1

Neues
aus dem
Verein

Kai Muty

Wettkämpfe an verschiedenen Orten

Ina Cordes | 16. August 2020

An vielen verschiedenen Wettkämpfen waren die Bayer-Athleten in den letzten Tagen im Einsatz. Den Anfang machte Kai Muty (U18, Foto) am Donnerstag bei der Siegburger Bahnlaufserie. Der 800 m Läufer verbesserte seine Bestzeit auf 1:56,92 min, gewann damit souverän und wird mit dieser Zeit auch die Qualifikation für die Jugend-DM Anfang September in Heilbronn in der Tasche haben. In diesem Jahr reicht nicht nur die DM-Norm, es wird auch nur eine maximale Anzahl an Teilnehmern zu gelassen. Über 800 m sind es deren zwanzig. Ergebnisse

Eine Woche zuvor gewann der 16-Jährige im westfälischen Wenden nicht nur den 800 m Lauf der männlichen Jugend U18, sondern war in 1:59,27 min sogar der Schnellste aller Athleten über diese Distanz. Hannah Odendahl war die schnellste „Frau“ bei diesem Wettkampf und siegte in ihrer Altersklasse W15 in 2:14,38 min erneut mit einer starken Zeit. Ergebnisse

In Dortmund beim Meeting „Puma Jump ’n‘ Run“ zeigte Hannah auch auf der Unterdistanz über 400 m ihre Klasse. In 59,50 s ließ sie in der weiblichen Jugend U18 die bis zu zwei Jahre ältere Konkurrenz hinter sich. Pia Szymanowski (U18) unterbot über 3000 m die DM-Norm in 10:17,43 min deutlich (4. Platz), muss aber hoffen, dass nicht mehr als 14 schnellere Läuferinnen für die DM melden, da nur 15 Athletinnen auf dieser Strecke zugelassen werden. Ergebnisse

Einige Podestplatzierungen gab es für die Uerdinger Leichtathleten beim Sprinterabend in Iserlohn. Noch im Trikot vom Moerser TV gewann Lynn Gramse die 200 m der U18 in neuer Bestzeit von 25,79 s vor Tessa Srumf (26,09 s). Über 100 m wurde Lynn Zweite in 12,63 s. Platz zwei über 100 m der Männer gab es für Philipp Ippen in 11,20 s. Jeweils Dritte in der U20-Klasse wurde Marie Windheuser über 100 m (13,18 s) und 200 m (27,28 s). In 12,08 s kam Patrick Bienemann über 100 m der männlichen Jugend U18 ebenfalls als Dritter ins Ziel. Ergebnisse

Auch die Werfer waren wieder sehr erfolgreich: Beim 3. Werfertag in Niederselters bot Maximilian Neukirchen bei seinem Saisoneinstieg in der Altersklasse M14 im Kugelstoßen eine tolle Vorstellung. Mit neuer Bestleistung von 14,63 m war er unschlagbar und erzielte damit eine nationale Spitzenleistung. Seine zweite Bestleistung holte er im Diskuswerfen mit 38,91 m, womit er Zweiter wurde. Mit ihrer Technik haderte Nele Frisch (U18), die den Hammerwurfwettbewerb mit 59,05 m dominierte, damit aber unter ihren Möglichkeiten blieb. Den dritten Sieg der Uerdinger holte Robin Mainka mit 37,49 m im Diskuswerfen der Männer, die in ihrem Wettbewerb durch einsetzenden Regen stark beeinträchtigt waren. Ergebnisse

Der letzte Wettkampf des Wochenendes mit Uerdinger Beteiligung fand am Sonntag in Wattenscheid statt. Nora Glage (U20) und Anna Keyserlingk (U18) liefen jeweils zwei Rennen über 100 m Hürden. Während Nora ihre beiden Sprints gewann (15,12 s und 15,35 s) wurde Anna gegen starke Konkurrenz Vierte (14,55 s) und Fünfte (14,49 s). Beide unterboten die DM-Norm, ob es für die besten 24 Athletinnen reicht, wird sich zeigen. Ergebnisse