Öffnungszeiten

Servicepoint

 02151 – 4446333

 Montag bis Freitag:
 7:00 bis 22:00 Uhr


Neues aus dem Verein

Leichtathletik 01.05.2023

Wettkämpfe an verschiedenen Orten

Die Leichtathletiksaison nimmt langsam Fahrt auf. Am vergangenen Wochenende waren viele SC Bayer Athlet:innen an verschiedenen Schauplätzen im Einsatz.

Den Anfang machten am Freitagabend die Sprinter in Köln bei den "Krummen Strecken". Die nicht im offiziellen Wettkampfprogramm befindlichen Strecken werden gerne zum Saisoneinstieg gelaufen, so auch von den Uerdingern. Bei den Männern gewann Philipp Ippen über 75 m in 8,88 s vor Patrick Bienemann in 8,90 s. Über 150 m drehte Patrick den Spieß um und lag in 17,01 s vor Philipp (17,15 s). Bei der männlichen Jugend U18 verzeichnete Benayahou Kiangebeni einen Doppelsieg über diese Strecken in 8,83 s und 17,34 s. Einen weiteren Uerdinger Erfolg gab es für Finja Stupp über 300 m der U18 in 41,84 s.

Einen gelungenen Einstieg in die Wettkampfsaison zeigten Hammerwerferinnen Sina Mai Holthuijsen und Nele Frisch beim Werfertag des SuS Olfen. Sina gewann den Wettkampf der Frauenklasse überlegen mit 57,12 m, während Nele gleich in zwei Wettbewerben ebenso klar die Nase vorn hatte. Mit 54,61 m in ihrer Altersklasse U20 und mit 55,36 m auch in der höheren AK U23. Besonders erfreuliche Leistungen, da ihr die aktuell umfangreichen Abiturvorbereitungen nur wenig Zeit zum Training lassen.

Ebenfalls am Samstag startete Timo Bovender beim 6. Novesia Sprintertag in Neuss über 400 m Hürden der U18 in die neue Saison. Er pulverisierte sofort seine Bestzeit von 58,07 s aus dem Vorjahr auf 56,90 s und gewann seine Altersklasse.

Einen Tag später beim "Sprung in den Mai" in Süchteln war die stabhochspringende Familie Ritte erfolgreich. Es siegten Matthias (M12, 2,50 m), Mia (W12, 1,70 m), Thomas (M40, 4,30 m), Christina (W40, 3,10 m), Wolfgang (M70, 3,30 m) sowie Ute (W70, 2,20 m).

Beim gut besuchten 17. Maisportfest in Moers räumten die Uerdinger Jüngsten mächtig ab. In den Mehrkämpfen lagen die U10 bis U14-Jährigen vier Mal vorne: Tim Albertz (M13, 4-Kampf), Henry Weber (M12, 3- und 4-Kampf), Matthias Ritte (M11, 3-Kampf) und Ella Weber (W10, 3-Kampf). Zudem wurden die Staffeln in der weiblichen Jugend U14 sowie bei den weiblichen als auch männlichen Kindern U12 gewonnen.

In Köln beim 48. Mai-Sportfest gewann Marta Kersken über 100 m der weiblichen Jugend W15 in 12,95 s (Vorlauf: 12,90 s).

Alle Ergebnisse der Uerdinger Athlet:innen  von den Sportfesten sind hier zu finden:

Krumme Strecken in Köln

Werfertag in Olfen

Sprintertag in Neuss

Sprung in den Mai in Süchteln

Maisportfest in Moers

Maisportfest in Köln

 

Fußball 28.04.2023

Einladung zur Abteilungsversammlung "Mädchen- und Frauenfußball"

Krefeld, den 28. April 2023

Sehr geehrtes Mitglied/Erziehungsberechtigte*r, zur Abteilungsversammlung „Mädchen- und Frauenfußball“ des SC Bayer 05 Uerdingen e.V. laden wir Sie herzlich ein.

