerdingen) und Isabella Libertus (Dormagen) siegte mit großem Vorsprung in 39,53 s. Mina gewann zudem noch das Kugelstoßen der W12 mit 7,38 m und wurde Dritte im Diskuswurf (20,70 m) sowie Achte über 75 m in 10,88 s (Vorlauf: 10,82 s). Den Nordrheintitel im Stabhochsprung der M12 holte sich Matthias Ritte mit übersprungenen 2,50 m. In derselben Altersklasse wurde Henry Weber Zweiter im Weitsprung mit 4,89 m und Dritter über 60 m Hürden in 10,87 s. Auf das Podest kam auch Tino Bovender, der noch der U18-Klasse angehört, über 200 m der Männer in 23,71 s.

Weitere Platzierungen der SC Bayer Athleten: 4. Wolfgang Ritte Stabhoch Männer mit 3,40 m, 5. Finja Stupp 200 m Frauen in 26,45 s, 5. Paula Dittrich 1500 m Frauen in 5:05,99 min (BL), 6. Benayahou Kiangebeni 100 m Männer in 11,22 s, 6. Kai Muty 1500 m der Männer in 4:15,44 min, 7. Philipp Ippen 100 m Männer in 11,26 s

Mit drei Titeln kehrten die Uerdinger Athlet*innen Sina Mai Holthuijsen, Nele Frisch und Maximilian Neukirchen (der Deutsche U18-Meister im Kugelstoßen) von den NRW Hammerwurfmeisterschaften aus Soest zurück. Sina siegte mit 55,11 m bei den Frauen, Nele mit 53,21 m in der U20 und Maximilian mit 50,45 m (BL) in seiner Altersklasse. Einen überzeugenden ersten Wettkampf mit dem Hammer zeigte außerdem Neele Andretzko (noch W11), die bei den älteren Mädchen W12 mit 27,35 m einen tollen zweiten Platz erzielte und sich damit nur knapp geschlagen geben musste.

Bei den Regionsmeisterschaften Nord in den Blockwettkämpfen in Duisburg nahmen Marta Kersken und Lina Juchems (beide W15) außer Konkurrenz teil. Marta erzielte im Block Wurf 2.379 p, Lina im Block Lauf 2.352 p.

Bereits unter der Woche war die Stabhochsprung-Familie Ritte beim Meeting in Gladbeck dabei und belegte in allen angetretenen Altersklassen den ersten Platz: Wolfgang (Männer) mit 3,23 m, Theresa (W14) mit 2,73 m, Matthias (M12) mit 2,63 m, Ute (W70) mit 2,23 m und Mia (W8) mit 1,73 m.

Ergebnislisten: LVN Essen / NRW Hammer Soest / Block Duisburg / Stabhoch Gladbeck

Leichtathletik 21.08.2023

U10-Cup Nordrunde in Ratingen

Beim U10 Cup Nord in Ratingen in der Kinderleichtathletik, bei der sowohl Jungen als auch Mädchen ein Team bilden, haben die jungen Athlet*innen des SC Bayer den 2. Platz von 15 Mannschaften erreicht. Nur das Team aus Haan war nicht zu schlagen, die mit 10 Jungen und nur einem Mädchen angetreten waren.

Großen Anklang bei den Uerdinger*innen fand die Biathlonstaffel, bei der sich sechs der Kinder richtig schön ausgepowert haben. Sie mussten 800 m (2 Runden) auf dem Rasen laufen und zwischendurch Hütchen mit Bällen treffen und umwerfen.

Leichtathletik 18.08.2023

Ehrung der besten Leichtathleten 2023

Im Rahmen eines Trainings im Covestro-Sportpark wurden die erfolgreichsten Athleten der Leichtathletikabteilung des SC Bayer 2023 geehrt.

Dreispringerin Anna Keyserlingk steigerte sich in diesem Jahr auf die neue Bestweite von 13,73 m. Die 19-Jährige wurde Dritte bei den Deutschen U23-Meisterschaften in Göttingen und qualifizierte sich für die U23-Europameisterschaften in Finnland, wo sie den 10. Rang belegte.

800 m-Läuferin Hannah Odendahl kam in dieser Saison in 2:06,70 min ebenfalls auf eine neue Bestleistung, holte Silber bei den Deutschen Meisterschaften U20 in Rostock und zog bei den U20-Europameisterschaften in Israel erstmals das DLV-Trikot über.

Der Dritte im Bunde ist Kugelstoßer Maximilian Neukirchen. Auch ihm gelang mit 17,45 m ein persönlicher Hausrekord im Jahr 2023. Mit dieser Weite wurde er zudem Deutscher Meister in der männlichen Jugend U18, nachdem er monatelang mit einer Daumenverletzung an der Wurfhand ausgefallen war.

