1

Neues
aus dem
Verein

Tessa Srumf

Regionsmeisterschaften Mitte in Düsseldorf

Ina Cordes | 23. Januar 2022

In der Düsseldorfer Leichtathletikhalle fanden am vergangenen Samstag die Regionsmeisterschaften Mitte des Landesverbandes Nordrhein für die Jugendlichen U20, U18 und U16 statt, mit reger Beteiligung aus Uerdingen. Die Gesamtbilanz ließ sich mit neun Titeln, drei zweiten und vier dritten Plätzen sehen. Doppelsiegerin wurde Tessa Srumf (Foto), die nach ihrem Titel bei den Nordrhein Meisterschaften aus der Vorwoche wieder die 200 m der weiblichen Jugend U20 gewann (25,36 s). Zudem trat sie im Weitsprung an und lag auch hier mit 5,45 m vorne. Lynn Gramse (U20) belegte über 60 m mit der neuen Bestzeit von 7,90 s Rang eins und kam hinter Tessa auf Platz zwei über 200 m (25,61 s). Das Uerdinger Podium über die Hallenrunde komplettierte Maja Bertling in 26,59 s als Dritte. Im Stabhochsprung gewann die Nordrheinmeisterin mit 3,00 m vor ihrer Trainingskameradin Emma Dietrich mit 2,80 m. Nach ihrer Krankheit bestritt EM-Teilnehmerin Anna Keyserlingk den Dreisprung aus verkürztem Anlauf (20 m anstatt 30 m) und kam mit 12,73 m auf eine klasse Weite. Neben dem Sieg setzte sie sich damit an die Spitze der DLV-Bestenliste der U20. In der Jugend U18 gab es ebenfalls einige Podestplätze zu bejubeln: Maximilian Neukirchen steigerte seinen persönlichen Hausrekord im Kugelstoßen auf 16,54 m und lag damit über sieben (!) vor der Konkurrenz. Über 60 m der weiblichen Jugend U18 erzielte Emilia Kuß ebenfalls eine neue Bestleistung (7,88 s) und war damit nicht zu schlagen. Im Weitsprung kam sie mit 5,03 m auf Platz drei, den auch Laura Sackenheim im Dreisprung mit 10,21 m belegte. In der U16 zeigte Jonas Losch (M15) im Hochsprung eine starke Leistung und siegte mit 1,68 m vor Vereinskollege Henrik Stosik (1,52 m), der im Weitsprung mit 5,06 m zudem Dritter wurde. In der W14 siegte Xenia Heinzen im Stabhochsprung mit 2,60 m. Ergebnisliste

Foto von Dirk Gantenberg