Die Abteilungsversammlung findet statt am Freitag, den 12.05.2023 um 18:30 Uhr im Seminarraum, 1. Etage AOH, Löschenhofweg 30. Wir bitten um pünktliches Erscheinen.

 

Vorläufige Tagesordnung

1. Begrüßung und Organisatorisches

2. Bericht der Abteilungsleitung über das Jahr 2022

3. Vorstellung und Bestätigung der Abteilungsleitung und der stellvertretenden Abteilungsleitung

4. Wahl der Delegierten der Abteilung

5. Anpassung des abteilungsspezifischen Beitrages

6. Informationen zur Kooperation Mädchenfußball & FLZ

7. Verschiedenes

 

Viele Grüße,

Eure Abteilungsleitung Mädchen- und Frauenfußball

Windsurfen 26.04.2023

Ergebnis zur Abteilungsversammlung

Bei der Abteilungsversammlung Windsurfen am 19.03.2023 im Clubhaus am Bruchweg standen dieses Jahr die Neuwahlen an. Peter Schmitz als bisheriger Abteilungsleiter und Norbert Ott als bisheriger stellvertretender Abteilungsleiter hatten bereits im Vorfeld angekündigt, die Verantwortung der Abteilung Windsurfen/SUP in jüngere Hände zu legen. Beide standen somit für eine Wiederwahl nicht mehr zur Verfügung. Neu gewählt wurden zum Abteilungsleiter Reiner Delau, bisher Schriftführer und Stefanie Noell, bisher Kassiererin als stellvertretende Abteilungsleiterin. Neu ins Amt kam Viona Vreden als Jugendwartin. Im Amt bestätigt wurde Thomas Tervooren als Sportwart. Die Mitglieder und die neu gewählten Abteilungsleitung bedanken sich für die langjährige, großartig geleistete Vorstandsarbeit bei Peter Schmitz und Norbert Ott.

Cheerleading 26.04.2023

Dolphins beenden Weltmeisterschaft mit der Bronzemedaille

Ereignisreiche Tagen liegen hinter den Cheerleadern des SC Bayer 05 Uerdingen.

Erstmalig in der Geschichte des Cheersportes in Deutschland nahmen gleich drei Teams des erfolgreichen Krefelder Vereins an der Weltmeisterschaft in Florida teil.

Im Level 6 stellte sich das Dolphins Lady 5 der Herausforderung und erreichte bei der ersten Weltmeisterschaftsteilnahme mit einer beeindruckenden Routine direkt Platz acht.

Nicht ganz so souverän präsentierten sich die Dolphins Allstars: im Halbfinale noch auf Platz fünf, war der Druck im Finale so groß, dass sich kleine Fehler in der Performance einschlichen. Am Ende reichte es mit Platz neun jedoch noch zu einer Platzierung unter den Top Ten der Welt.

Das Dolphins Coed krönte nach dem Gewinn der deutschen Cheersportmeisterschaften seine erfolgreiche Saison als erstes deutsches Team in der Geschichte der Vereinsmeisterschaften mit dem Gewinn der Bronzemedaille im international Open Large Coed Level 7.

„Wir sind sehr stolz auf die Leistung der 24 Sportler und Sportlerinnen“ so Chantal Filipiak, sportliche Leitung des Krefelder Erfolgsvereins. „Im Halbfinale hat das Coed schon durch eine konstante Routine begeistert, zum Finale haben sie sich noch mal gesteigert.“

Jens Sattler, Geschäftsführer des Stadtsportbundes Krefelds gratulierte per Messenger den sportlichen Leitungen Antwan Lymore und Chantal Filipiak zum Erfolg. „Die Dolphins Cheerleader machen Krefeld mit ihren nationalen und internationalen Erfolgen zur Hochburg dieser außergewöhnlichen Sportart, eine Bronzemedaille in der höchsten Kategorie im Mutterland des Sportes, ist schon etwas Besonderes.“

„Unsere Cheerleader haben wieder einmal bewiesen, dass sie nicht nur in Deutschland absolute Spitzenklasse sind, sondern international als einziger deutscher Verein an der Weltspitze kratzen,“ ergänzt Jörg Heydel, Vorstandsvorsitzender des SC Bayer 05 Uerdingen.