Herzlichen Glückwunsch an die drei Athleten und an ihre Trainer Peter Quasten, Udo Krumm und Helmut Penert.

Foto v.l.n.r.: Maximilian Neukirchen, Hannah Odendahl, Anna Keyserlingk

Unser Verein 18.08.2023

Covestro Triathlon am Elfrather See

Der erste Startschuss fällt um 8:30 Uhr

An diesem Sonntag wird es ab 8:30 Uhr laut und voll am Elfrather See, denn dann fällt der erste Startschuss zum Covestro Triathlon.

Auch in diesem Jahr steht die Veranstaltung unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Frank Meyer. Insgesamt treten knapp 1.100 Sportler*innen über die Olympische Distanz, den SWK-Volkstriathlon, die Volkstriathlon-Staffeln, den Team Relay und den Schnuppertriathlon sowie in den Liga-Wettbewerben an.

Nach der positiven Resonanz  im vergangenen Jahr sind auch in diesem Jahr die Wege im Veranstaltungsbereich wieder kurz und besucherfreundlich. Schwimmein- und ausstieg, Wechselzone und Zieleinlauf liegen nah bei einander und bieten viele Möglichkeiten die Athlet*innen zu beobachten und anzufeuern. Auch an der Lauf- und Radstrecke sind Besucher*innen herzlich willkommen.

Die Zuschauer*innen erwartet spannender Sport, Siegerehrungen, verschiedene Ehrengäste sowie eine Sportmesse und für das leibliche Wohl wird auch gesorgt. Das Event ist für die ganze Familie geeignet, da auch das vereinseigene Sportpark-Mobil vor Ort sein wird, um die Kinder zu unterhalten. Der Parkplatz an der Metro (Parkstr.) steht zur Verfügung, eine Anreise per Rad oder ÖPNV ist aber empfehlenswert.

Leichtathletik 17.08.2023

Verabschiedung von Dr. Peter Köhler

Im Rahmen der Ehrung langjähriger Vereinsmitglieder wurde gestern Abend unser langjähriger Abteilungsleiter Dr. Peter Köhler offiziell verabschiedet. Über 20 Jahre stand der ehemalige Stabhochspringer beim SC Bayer in der Verantwortung für die Leichtathletik. In dieser Zeit führte er die Abteilung zielorientiert mit großer Umsicht und Fachwissen. Seine Ägide war geprägt durch einen harmonischen Umgang mit den Mitarbeitern und daraus resultierend einer personell geringen Fluktuation und großer Kontinuität. Als wahrer Ehrenamtler opferte er zwar viel Zeit für unsere schöne Sportart, hängte dies aber nie an die große Glocke und wirkte erfolgreich gerne im Hintergrund.

 

Vielen Dank Dr. Peter Köhler! 

 

BILD: Vorständin Sabine Franken und Vorstandsvorsitzender Jörg Heydel (Bildmitte Hintergrund) verabschieden Dr. Peter Köhler (rechts)

Unser Verein 17.08.2023

Ehrung der Jubilare

Im eigenen Beachclub ehrte der SC Bayer 05 Uerdingen am Mittwochabend seine Jubilare. Die Coronazeit hatte einen gewaltigen „Ehrungsstau“ verursacht, sodass jetzt auf einen Schlag die langjährigen Mitgliedschaften der Jahre 2020 bis 2023 zur Ehrung gebracht wurden.

Zusätzlich feierte man Dr. Wilfried Hocks` Ernennung zum Ehrenvorsitzenden des Clubs. Dr. Hocks übernahm im Jahre 2000 das Zepter der Vereinsführung von Dr. Manfred Gallus. In seine Ägide als 1. Vorsitzender fallen große infrastrukturelle Investitionen und der Umbau des Vereins von einem klassischen Mehrsparten Sportverein zu einem kundenorientieren Unternehmen zur Freizeitgestaltung für die ganze Familie.
Außerdem wurde Dr. Peter Köhler als ehrenamtlicher Abteilungsleiter der Leichtathletikabteilung offiziell verabschiedet. Über 20 Jahre stand der ehemalige Stabhochspringer beim SC in der Verantwortung für die erfolgreiche Sportart.

