1

Neues
aus dem
Verein

Saisonstart für A1 in der Nordrheinliga

Simon Gerdts | 19. September 2020

Es ist so weit. Am Sonntagnachmittag startet unsere A-Jugend, als letzte unserer Jugendmannschaften, in die neue Spielzeit. Um 17:30 Uhr steigt das Auftaktspiel im heimischen Covestro Sportpark, das in vielerlei Hinsicht interessante Geschichten zu erzählen hat und haben wird. Gast in der Rheinstadt ist dabei der TV Borken, der die rund 85 Kilometer lange Autofahrt auf sich nehmen wird, um die Nordrheinligasaison in Uerdingen zu eröffnen.  

Der TV ist dabei kein gänzlich unbekannter Gegner für den SC Bayer, vor zwei Jahren traf man in der Oberligaqualifikation und Ligasaison aufeinander: während die damalige B1 in Quali und Hinspiel siegte, fuhren die Borkener im Rückspiel einen Erfolg ein. Für den ein oder anderen geht es also auch ein Stück weit gegen alte Bekannte, auch wenn inzwischen eine andere Uerdinger Mannschaft auf der Platte stehen wird, als noch 2018/2019. Das Team von Trainer Detlef Randzio und Co-Trainer Kai Hochheiser besteht nämlich zum Großteil aus der letztjährigen B1-Jugend – auch der TV Borken stammt aus dem jüngeren Jahrgang, wurde in der letzten Saison Vizemeister in der B-Jugend-Oberliga.  

Die Uerdinger A1 jedenfalls steht voll in den Startlöchern, um nach monatelanger Pause endlich wieder um Punkte zu spielen – und dann noch auf diesem Niveau. Über die letzten Wochen und Monate ackerte die Mannschaft unermüdlich auf den Saisonstart hin und überwand Höhen und Tiefen, um die bestmöglichste Ausgangslage zu erreichen, die zu erreichen war. Nun will die junge Mannschaft an die stärksten Momente der Vorbereitung anknüpfen, um am Sonntagnachmittag beide Punkte in der Rheinstadt zu halten. 

Ebenfalls interessant ist der Fakt, dass der Saisonstart gleichzeitig das erste Spiel nach langer Pause im Covestro Sportpark sein wird, in dem wieder geharzt werden darf und wird. Wir freuen uns sehr, dass der Verein zusammen mit der Handballabteilung dieses Wagnis begeht und danken nochmal allen, die die Haftmittelnutzung möglich gemacht haben, indem sie viel Aufwand in die Umsetzung dieses Meilensteins investiert haben und uns – den Handballern des SC Bayer – Vertrauen geschenkt haben. 

Am Ende ist dies aber alles nebensächlich, am Sonntag zählt nur das, was sich auf der Platte abspielt. Wir freuen uns auf 60 Minuten geballte Handballaction, viel Stimmung und ein faires Spiel. Kommt alle vorbei und unterstützt unsere A-Jugend – beachtet aber bitte auch die Hygieneregelungen und dass wir nur 60 Zuschauer (40 Heim/20 Gast) zulassen können. Bis Sonntag!