 

Am Mittwoch geht es für die drei Teams zurück nach Krefeld. In den nächsten vier Wochen liegt dann der Fokus auf der Vorbereitung für die Elite Cheerleading Championship, der Qualifikationsmeisterschaft zur Weltmeisterschaft 2024. Erklärtes Ziel ist es für alle drei Teams wieder die Qualifikation zu gewinnen, um auch im nächsten Jahr den Verein und die Stadt Krefeld international zu repräsentieren.

Foto: Florian Grunow

Kanu 26.04.2023

Paddeln für ALLE

Am 29.04. zwischen 14:00 und 18:00 Uhr heißt es: „Paddeln für alle“!
Kinder, Jugendliche und Erwachsene sind herzlichen eingeladen, sich über die Möglichkeiten im Kanusport zu informieren und diesen aktiv auszuprobieren.

Die gesamte Bandbreite des Kanusports wird auf dem großzügigen Vereinsgelände aus- und vorgestellt. SUP’s und Kanus verschiedenster Bauart können in der sicheren Bucht des Bootshauses oder im angrenzenden Krefelder Yachthafen unter Aufsicht getestet werden.

Wer lieber erst mal zuschauen möchte, kann zu jeder vollen Stunde unsere Kanuslalom Sportgruppe bei einer Regatta beobachten und eine attraktive olympische Sportart hautnah erleben.

Geschwister, die lieber an Land bleiben, können sich auf unserem neuen Spielplatz austoben, während sich die Eltern durch das Team Rheinblick- Gastronomie verwöhnen lassen.

Fußball 25.04.2023

Sieben Pokalspiele am 1. Mai 2023

Am kommenden Montag erwarten uns auf der Sportanlage des Tura Brüggen die Kreispokalendspiele der Jugendmannschaften.

Gleich sechs Mannschaften des SC Bayer konnten sich ins Finale spielen und wir drücken natürlich allen Mannschaften die Daumen.

 

Auch der Kooperationspartner des KFC Uerdingen 05 spielt am kommenden Montag, den 1. Mai das Verbandspokalfinale der U17 vs. Borussia Mönchengladbach auf der Anlage der DJK Tusa 06 Düsseldorf.

 

Auf der Grafik finden ihr alle Informationen zu den Anstoßzeiten und Gegnern.

Unser Verein 25.04.2023

Änderung der Trainingszeit für die Sportabzeichengruppe

Ab Montag, 08.05.2023 trifft sich die Sportabzeichengruppe montags immer von 19:00 bis 21:30 Uhr im Stadion.

Hinweis: Am 01.05. entfällt das Angebot wegen des Feiertages.

Leichtathletik 24.04.2023

Wettkämpfe in Oedt und Leichlingen

Die Freiluftsaison in der Leichtathletik hat begonnen. Nach den Trainingslagern um Ostern herum nahmen die SC Bayer Athlet:innen die Gelegenheit wahr, bei der Bahneröffnung des TuS Oedt und beim Eia-Benner Werfertag in Leichlingen an den Start zu gehen.

Ungefährdete Siege in Grefrath fuhren Hannah Odendahl (U20) über 1500 m in 4:36,41 min, Bosse Sörensen (M14) im 800 m Lauf mit der Bestzeit von 2:15,19 min sowie Markus Steinmann auf derselben Strecke bei der M40 in 2:14,25 min ein. Ergebnisliste

In Leichlingen lag Svea Rother (U18) in den Einzeldisziplinen im Diskuswerfen mit 29,59 m vorne. Im Wurf-Dreikampf, bestehend aus Kugelstoßen, Diskuswurf und Schlagballwurf, setzte sich in der Altersklasse W11 Neele Andretzko (Foto) mit 989 Punkten durch und war auch die Beste mit dem Diskus (15,68 m) und dem Schlagball (29,00 m). Ergebnisse: Einzel / Mehrkampf

Tischtennis 24.04.2023

Letzter Spieltag der Saison

Hier der letzte Spieltagsbericht für die Saison 2022/23

 

Freitag

Die dritte Mannschaft siegt mit 9:1 in Königshof und darf sich jetzt offiziell als Meister der Kreisliga 1 bezeichnen und steigt damit auf in die Bezirklasse, die nächstes Jahr dann Bezirksliga heißt. Dazu herzlichen Glückwunsch..

