Öffnungszeiten

Servicepoint

 02151 – 4446333

 Montag bis Freitag:
 7:00 bis 22:00 Uhr


Neues aus dem Verein

Triathlon 30.06.2022

Beste Saisonergebnisse für NRW-Ligamannschaften der Damen und Herren in Münster

Der Weg zum dritten Aufeinandertreffen der diesjährigen Saison im Rahmen der NRW-Liga führte die Jungs und Mädels des SC Bayer ins westfälische Münster. Auf dem Programm stand ein neues Wettkampfformat in Form eines 2×2 Paartriathlons, d.h. je zwei Athlet*innen eines Teams absolvieren einen Triathlon über die Distanzen von 375 m Schwimmen, neun Kilometer Radfahren und 2,2 km Laufen gemeinsam. Anschließend erfolgt die Staffelübergabe auf das zweite Paar, welches dieselben Distanzen absolviert. Bei einem dieser beiden Pärchen genügt es, wenn ein Athlet/eine Athletin das Ziel erreicht, während beim anderen Paar beide die komplette Strecke gemeinsam absolvieren müssen, sodass auch die Taktik nicht zu vernachlässigen war.

Im Herrenrennen machte das Duo bestehend aus Malte Prüfert und Moritz Pohl den Auftakt im Münsteraner Hafen. Von Beginn an konnten Sie sich an die Spitze des Feldes setzen und verließen mit der schnellsten Schwimmzeit des Tages als Erste das Wasser. Auf der technisch sehr anspruchsvollen und von Kurven und Wendepunkten geprägten Radstrecke schob sich das Feld etwas näher zusammen, aber der Kontakt zur Spitze blieb bestehen. Beim abschließenden Lauf zündete Malte dann noch einmal den Turbo, nachdem Moritz abreißen lassen musste, sodass er in Führung liegend an das zweite Paar bestehend aus Felix Koebcke und Bouke Scheltinga übergeben konnte.  Ein ähnliches Bild zeigte sich auch beim zweiten Paar. Noch in Führung liegend aus dem Wasser kommend, schob sich das Feld auf dem Rad zusammen, sodass fünf Teams nahezu zeitgleich in die Laufschuhe wechselten. Auf der Laufstrecke musste man die anderen Teams dann ziehen lassen, konnte aber dennoch mit Platz fünf das beste Saisonergebnis einfahren.

Auch im Damenrennen zeigte sich von Beginn an das gleiche Bild wie im Herrenrennen. Sabine Prüfert und Isabel Godoy spielten ihre Schwimmstärke aus und wechselten als erste auf die Radstrecke. Auf dieser ging es dann etwas chaotisch zu, da die Teams sich permanent überholten, das Windschattenverbot nur bedingt eingehalten wurde und einige Athletinnen teilweise auch auf der falschen Straßenseite unterwegs waren. Davon unbeirrt wechselten die beiden in den Top fünf liegend auf die Laufstrecke, wo es galt die sehr gute Ausgangsposition zu verteidigen. Auf Platz zehn liegend erfolgte dann der Wechsel auf das zweite Pärchen bestehend aus Luca Marie Kadagies und Franzi Hinte. Die beiden konnten vor allem mit der schnellsten Radzeit des Tages überzeugen und den Abstand zu den vor ihnen platzierten Teams noch einmal verkürzen. Beim abschließenden Lauf konnte Franzi noch zwei Plätze gut machen und auf Platz acht liegend die Ziellinie überqueren. Luca Marie folge ihr mit geringem Abstand.

In der Gesamttabelle verbesserten sich beide Teams. Nach drei von fünf Rennen liegen die Herren auf einem starken fünften Rang und führen das breite Mittelfeld der insgesamt 18 Teams an. Auch den Damen gelang durch den zweiten achten Platz in Folge der Sprung auf Platz zwölf in der Tabelle, nachdem sie zum Saisonauftakt leider nicht antreten konnten und das Rennen folglich auf dem letzten Platz beendeten. In knapp zwei Wochen kommt es in Verl dann schon zum nächsten Aufeinandertreffen der NRW-Ligamannschaften, bevor es im August vor heimischer Kulisse am Elfrather See den letzten Schlagabtausch der Saison gibt.

Ebenfalls in Münster ausgetragen wurde der Saisonauftakt der Landesliga Mitte. Auch hier war der SC Bayer mit einer Mannschaft in Form von Mats Reschke, Dietmar Sendler, Michael Mues und Heinz-Dieter Eckert vertreten. Zu absolvieren war eine klassische Sprintdistanz über 500 m Schwimmen, 24 km Radfahren und fünf Kilometer Laufen. Am schnellsten absolvierte diese Strecken Nachwuchstalent Mats, der als Elfter in der stark besetzten Liga die Ziellinie überquerte. Ihm folgten Dietmar, Michael und Heinz-Dieter auf den Plätzen 75, 83 und 84. Zusammen reichte dies für einen 18. Platz in der Mannschaftswertung der 23 Teams starken Liga. Auch hier kommt es in knapp zwei Wochen zum nächsten Aufeinandertreffen der Teams, wenn in Kamen im Rahmen eines erstmals ausgetragenen Duathlons erneut die Tagesschnellsten gesucht werden.

