1

Neues
aus dem
Verein

Vorschau Jugend-DM in Neubrandenburg

Ina Cordes | 13. Februar 2020

Hoch in den Nordosten der Republik nach Neubrandenburg geht es am Wochenende für die Teilnehmer der Deutschen Jugend Hallen (U20) und Winterwurf (U18+20) Meisterschaften. Der SC Bayer entsendet neun Jugendliche mit teilweise guten Chancen nach Mecklenburg-Vorpommern.
Die größte Überraschung der Wintersaison ist dabei Anna Keyserlingk im Dreisprung; zumindest für den Nachwuchs-Bundestrainer Jens Hoyer, der die 16-Jährige Deutsche Freiluft-Vizemeisterin in der U18 nicht in den C-Kader aufnahm. Nun muss er sehen, dass Anna mit ihrer Hallenbestleistung von 12,66 m sogar die Meldeliste der U20 anführt. Der Schützling von Trainer Detlef Franz aber will von einer Favoritenstellung nichts wissen und wäre schon mit einer Medaille glücklich.
Ebenfalls mit vorne dabei kann Hammerwerferin Nele Frisch in der U18 sein. Allen Unwägbarkeiten einer Winterwurfmeisterschaft zum Trotz wäre ein Platz auf dem Treppchen zumindest keine Überraschung. Gleiches gilt für Cynthia Kwofie über 200 m der weiblichen Jugend U20. Wenn die Tendenz ihrer bisherigen Läufe anhält und sie ihre Hallenbestleistung von derzeit 24,59 s noch einmal deutlich verbessern kann, ist eine Medaille für den Neuzugang aus Köln drin. In ihrem Sog könnte auch die 4 x 200 m Staffel (Kwofie – Keyserlingk – Maya Semsch – Srumf) eine endlaufreife Vorstellung abliefern.
Den Endlauf bzw. Endkampf als Ziel haben darüber hinaus die meisten anderen Teilnehmer des SC Bayer: Tessa Srumf über 400 m U20, Albert Kreutzer über 60 m Hürden U20, Pia Szymanowski über 1500 m U20 sowie Luca Overmeyer im Hammerwurf U18. Nora Glage strebt über 60 m Hürden der U20 das Erreichen des Halbfinales an.

Livestream und Live-Ergebnisse (www.leichtathletik.de) / Teilnehmerliste