1

Neues
aus dem
Verein

Nothing to loose

huebner | 12. November 2019

Da die Basketballer des SC Bayer 05 Uerdingen neben einigen Urlaubern im Laufe der Woche auch noch von einer Krankheitswelle heimgesucht wurden, musste die erste Mannschaft in der Oberliga die kurze Reise zum Tabellenführer der TG aus Düsseldorf mit nur sieben einsatzfähigen Spielern antreten und die Devise war klar: Nothing to loose und für die vielen jungen Spieler Erfahrung für die weitere harte Saison gegen den Abstieg sammeln.

Ohne insbesondere die größere Garde gab es dabei gegen gute Düsseldorfer eine eindeutige 78:50-Niederlage, mit der man aber  schlussendlich ganz gut leben konnte. Fielen die beiden ersten Viertel  noch relativ eindeutig für die körperlich, aber auch spielerisch  überlegenen Düsseldorfer aus (51:22), wussten sich die Mannen um Kapitän Yilmaz dann in der zweiten Halbzeit durchaus teuer zu verkaufen. Dabei  ging das Schlussviertel sogar an die Gäste aus Krefeld (10:14), bei  denen neben einem erneut starken Justus Hellmich vor allem Baris Yilmaz  und Philemon Gyamaa durch vorbildlichen Einsatz und großen Kampf zu  überzeugen.

Nun heißt es, bis zur kommenden Woche für das nächste Spiel gegen die Black Eaglels aus Düsseldorf wieder gesund zu werden und eine
reibungslose Trainingswoche hinter sich zu bringen, um wieder zurück in  die Erfolgsspur zu finden.

TG Düsseldorf : SC Bayer = 78:50; Badaru 2 Pkt., Ebiballari 3, Mischkedi 2, Hellmich 11, Odgerel 7, Yilmaz 13, Gyamaa 12