Fußball 24.06.2022

Pressemitteilung | KFC Uerdingen Kooperation

Der SC Bayer 05 Uerdingen kann mitteilen, dass nach vielen guten Gesprächen mit der neuen Führung des KFC Uerdingen eine Kooperation beschlossen wurde.
Diese Kooperation gilt ausschließlich für den Nachwuchs-Leistungsfußball und tritt ab 01.07.2022 in Kraft.
Sie besagt, dass der SC Bayer im Fußball den gesamten Elementarbereich bis hin zur U15 leistungsgerecht und in den Leistungsmannschaften professionell ausbildet.
Auf der anderen Seite wird der SC Bayer die Mannschaften ab der U16 und älter nicht mehr abbilden. Diese gehen mit hohem leistungssportlichen Anspruch in den KFC über.
Es bleiben zwei Vereine, die allerdings im Jugendbereich demnächst auf einer Anlage, dem Covestro Sportpark beheimatet sind und eng zusammenarbeiten werden.

In der Sitzung des gestrigen Sportausschusses wurde mit überwältigender Mehrheit eine infrastrukturelle Förderung in Höhe von 1,3 Mio. € für die Entwicklung hin zu einem Leistungszentrum beschlossen. In erster Linie gilt es einen weiteren Kunstrasenplatz (Umwandlung eines Tennenplatzes) im Covestro Sportpark zu errichten, um diesem Leistungsanspruch und den vielen Jugendmannschaften gerecht zu werden.

In diesem Zuge möchten wir uns bei allen politischen Vertretern, die diese Entscheidung getroffen haben, bedanken.

Cheerleading 21.06.2022

Gelungene Meisterschaftspremiere für die Dolphins Dance Crew – Saison der Dolphins Cheerleader mit dem Bronze Champion im Senior Hip Hop beendet

Mit einem letzten erfolgreichen Wettkampf beenden die Dolphins Cheerleader ihre erfolgreiche Saison 2021/2022. Die Dolphins Dance Crew brachte von ihrer ersten Meisterschaft, der Varsity Summer All Level West in Düsseldorf direkt den dritten Platz mit nach Krefeld. Die Tänzerinnen zeigten in der Kategorie Hip Hop einen fehlerfreien Auftritt und begeisterten die Jury mit ihrer Ausstrahlung.

Linda Becker, zuständig für das Tanzteam, zeigte sich stolz: „Die Entscheidung mit dem Bereich Cheerdance vom Breitensport in den Leistungsbereich zu wechseln und an nationalen Wettkämpfen teilzunehmen, ist erst in dieser Saison gefallen. Umso glücklicher sind wir über diese Platzierung, mit der wir niemals gerechnet haben.“

„Auf diesen Erfolg lässt sich aufbauen“, so Abteilungsleiterin Michaela Dressler, die die Tänzerinnen bei der Meisterschaftspremiere begleitete. „Unsere Teams sind noch im Aufbau, langfristig wollen wir natürlich an die Erfolge der Stuntteams anknüpfen und beim SC Bayer 05 den Cheerdance – Bereich etablieren.“

Interessierte Tänzerinnen und Tänzer können sich dafür gerne über die Internetseite des SC Bayer05 zum Probetraining anmelden oder eine Mail an probetraining@dolphins-krefeld.de schreiben. Ein Schnuppertraining ist nach den Sommerferien geplant. Das Angebot richtet sich an alle Hip Hop Interessierten ab 12 Jahren.

Triathlon 21.06.2022

2. Triathlon Bundesliga: SC Bayer 05 Uerdingen begrenzt den Schaden

Die Herren des SC Bayer 05 Uerdingen sind am vergangenen Wochenende in das Norddeutsche Eutin gereist, um beim zweiten Rennen der Bundesligasaison zu starten. Im Vorhinein gab es allerdings schon einige Probleme: Jan Königs einer der Top-Starter hatte sich knapp zwei Wochen zuvor mit Corona angesteckt und war somit nicht in der Lage zu starten. Malte Prüfert und Bouke Scheltinga konnten ebenfalls wegen anderen Verpflichtungen, wie der Deutschen Junioren Meisterschaft nicht starten. Es gab also gleich drei Lücken, die zu besetzen waren, was so kurzfristig eine echte Herausforderung für das Team darstellte. So sprangen Moritz Pohl, Felix Koebcke und Teamleiter Scott Anderson ein. Jonas Gaide und Matthias Epping, langjähriges Mitglied der Mannschaft und erfahrener Bundesliga Athlet, komplettierten die Mannschaft.

