1

Neues
aus dem
Verein

U20-WM in Cali mit Tessa Srumf

Ina Cordes | 02. August 2022

Einen gelungenen Auftakt gab es für die 4 x 400 m Mixed-Staffel des Deutschen Leichtathletik Verbandes (DLV) und damit auch für die SC Bayer-Athletin Tessa Srumf bei den U20-Weltmeisterschaften in Cali / Kolumbien. Am ersten Wettkampftag erzielte die 19-Jährige mit ihren Staffelkollegen Florian Kroll (Osnabrück), Lysann Helms (Hamburg) und Okai Charles (Königsstein) als Schlussläuferin in 3:22,41 min die viertbeste Vorlaufzeit und qualifizierte sich damit sicher für das Finale, das bereits heute um 23:50 Uhr MESZ (Ortszeit: 16:50 Uhr) ausgetragen wird. Die gelaufene Zeit bedeutet sogar eine neue deutsche U20-Bestmarke, vorbehaltlich der Ratifizierung. Allerdings muss erwähnt werden, dass das Format einer gemischten Staffel noch sehr neu ist und bisher nicht oft gelaufen wurde. Da das deutsche Quartett mit dem Finaleinzug nicht unbedingt gerechnet hatte, war die Freude im Ziel groß. „Auf den letzten Metern war es schwer, aber ich bin einfach glücklich“, sagte Tessa nach dem Lauf. Schnellstes Team in den Vorläufen waren die USA in 3:18,65 min, gefolgt von Indien mit 3:19,62 min und Jamaika in 3:19,74 min. Diese drei Staffeln sind damit ganz klar die Medaillenfavoriten, aber falls ein Quartett straucheln sollte, könnte das DLV-Team davon profitieren. Ergebnisse