Samstag

Die Jungen 13 unterliegen 4:6 gegen Mülhausen, Leonard punktet dreimal, einen Zähler trägt Oscar bei. Damit belegt das Team einen guten vierten Platz.


Das Oberliga-Team spielt 5:5 beim Tabellenzweiten Meiderich. Paul und Matthias gewinnen ein Doppel, danach, typisch für die gute Mannschaftsleistung der ganzen Saison, steuert jeder einen Zähler bei. Insgesamt ergibt das einen prächtigen vierten Tabellenplatz, kann man nicht meckern, nur jubeln.

 

Das Verbandsliga unterliegt 4:9 in Frintrop. Dennis und Dominik gewinnen ein Doppel, Nemo holt zweimal und Dominik einmal Punkte, die allerdings an der Tabellenposition nichts mehr ändern. Am 05. und 06. Mai stehen nun Relegationsspiele an, wobei zum Klassenerhalt wohl Ostern und Pfingsten auf den gleichen Tag fallen müssten.

 

Kurzes Fazit zur Saison:

In der Jugend blieb alles im Rahmen der Erwartungen, hier sind wir auf einem guten Weg. Die zuständigen Bereichsleiter zerbröseln sich natürlich schon länger die Gehirnwindungen, um die nächste Saison weiter erfolgreich angehen zu können. Die für die Teambildung maßgebenden QTTR Werte kommen Mitte Mai, also genug Zeit um bei Turnieren Punkte zu sammeln.

 

Herren

In der Oberliga wurde wieder eine sehr gute Saison gespielt, vor allem dank der Ausgeglichenheit des Teams, kann gerne nächstes Jahr so weiterlaufen. Für das Verbandsliga-Team war in Anbetracht der (vorauszusehenden) Tatsache eigentlich nie komplett angetreten zu sein und der Verletzung von Jan kaum mehr drin. Es folgt nun ein Neustart in der Landesliga, es sei denn, die oben angeführte Verschiebung der Feiertage findet noch statt. Im Kreisliga-Team hat die Mischung aus Alt und Jung funktioniert. Der Aufstieg wurde klargemacht und weiter geht es in der neuen Bezirksliga. Das Team der 2. Kreisklasse hat im Kampf um die goldene Ananas alles gegeben und einen Mittelfeldplatz erreicht.

 

Und nicht vergessen:

Nach der Saison ist vor der Saison, also weiter aktiv im Training bleiben, Gäste sind übrigens immer willkommen.

Unser Verein 21.04.2023

Yu-Gi-Oh! Event

Ab Samstag könnt ihr in unserer esports-Abteilung auch zeigen, wie stark in euch das Herz der Karten schlägt! Wir bieten ein Turnier für Yu-Gi-Oh! für bis zu 64 Teilnehmer an, mit tollen Preisen die ihr gewinnen könnt! Ihr habt Interesse? Dann meldet euch doch gerne unter folgendem Link an https://www.start.gg/tournament/bayerduell-2/details.

Kennt ihr euch mit den Turnierregeln nicht genau aus ist das kein Problem, unsere Coaches stehen euch mit Rat und Tat zur Seite bei https://discord.gg/yRWDUgK5cd oder vor Ort.

Cheerleading 21.04.2023

WM Trainingsvorbereitungen in Florida für die Dolphins Cheerleader unter hervorragenden Bedingungen gestartet

Bereits eine gute Woche sind 87 Athlet*innen der Dolphins Cheerleader des SC Bayer 05 Uerdingen e.V. in den USA und bereiten sich dort für die IASF Cheerleading Worlds vor, die vom 22.-24. April im ESPN Wide World of Sports Complex in Orlando, Florida ausgetragen werden.

