1

Neues
aus dem
Verein

Elbseeslalom 2022

huebner | 03. August 2022

Am 16.06.2022 ging es für die Nachwuchssportler und Sportlerinnen der Kanuabteilung des SC Bayer 05 Uerdingen bei schönstem Wetter zum Schüler- und Jugendwettkampf „Elbseeslalom“ nach Hilden.
Unter Anleitung von Linus Woller und Maja Leukel starteten an diesem Sonntag in der Altersklasse der Jugend Gero Battenberg, Wilhelm Karp und Eric Kanters. Auch in der Altersklasse der Schülerinnen und Schüler war unsere Nachwuchsgruppe vertreten. So gingen hier Anna Pieperhoff, Leona Kammans und Matyas Lukes an den Start. Nach einer Trainingseinheit auf der Strecke in der Morgensonne des 16. Juni bestand die Möglichkeit, sich die optimale Fahrweise im Zuge einer Streckenvorfahrt durch einen Slalomathleten des KC Hilden anzuschauen. Dies nutzten die jungen Sportlerinnen und Sportler, bevor sie die Befahrung mit Linus und Maja ausgiebig besprachen und die letzten Tipps vor dem Start erhielten.
Zunächst durchquerte Gero Battenberg im Rennen Neun der männlichen Jugend die Lichtschranke. Er zeigte sich bereits in der Streckenbesprechung sehr motiviert und erkämpfte sich den achten Platz. Dicht gefolgt von Wilhelm Karp, der einen soliden zehnten Platz erreichte. Ebenfalls in diesem Starterfeld zu finden ist Eric Karp, der den zwölften Rang belegte.
Später an diesem Mittag absolvierte die Nachwuchssportlerin Leona Kammans zwei schöne Läufe in der Altersklasse der Schülerinnen A K1 und erreichte den elften Platz.
Ebenfalls erfolgreich zeigte sich Matyas Lukes, der in Hilden erste Wettkampferfahrungen sammeln konnte. Als Schüler der Kategorie B konnte auch er sich gegen einige Konkurrenten durchsetzen und erpaddelte sich schließlich den 13. Platz.
Unter der Nachmittagssonne beendete Anna Pieperhoff in der Altersklasse der Schülerinnen B K1 den Wettkampf für den SC Bayer 05 Uerdingen und erlangte das erfolgreiche Ergebnis des fünften Platzes. So ging ein schöner und erfolgreicher Wettkampftag zu Ende.
Linus und ich (Maja Leukel) konnten an diesem Sonntag bei allen Sportlern und Sportlerinnen deutliche Verbesserungen erkennen, was uns sehr erfreut und auf eine hohe Trainingsbereitschaft seitens der Kinder schließen lässt, weshalb wir ein großes Lob an die Nachwuchsgruppe aussprechen wollen.