 

Alle Jubilare:

25 Jahre Vereinsmitgliedschaft

Jörg Kortekamp, Sarah Drosdatis, Roger Drosdatis, Ilona Meisner, Dieter Staudt, Ina Kuschnerus, Dr. Wilfried Hocks, Ute Kirchenkamp, Dieter Matthies, Britta Niewianda, Claus-Peter Cremer, Peter Jansen, Benita Cappel, Gregor Hermanns, Monika Wimmers, Ilona Emonts, Friederich Bruder, Marianne Bruder, Lisa Franken, Harald Medem, Christel Giesing, Ulrich Rauf, Dieter Kosmalla, Klaus Kosmalla, Juliane Blondin, Frank Cappel, Heike Cappel, Dieter Wecker, Andrea Winkmann, Thomas Winkmann, Angelika Baum, Günter Goworek, Eva Goworek, Andrea Schages, Simone Wagner

40 Jahre Vereinsmitgliedschaft

Matthias Borg, Erika Daniels, Jürgen Bröll, Gisbert Farnik, Jutta Farnik, Nicole Dönni, Andreas Kloss, Birgit Schlagregen, Margarete Knerr

50 Jahre Vereinsmitgliedschaft

Peter Terheggen, Toni Küppers, Rolf Schages, Uwe Vermaeten, Udo Bartmann, Dr. Reinhard Grünberg

Kanu 17.08.2023

Einweihung Drachenboot

Hallo zusammen,

wir sind eine Betriebssportgruppe des Helios Klinikums Krefeld (Helios A-Team). Wir sind seit ca. 13 Jahren ein Team, das sich aus Mitarbeiter*innen der gesamten Klinikbereiche bildet.

Bedingt durch die Coronazeit haben wir nicht mehr trainiert. Aber schon während der Quarantäne haben wir Kontakt zum SC aufgenommen und sind immer in Kontakt geblieben. Es wurde in diesem Jahr ein Drachenboot gekauft und nachdem die Verträge zwischen dem Verein und der Klinik gemacht wurden, haben wir uns wieder aufgestellt.

Vor einer Woche hatten wir die Jungfernfahrt und heute haben wir das erste Mal wieder mit einem fast vollem Boot trainiert. Wir treffen uns jeden Dienstag von 17:30 - 19:30 h und hoffen, dass wir den Drachenbootsport nach Krefeld bringen können. Unser Dank gilt dem Verein, der uns aufgenommen hat.

Mit sportlichen Gruß

Helios A-Team

Frank Wulff

Tennis 15.08.2023

AUFSTIEG DER TENNIS-HERREN 70 IN DIE BEZIRKSLIGA

Ungeschlagen erreichte die Tennis-Herren 70 Mannschaft des SC Bayer 05 Uerdingen e.V. in der abgelaufenen Sommersaison bei den Medenspielen in der Bezirksklasse A den ersten Platz und ist damit Aufsteiger in die Bezirksliga des Tennisbezirks Linker Niederrhein, einem linksrheinischen Gebiet bis zur niederländischen Grenze von Kleve im Norden bis Neuss/Dormagen/Grevenbroich im Süden. CHAPEAU, CHAPEAU den „alten Herren“ !

Neben dem sportlichen Anspruch und fairen Teamgeist ragten insbesondere die Après-Tennis Sitzungen heraus.

 

Bilduntertext: stehend v.l.: Wilhelm Schmitz, Wolfgang Langhoff, Michael Stütze, Dieter Staudt

kniend v.l.: Jürgen Kadelka, Helmut Braun, Ewald Nipper, Volker Nemetz

es fehlt: Hannes von Harpe

Windsurfen 15.08.2023

Tag der offenen Tür am Elfrather See

Am Samstag, 12. August fand der erste Tag der offenen Tür am Elfrather See gemeinsam mit Kanuten, Stand UP Paddlern und Surfern statt. Nach zögerlichem Anfang fanden einige Besucher den Weg zum Bootshaus. Alle Vereine am E-See öffneten ihre Tore. Auch Kanuten, die sonst an der Bataverstraße 18 paddeln besuchten uns.

Für die Helfer gab es Würstchen mit Brötchen und Kekse.

Nachdem die letzten Besucher den Weg nach Hause fanden, wurde gemeinschaftlich abgebaut.

Danke an Alle Wassersportler*innen des SC Bayer 05. Es hat Spaß gemacht.

Klaus Diederich

Tennis 15.08.2023

4. Mixed-Fun-Turnier Sonntag, 05.08.2023

Bei glücklicherweise angenehmen Temperaturen und Sonnenschein fand Anfang August unser beliebtes Mixed-Fun-Turnier 2023 auf der Anlage im Uerdinger Stadtpark statt. Das Mixed-Fun-Turnier für unsere Hobby- und Medenspieler*innen und auch für Einsteiger*innen mit geselligem Beisammensein, leckerem Kuchenbuffet (Danke an Dörte, Melli und Claudia) und anschließendem Grillnachmittag gehört mittlerweile zur Tennissaison dazu. Glücklicherweise konnten wir alle Gruppenspiele bis 15:00 Uhr auf Sand beenden, bevor ein Platzregen über Krefeld hereinbrach. Die anschließenden Halbfinalmatches und das Finale wurden in unserer Tennishalle ausgespielt.