 

Fünf Trainingstage haben die drei Teams Dolphins Lady 5, Dolphins Allstars und Dolphins Coed bereits im U Knight Trainingscenter absolviert. Der trainingsfreie Sonntag diente zur Regeneration, um fit in die neue Woche zu starten. Diesen verbrachten alle gemeinsam am Daytona Beach.

 

„Die körperliche als auch mentale Belastung hier vor Ort ist noch einmal größer und der Druck steigt. Aber die Athlet*innen sind gut drauf und geben alles“, so Antwan Lymore, Coach der WM Teams.

 

Unsere sieben Athlet*innen der Team Germany Nationalteamkader konnten sich bereits einmal unter der deutschen Flagge präsentieren, nun steht noch einmal das großen Finale für die Nationalteams an.

 

Für die Dolphins Teams stehen nun noch die letzten Stellproben an, bevor sie am Samstag, Sonntag und Montag den Worlds Floor betreten. Für alle gilt das gleiche Ziel: eine fehlerfreie Performance mit viel Energie der Jury zu präsentieren.

 

Startzeiten:

Dolphins Lady 5 - 22.04.2023 (00:50 Uhr deutscher Zeit) - 23.04. Finals

Dolphins Allstars - 22.04.2023 (17:45 Uhr deutscher Zeit) - 23.04. Finals
Dolphins Coed - 23.04.2023 (15:13 Uhr deutscher Zeit) - 24.04. Finals

 

Foto: Florian Grunow

Tennis 19.04.2023

Tennis-Ostercamp 2023 mit Teilnehmerrekord

Über 30 Kids hatten sich fürs Tenniscamp in der zweiten Osterferienwoche angemeldet – neuer Rekord! Frederik Brützel mit seinem insgesamt fünfköpfigen Trainerteam sowie sieben Nachwuchstrainer*innen hielten die Kids von zehn bis 16 Uhr in Bewegung und am Ball. Die meiste Zeit war uns der Wettergott gut gesonnen, um die Außenanlage im Uerdinger Stadtpark zwar bei noch kühlen Temperaturen, doch mit Sonnenschein zu nutzen – den einen Regentag verbrachten wir in unserer Tennishalle auf der Bethelstraße. Doch auch dort war Abwechslung mit Tennis, Koordination und Kondition sowie Hockey und Geschicklichkeitsspielen mit dem Ball Programm.

Wir freuen uns schon auf die Camps in der ersten und sechsten Sommerferienwoche mit euch!

„Danke … für das tolle Camp. Den Kindern hat es sehr viel Spaß gemacht. Großes Lob an alle Trainer.“

„… die Kinder fanden es super!!!!“

„Vielen Dank … für euren tollen Einsatz! Die Organisation ist wirklich hervorragend!“

„Das sehe ich auch so. Vielen Dank! Mein Sohn war begeistert.“

„Wir fanden es auch super, ganz lieben Dank für eure Mühe und die vielen Aufmerksamkeiten.“

„Auch von uns einen lieben Dank, es war wie immer top.“

„Vielen Dank auch von uns, … hat es total gut gefallen.“

„… fand es auch super und freut sich schon aufs nächste Camp.“

Kanu 19.04.2023

Wanderfahrt auf der Sieg

(AM) Am Sonntag, 16.4.2023 haben wir eine Paddeltour auf der Sieg unternommen.
Vier Kanuten des SC Bayer 05 Uerdingen e.V. trafen sich morgens um 9:00 Uhr am Bootshaus. Nach Verladen der Boote starteten wir von hier aus zu unserer Einstiegsstelle in Eitorf. Die 21 km bis zum Ziel kurz hinter Hennef am Gasthaus Sieglinde sind allen Vieren wohlbekannt. Bei einem Pegel (Eitorf) von knapp über 100 cm hat die Sieg auf diesem Stück durchweg recht flotte Strömung, an den zahlreichen Eisenbahnbrücken wird es etwas spritziger. Aber alles ist auch für Anfänger mit ein wenig Bootsbeherrschung gut machbar.

