1

Neues
aus dem
Verein

Hannah Odendahl

Wettkämpfe vom 02./03.07.22

Ina Cordes | 03. Juli 2022

Bei der 28. Juniorengala in Mannheim, ein hochkarätiges internationales Meeting, das als Qualifikationswettkampf für die U20-WM in Cali/Kolumbien gilt, waren drei Uerdingerinnen am Start. 800 m Läuferin Hannah Odendahl (Foto), die noch der U18-Klasse angehört, wurde in neuer persönlicher Bestzeit Siebte und kam in 2:09,70 min erstmals unter die Marke von 2:10 Minuten. Tessa Srumf lief über 400 m auf Platz vier, allerdings verhinderten schwierige Windverhältnisse eine bessere Zeit als 55,06 s. Für sie wird es sich aber erst bei den Deutschen Jugend Meisterschaften in Ulm entscheiden, ob sie für die WM-Staffel nominiert wird. Die Dritte im Bunde, Hammerwerferin Nele Frisch, wurde Fünfte und damit viertbeste Deutsche mit 54,72 m. Dreispringerin Anna Keyserlingk verzichtete nach Erreichen der WM-Norm am letzten Wochenende in Troisdorf auf eine Teilnahme in Mannheim, um sich voll auf die Jugend-DM Mitte Juli zu konzentrieren. Ergebnisliste

Bei den Wettkämpfen in Köln und Dortmund gab es die letzte Chance, noch auf den Zug für die nationalen Jugend-Titelkämpfe in Ulm aufzuspringen. Die Uerdinger Jugendlichen taten dies allerdings vergeblich. In Köln fuhren Lynn Gramse (bereits qualifiziert) sowohl im 1. als auch im 2. Lauf über 100 m U20 (12,48 s / 12,51 s) und Emilia Kuß im 2. Lauf auf derselben Strecke bei der weiblichen Jugend U18 (12,62 s) Siege ein. Beim „Letzte Ausfahrt Ulm-Meeting“ in Dortmund ging 800 m Läufer Kai Muty über die halbe Distanz an den Start und siegte in 51,30 s. Ergebnisse: Köln / Dortmund

Zum wiederholten Mal verbesserte Ute Ritte den Europarekord der Klasse W70 im Stabhochsprung bei den Offenen Nordrhein Meisterschaften der Senioren in Euskirchen. Mittlerweile hat sie den Rekord auf 2,42 m geschraubt und gewann logischerweise auch ihren Wettbewerb. Weitere Titel gingen an Ehemann Wolfgang (M65) mit 3,40 m, Tochter Christina (W40) mit 3,00 m und Schwiegersohn Timo (M40) mit 3,50 m. Den Uerdinger Sieg Nummer fünf schaffte Wolfgang Hirt im Hochsprung M75 mit 1,31 m. Ergebnisliste

Foto von Dirk Gantenberg