Bei eher mäßigen Wettervorhersagen für den nächsten Tag reiste das Team samstags in Eutin an und bereitete sich auf das Rennen vor. Die Schwimmstrecke sah keine allzu großen Besonderheiten vor, allerdings würde der Wechsel vom Schwimmen zum Radfahren eine entscheidende Rolle spielen. Dieser war nämlich fast 400 Meter lang und führte die Athleten über Kopfsteinpflaster, was barfuß alles andere als angenehm ist. Die Radstrecke war vier Kilometer lang und wurde zwischen zwei Wendepunkten gefahren. Man musste also insgesamt achtmal sehr hart antreten, zusätzlich zu dem welligen Profil machte das die Strecke noch anspruchsvoller. Die Laufstrecke führte die Athleten dann auf einen flachen Rundkurs, der sehr gut geeignet für schnelle Zeiten war.

Beim Schwimmen erreichten Moritz Pohl und Scott Anderson als erste Bayer Athleten den Ausstieg, Pohl der eigentlich ein ausgezeichneter Schwimmer ist musste der Prügelei an den Bojen Tribut zollen und verlor hier leider einiges an Zeit. Danach folgten Matthias Epping und Felix Koebcke gemeinsam, als letzter kam Jonas Gaide aus dem Wasser. Auf dem Weg zur Radstrecke holte der Routinier Epping dann einiges auf und lief mehr als 20 Sekunden auf Pohl zu. Auf dem Radkurs bildeten sich mehrere kleine Radgruppen, die sich regelmäßig neu bildeten, oder verkleinerten, da auf dem selektiven Kurs viele Athleten das Tempo nicht mitgehen konnten. So mussten leider auch Felix Koebcke und Moritz Pohl dem Tempo ihrer Gruppe Tribut zollen und fielen aus der dritten Gruppe heraus. Scott Anderson hielt hingegen seine Position in der zweiten Gruppe und stieg als bester Bayer Athlet vom Rad. Ihm folgte Matthias Epping, der mal wieder seine jahrelange Erfahrung und Stärke bewies, in der dritten Gruppe. Moritz Pohl und Felix Koebcke stiegen kurz dahinter vom Rad. Ihnen folgte noch Jonas Gaide, der auf dem Rad eine starke Aufholjagd geleistet hat und so noch einige Plätze gut machen konnte.

Beim Laufen wurde das Feld dann sehr unübersichtlich, da sechs Runden auf dem Rundkurs gelaufen werden mussten. Scott Anderson erreichte als 30. Athlet das Ziel, ihm folgten Matthias Epping auf Platz 47 und Moritz Pohl auf Platz 76, komplettiert wurde das Teamergebnis von Felix Koebcke auf Platz 79 und Jonas Gaide auf Platz 80. von über 90 Startern

Damit erreichte das Team den 16. Platz von 19 Teams, leider keine Verbesserung zum 14. Platz in Gütersloh, allerdings haben die Athleten das Beste aus der Situation gemacht. Nun folgt in zwei Wochen das dritte Rennen der Liga in Verl und kurz danach der vierte Wettkampf in Grimma, spätestens da wird sich zeigen in welche Richtung es die Mannschaft in der Tabelle verschlagen wird.

Cheerleading 15.06.2022

Gelungener Abschluss – Dolphins Cheerleader erreichen Top Platzierungen bei der Deutschen Meisterschaft in Riesa

Für die Cheerleader des SC Bayer 05 Uerdingen ist die wohl schwerste Saison seit Gründung beendet. Bei der deutschen Meisterschaft und der deutschen Pokalmeisterschaft am 11. und 12.06.2022 in Riesa erreichten alle Dolphins Teams einen Platz unter den Top Ten und beschließen so erfolgreich eine Saison, die geprägt war von Unwägbarkeiten und tiefer Trauer.

Die Loony Dolphins im Junioren Bereich sowie die Dolphins Allstars krönten ihre perfekte Saison nach Landes-, Regional -und Elite Champion mit dem Deutschen Meistertitel. Die Little Dolphins und die Luminous Dolphins erreichten in einem starken Starterfeld großartige dritte Plätze.

Nicht ganz so rund lief es für die anderen Teams der Dolphins. Corona- oder verletzungsbedingt mussten sie am Abend vor der Meisterschaft noch umstellen oder ganze Gruppen ausplanen. Trotz der Widrigkeiten erreichten jedoch alle Teams einen Platz unter den Top Ten.