Die Sieg steht eigentlich jedes Jahr im Programm. Vielleicht kommen ja beim nächsten Mal auch ein paar Neueinsteiger mit?! Mit etwas Glück ist es dann etwas wärmer und sonniger als bei unserer diesmaligen Tour.

Die Strecke führt uns durchs Naturschutzgebiet Siegaue. Fluss und Ufer sind zum größten Teil naturbelassen und während man durch Ausläufer des Siebengebirges paddelt, kann man auf der einen Seite schroffe oder bewaldete Felshänge bewundern, während auf der anderen Seite flache, idyllische Wiesen zu sehen sind. Der Beginn der Kirschblüte hat immer wieder willkommene farbliche Abwechslung geboten. Am Ziel sind wird nach dem Umziehen noch gemeinsam ins Gasthaus Sieglinde eingekehrt und haben die Tour bei Kaffee und Kuchen Revue passieren lassen.

Wir hatten uns entschlossen, kein zweites Fahrzeug zum Umsetzen mitzunehmen. Das Auto mit Bootsanhänger habe ich daher mit dem Zug abgeholt. Das ist an der Sieg ganz gut machbar. Vom Ausstieg bis zum Bahnhof Hennef sind es keine halbe Stunde Fußweg, in Eitorf sind es sogar weniger als zehn Minten und die S-Bahn braucht nur zwölf Minuten. Da ist es sowohl ökonomisch, als auch ökologisch sinnvoller, auf die Mitnahme eines zweiten Autos zu verzichten.

Hervorheben möchte ich hier mal unseren Kameraden Dieter. Mit seinen mittlerweile 74 Jahren, die man ihm aber echt nicht ansieht, macht er solche Touren in seinem - gar nicht mal so gut laufenden -Moskito immer noch locker mit. Hut ab!

Tennis 18.04.2023

Saisoneröffnung lockt Jung und Alt

Zur Saisoneröffnung am gestrigen Sonntag trafen sich all unsere Tennis-Generationen zu geselligem Beisammensein, netten Gesprächen und dem ShowMatch von Frederik und Philipp. Spektakuläre Ballwechsel sowie Oliver Kusch und sein Team vom „The Point“ sorgten für das Rahmenprogramm von Auge und Magen. Selbst für die ganz Kleinen wurde am Bastel- und Maltisch für Beschäftigung gesorgt. Vielen Dank an alle Beteiligten für diesen wunderschön gelungenen Nachmittag, sagt das Abteilungsleitungsteam und wünscht allen einen guten Start in eine erfolgreiche Tennissaison!

Kanu 18.04.2023

Spielplatzerneuerung am Bootshaus

(RS) Am Mittwoch, 29.März um 9 Uhr trafen sich eine Menge Kanuten um das Projekt Spielplatzerneuerung in Angriff zu nehmen. Klaus, Josch, Theo, Jens mit Finja, Ralf, Heinrich, Alfred, Rainer und Ich (Reimund) hatten sich einiges vorgenommen. Mit Spaten und Schaufeln bewaffnet traten wir an. Vor Ort standen Gott sei Dank ein Bagger und ein Kipphänger bereit, die die meiste Arbeit für uns erledigten. Für einen Kletterturm, eine Rutsche und zwei Wipper müssen die Löscher für die Fundamente und drumherum (für den Sand) ausgehoben werden.

Für die Rutsche war ein Loch von 4 x 2 m und 30 cm Tiefe mit zwei Streifenfundamenten von  2 x 0,5 m und 80 cm Tiefe vorgesehen. Für den Kletterturm war ein Loch von 6 x 6 m und 30 cm Tiefe mit fünf Fundamenten von 0,5 x 0,5 m und 50 cm Tiefe und ein Mittelfundament von 0,8 x 0,8 m und 80 cm Tiefe vorgesehen. Für die zwei Wipper waren Löcher von 0,5 x 0,5 m und 50 cm Tiefe vorgesehen.