Herzlichen Dank an unseren Clubwirt Olli Kusch & Team vom The Point für die Verköstigung und Teil-Sponsoring der Gewinner-Gutscheine sowie an das Orga-Team Sylvie und Claudia. Für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer unseres Mixed-Fun-Turniers gab es ein kleines Turnier-Präsent. Nach intensiven und abwechslungsreichen Spielen (die Mixed-Partner*in wurden für die Durchgänge der Vorrunde jeweils zugelost) zogen diese acht besten Spielerinnen und Spieler in die Endrunde ein:

Halbfinale 1: Melanie Dahmen und Tim Engels gg. Joëlle Tersteegen und Torsten Schüring

Halbfinale 2: Sara Arpali und Carsten Kircher gg. Patricia Aha-Dieckmann und Bernd Evertz

Finale: Joëlle Tersteegen und Torsten Schüring gg. Patricia Aha-Dieckmann und Bernd Evertz

Im Spielmodus Langer Satz bis 9 konnten Torsten und Joelle mit Spielstand  9:1 einen klaren Sieg einfahren. Herzlichen Glückwunsch zum Gewinn des diesjährigen Mixed-Fun-Turniers!

Leichtathletik 14.08.2023

DM Masters in Mönchengladbach

Auch in diesem Jahr waren die Uerdinger Leichtathleten bei den DM Masters (Seniorenmeisterschaften ab Altersklasse 35) wieder sehr erfolgreich. Im Rheydter Grenzlandstadion gab es insgesamt vier Mal Gold, ein Mal Silber und ein Mal Bronze für die SC Bayer Athleten. Die stabhochspringende Familie Ritte sahnte dabei vier Medaillen ab: Wolfgang (Foto) gewann seine Altersklasse M70 souverän mit 3,35 m und stieg erst in den Wettbewerb ein, als alle anderen schon ausgeschieden waren. Ein weiterer Titel ging an Ehefrau Ute (W70) mit 2,20 m, die ohne Konkurrenz in ihrer Altersklasse antreten musste. Der Wettkampf von Tochter Christina in der Klasse W40 war sehr eng, da nicht nur sie, sondern auch Bianka Herrmann aus Frankenberg die Höhe von 3,10 m meisterte. Die Uerdingerin gewann aber aufgrund der geringeren Anzahl an Fehlversuchen. Christinas Ehemann Timo wurde bei der M40 mit 3,30 m Zweiter. Titel Nummer vier ging an Hammerwerfer Thomas Neumann, der in der Altersklasse M50 mit 53,64 m eine Klasse für sich war. Jeder seiner fünf gültigen Versuche hätte zum Sieg gereicht. Last but not least wurde Justus Schneider im Stabhochsprung der Altersklasse M50 Dritter mit 3,50 m.

Ergebnisse

Foto von Dirk Gantenberg

Leichtathletik 11.08.2023

U20-Europameisterschaften in Jerusalem / Israel

Hannah Odendahl 5. im Vorlauf

Nichts zu klagen hatte 800 m Läuferin Hannah Odendahl bei den U20-Europameisterschaften in Jerusalem.  

Wie erwartet hatte die 17-Jährige keine Chance auf einen der acht Finalplätze, als sie am Dienstag im zweiten von drei Vorläufen Fünfte wurde. Doch mit einer Zeit von 2:08,64 min rechtfertigte die Mittelstrecklerin des SC Bayer auf jeden Fall ihre Nominierung, erging es doch den beiden anderen Deutschen Teilnehmerinnen Jana Becker und Carolina Mia Haas nicht besser. Sie verpassten ebenfalls das Finale, wenn auch im Fall von Becker nur sehr knapp. „Ich bin ganz zufrieden.“, sagte Odendahl. “Diese Erfahrung nehme ich gerne mit und hoffe, dass sie mir bei den nächstjährigen WM Titelkämpfen in Lima (Peru) von Nutzen sind.“

So war auch Trainer Udo Krumm absolut einverstanden mit dem ersten internationalen Auftritt seines Schützlings: “Hannah hat das gut gemacht. Der Rennverlauf mit sehr schnellen ersten 100 Metern hat ihr die taktischen Möglichkeiten auf Bahn eins etwas eingeschränkt. In einem der anderen beiden Vorläufe wäre es etwas leichter, wenn auch noch schwer genug gewesen, das Finale zu erreichen."

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der traditionsreichen Stadt Jerusalem schaute sich die Hülserin am Donnerstag noch gemeinsam mit Familie und Trainer an, bevor es am Freitag mit der U20 Nationalmannschaft zurück nach Deutschland ging.

Foto: Hannah mit ihrem Trainer Udo Krumm vor der Klagemauer in Jerusalem

News zur U20-EM