1

Neues
aus dem
Verein

Vom roten Teppich zum nächsten Meistertitel – Erfolgreiches Pfingstwochenende für die Dolphins Cheerleader

huebner | 08. Juni 2022

Emotionale Tage liegen hinter den Dolphins Cheerleadern des SC Bayer 05 Uerdingen. Am Freitag, den 03.06.2022 luden der WDR und die Sportschau zur Premiere nach Köln ins Filmforum NRW: In Begleitung Jörg Heydel (Vorstandsvorsitzender SC Bayer 05 Uerdingen e.V),  Jens Sattler (Geschäftsführer Stadtsportbund Krefeld) sowie Sabine Lorenz (Bundesverbandspräsidentin) sahen die Dolphins Allstars vorab die Dokumentation „Generation F- Ein Jahr mit den Dolphins Allstars“.

Zehn Monate begleitete ein Team des WDR die Athletinnen in der wohl schwierigsten Saison ihrer bisherigen Laufbahn.          Der Wiedereinstieg in den Leistungssport während der Pandemie, der Schicksalsschlag durch den Tod ihrer Gründerin Oxana Prokoptschuk und die hervorragende Leistung auf dem ersten internationalen Wettkampf nach zwei Jahren sind Inhalt eines Fernsehfilmes, der ab dem 14.06.2022 in der ARD-Mediathek und am 30.06.2022 im WDR ausgestrahlt wird.             Chantal Filipiak, sportliche Leitung der Dolphins, bedankte sich bei Nina Ostersehlte als verantwortliche Regisseurin sowie den gesamten WDR-Team für ihre einfühlsame Begleitung während der Dreharbeiten und für einen Film, der sowohl die sportlichen als auch die emotionalen Facetten des Cheersportes grandios darstellt.

Vom roten Teppich ging es am Samstag direkt weiter auf die nächste Bühne. Im Moviepark Germany fand nach zwei Jahren Pause wieder die Elite Cheerleading Championship, die Qualifikationsmeisterschaft zur Weltmeisterschaft in Orlando 2023, statt. Mit hervorragenden Ergebnissen setzten die Dolphins Cheerleader ihre erfolgreiche Saison fort: Neben den Loony Dolphins und dem Dolphins Coed haben die Dolphins Allstars nun zum neunten Mal in Folge den Elite Champion Titel mit nach Krefeld gebracht. Zusätzlich sicherten sich zwei Stuntpaare des Dolphins Coed die ersten beiden Plätze in der Senior Coed 7 Partnerstunt Kategorie. Damit dominieren die Dolphins stärker denn je die höchsten Kategorien der Meisterschaft.

Mit einer starken Performance im Finale erreichte auch das Dolphins Lady 5 einen Treppchenplatz. Alle weiteren Dolphins Teams erzielten in den dicht besiedelten Leveln eins bis vier jeweils eine Top-Ten-Platzierung. Sie stellten sich dabei bis zu 30 gegnerischen Mannschaften.

Im Anschluss an die Siegerehrung wurden die Leistungen der verstorbenen Oxana Prokoptschuk für den internationalen Cheersport gewürdigt. Sie wurde posthum als erste deutsche Trainerin in die Varsity Hall of Fame aufgenommen. Sichtlich bewegt nahmen Lebensgefährte Moritz Boerger und Bruder Philip Prokoptschuk den Award von Varsity Direktor Jonas Miller entgegen und dankten Chantal Filipiak und Michaela Dressler, beide im neuen Leitungsteam der Dolphins Cheerleader, für die Fortführung des Lebenswerks der Gründerin.

Am Montag beschlossen die Dolphins Teams die Meisterschaft mit einem gemeinsamen Fest am Beach des SC Bayer 05 Uerdingen. Nächste Woche geht es zum Abschluss der Saison zur Deutschen Junioren- und Seniorenmeisterschaft nach Riesa.

Die Elite Ergebnisse im Überblick

Tiny Dolphins: 9. Platz

Little Dolphins: 5. Platz

Laudable Dolphins: 6. Platz

Luminous Dolphins: 8. Platz

Loony Dolphins: 1. Platz

 Dolphins Lady 5: 3. Platz

Dolphins Smoed: 9. Platz

Dolphins Coed: 1. Platz

Dolphins Allstars: 1. Platz

Spezialkategorie Partnerstunt:

Johannes Klindtworth und Jutta Korwald: 1. Platz

Roman Putrins und Johanna Simon: 2. Platz