Josch am Bagger hatte seinen Spaß. Er schaufelte routiniert die Erde in den Kipphänger, den Jens besorgt hatte. Mit dem Hänger fuhren wir die Erde, fast 16m³, dann unten auf die Wiese des Zeltplatzes und verteilten sie dort im hinteren Bereich an den Bäumen. Ohne die Hilfsmittel Bagger und Hänger hätte wir das nicht geschafft bzw. wären Wochen damit beschäftigt gewesen die Erde auszuheben und wegzufahren.

Zwischendurch haben wir uns ein wenig Zeit genommen um Flüssigkeit (Kaffee, Wasser oder Cola) zu uns zu nehmen. In der Mittagspause haben die Pächter uns mit Currywurst und Pommes versorgt, vielen Dank.

Nach der Pause ging’s weiter bis ca. 16 Uhr. Alle waren geschafft und fuhren nach Hause, um sich auf der Couch auszuruhen.

Am Mittwoch, 12.April trafen wir uns um 8 Uhr wieder am Bootshaus. Die Fundamente für die Spielgeräte mussten verfüllt werden. Klaus, Josch, Stephan, Ralf, Detlef, Peter, Moritz und Ich (Reimund) hatten sich das vorgenommen. Der Wettergott meinte es dieses Mal nicht gut mit uns, es regnete die ganze Zeit.

Aber was soll das klagen, da wird keine Rücksicht genommen. Der Laster kam und kippte den Beton auf eine Folie und wir mussten ihn mit Schaufel und Schubkarre zu den Fundamentlöchern fahren und einstampfen. Drei Kubikmeter Beton in zwei Fuhren waren bis 11 Uhr erledigt. Jetzt muss der Beton nur noch abbinden, dann können die Spielgeräte aufgebaut werden.

Nach getaner Arbeit sind wir bei Hoenen frühstücken gegangen. Eine Stunde später löste sich die Truppe auf und wartet nun auf einen Anruf von Klaus, wann die Spielgeräte aufgestellt und der Sand um die Geräte verteilt werden kann.

Wir hoffen alle, dass es bis zum 29. April zum Besucherpaddeln alles erledigt ist und die Besucher die Spielgeräte ausprobieren können.

Tischtennis 17.04.2023

Bericht aus den Osterferien

Nix los im Spielbetrieb wegen der Osterferien?

Doch, da die Oberliga zum Einzugsbereich des DTTB gehört und dieser seine Heimat in Hessen hat, wo die Ferien ggf. anders liegen können , gab es einige Spiele.

Unser Oberliga-Team war zu Gast in Refrath, beim Tabellennachbarn. Dort gab es eine knappe 4:6 Niederlage. Matthias und Paul glichen nach der Niederlage von Björn und Christian aus zum 1:1. Björn und Matthias spielen oben 1:1, gewinnen beide gegen die Nummer 1 des Gegners, David muss bei beiden Spielen seinem Gegner zum 3:2 gratulieren, Paul kann ein Spiel mit 3:2 holen, ergibt 4:6.

Damit tauschen wir mit Refrath den Tabellenplatz, entfernen uns etwas aus der Höhenluft der Tabelle, beide Teams werden sich dann sicher im nächsten Jahr wiedersehen.

 

Ansonsten : Ferien beendet, Training geht weiter, somit hatten auch alle Teilnehmer, die am Trainingslager vor Ostern teilgenommen haben, ausreichend Gelegenheit die müden Knochen zu revitalisieren .

Kann also jeder wieder voller Dynamik ins Training einsteigen oder ggf. seiner Bewegungsarmut über die Feiertage den Kampf ansagen.

Cheerleading 17.04.2023

Drei Dolphins Teams bei den Cheerleading Worlds in Florida

Zum elften Mal sind die Dolphins nun bei den Vereinsweltmeisterschaften, den IASF Cheerleading Worlds, vertreten, die jährlich in Orlando, Florida, ausgetragen werden.

Dabei messen sich über 500 Teams in ihren Vereinsmannschaften in diversen Wettkampfkategorien miteinander. Die Meisterschaft findet anschließend an die WM der Nationalteams am letzten Aprilwochenende im ESPN Wide World of Sports Complex in Orlando statt.  

Als Premiere fliegen in diesem Jahr gleich drei Dolphins Teams mit insgesamt 87 Athlet*innen über den großen Teich, um sich dort mit den Besten der Besten zu messen.

Zum allerersten Mal mit dabei: Dolphins Lady 5, bestehend aus 26 Athletinnen. Das Team hat in den letzten Monaten das Programm noch einmal angepasst und ist fokussiert in der Vorbereitung, bereit neue Erfahrungen in diesem Wettkampf „International Global 6“ zu sammeln.

Außerdem ist das Dolphins Coed zum zweiten Mal bei den Cheerleading Worlds vertreten. Das Mixteam bestehend aus 15 weiblichen und 16 männlichen Athlet*innen geht nach der regionalen und nationalen Erfolgssträhne in diesem Jahr höchstmotiviert diesen Wettkampf in der Kategorie „International Open Large Coed 7“ an.

Wie in den vergangenen Jahren dürfen die Dolphins Allstars natürlich nicht fehlen, die 2019 sowie 2022 jeweils einen stolzen vierten Platz mit nach Krefeld zurückbrachten. Mit der Konkurrenz aus den USA, Canada, Norwegen und Schweden trägt das Team jährlich ein Kopf an Kopf Rennen im „International Open 7“ aus.

„Alle Athlet*innen fiebern seit Monaten den Worlds entgegen. Nun sind alle fokussiert für die anstehenden Tage mit dem Ziel als Team gemeinsam eine starke Leistung zu performen!“ berichtet Antwan Lymore, der gemeinsam mit Chantal Filipiak und Lisa Schumacher die drei Worlds Teams trainiert.

Am 12. April startete für alle die Reise mit einem straffen Zeitplan für die anstehenden zwei Wochen. Nach einer guten Woche Trainingslager in Orlando starten die dreitägigen Wettkämpfe, bestehend aus Vorrunde und Finale.

„Neben neuen sportlichen Erfahrungen stehen natürlich auch organisatorische Herausforderungen an, bei einer zweiwöchigen Reise mit knapp 100 Personen.“, so Michaela Dressler, Abteilungsleitung der Dolphins Cheerleader, die im Vorfeld als auch vor Ort koordinativ zur Seite steht.

Fußball 13.04.2023

Neue Homepage für die Jugendkooperation des KFC Uerdingen 05 e.V. und SC Bayer 05 Uerdingen e.V. online!

Unter www.uerdingen05.de erreicht man ab sofort die Internetpräsentation der Jugendfußballabteilungen beider Vereine. Dort sind auf kurzen Wegen alle Informationen rund um die Teams des KFC und SCB zu finden.

„Uns war wichtig eine Internetpräsenz zu schaffen, die kurz und übersichtlich ist, zudem auch die neusten News zeigt“, betont Sebastian Thissen, neu berufenes Vorstandsmitglied des KFC Uerdingen05.

Besonders freut sich Kai Brockhoff, stellv. Abteilungsleiter Fußball des SC Bayer 05 Uerdingen über die Unterstützung von Sofian Bachiri: „Als treuer und langjähriger Fan des KFC Uerdingen 05, war er sofort über das gemeinsame Projekt begeistert und hat in ehrenamtlicher Tätigkeit viele Stunden in der Umsetzung der Homepage verbracht.“

Neben den aktuellen Mannschaftsbildern, Tabellen und Ansprechpartnern findet man auch den gemeinsamen Leitfaden und diverse Formulare auf der Homepage.

Somit ist die Startphase der Kooperation innerhalb des ersten Jahres erfolgreich abgeschlossen und die Weichen für eine gemeinsame Zukunft gestellt.