Jörg Heydel, Vorstandvorsitzender des SC Bayer 05 Uerdingen würdigt die Leistungen der Cheerleader und insbesondere die Arbeit des neuen Leitungsduos Chantal Filipiak und Antwan Lymore. „Es war sicherlich nicht leicht nach der langen Pause und dem Tod von Oxana Prokoptschuk  sowohl die Motivation als auch die sportlichen Leistungen bei den Athlet*innen wieder hervorzurufen, um so stolzer sind wir auf die konstant guten Ergebnisse aller Teams in dieser Saison.“

Michaela Dressler, Abteilungsleitung der Dolphins, ergänzt: „Ziel war es das Lebenswerk von Oxana Prokoptschuk erfolgreich weiterzuführen, das ist den Coaches sehr gut gelungen.“

 Die besondere Saison sowie das Wirken der Gründerin ist in der Dokumentation Generation F „Stunts, Schweiß und Tränen – Die Elite des Cheerleadings“ zu sehen, die am 30.06.2022 im WDR ausgestrahlt und jetzt schon vorab in der ARD-Mediathek zu finden ist.

Bevor es in die verdiente Sommerpause geht, warten noch zwei Highlights auf die Cheerleader. Am 19.06.2022 findet das große Tryout zur Planung der neuen Saison statt. Cheerleading Interessierte können sich noch bis zum Tag selber unter probetraining@dolphins-krefeld.de anmelden.  Am gleichen Tag bestreitet die Dolphins Dance Crew ihre erste Meisterschaft auf der All Level West Championship in Düsseldorf.

Kanu 14.06.2022

Unnaer Ruhr – Slalom

Am Samstag, den 14.05.2022, trafen sich die Slalomsportler*innen des SC Bayer 05 Uerdingen, um zum 30. Unnaer Ruhr- Slalom aufzubrechen.
Neben den jungen Nachwuchssportler*innen , ging am Samstag auch Trainer Jörg Küsters an den Start und belegte in der Altersklasse der Senioren C K1 den neunten Platz. In der männlichen Jugend starteten an diesem Tag Gero Battenberg, welcher den 14. Platz erreichte und Wilhelm Karp, welcher das Rennen auf dem 16. Rang beendete. Die Schülerin Anna Pieperhoff konnte sich ebenfalls in ihrer Altersklasse der Schülerinnen B K1 beweisen und erpaddelte sich den sechsten Platz.
Die Namen Linus Woller und Kai Renner, welche man normalerweise nur in ihren Altersklassen der Kajak-Einer findet, konnte man in Unna ausnahmsweise auch im C2 verfolgen. Dort traten sie in der Leistungsklasse C2 an und durchquerten die Lichtschranke nach 152 Sekunden, was einen soliden vierten Platz zur Folge hatte. Ebenfalls in der Disziplin Canadier-Zweier trat Jörg Küsters zusammen mit Carsten Kaup in der Altersklasse der Senioren an, wo sie das Rennen nach zwei fehlerfreien Läufen für sich entschieden und die Goldmedaille mit nach Hause nehmen konnten.
Nicht weniger erfolgreich ging das Wochenende weiter: Kai Renner gewann das Rennen der Junioren K1, ebenfalls mit einem fehlerfreien
Lauf und einer sehr starken Zeit von 87,85 Sekunden. Luc Battenberg belegte im selben Rennen den vierten Platz, während Phillip Röttger den fünften und Magnus Wengeler den sechsten Rang erreichten.
Am Sonntag nahmen Linus Woller und Maja Leukel an den Rennen der Leistungsklassen teil. Dort konnte sich Linus bei den Herren auf den
neunten Platz paddeln, während Maja bei den Damen den siebten Rang erreichte.
In der Nachmittagssonne des 15.06.2022 beendeten die Mannschaftsrennen den Wettkampf. Dort waren die Sportler ebenfalls erfolgreich. So konnte die Junioren Mannschaft, bestehend aus Luc Battenberg, Phillip Röttger und Magnus Wengeler ihr Rennen mit dem zweiten Platz beenden. Jörg Küsters gewann mit einer vereinsübergreifenden C2 Mannschaft und ergatterte sich somit eine weitere Goldmedaille an diesem Wochenende.
Somit geht ein erfolgreiches Regattawochenende für die Sportler*innen des Slalomteams zuende.

Fußball 03.06.2022

Bayer Uerdingen Pokal im Covestro Sportpark

Bayer Uerdingen Pokal – Internationales Fußballevent im Covestro Sportpark

Der Bayer Uerdingen Pokal geht am kommenden Pfingstwochenende in seine mittlerweile achte Auflage. Vor Corona hatte sich das Turnier mit seinen Erfolgen zu einer festen Größe im Eventkalender des SC Bayer 05 Uerdingen etabliert und ist eines der bekanntesten internationalen Turniere am Niederrhein. Nachdem es in den letzten zwei Jahren nicht stattfinden konnte, werden in diesem Jahr endlich wieder Gäste aus anderen Ländern erwartet. So nehmen an diesem Samstag und Sonntag über 100 Mannschaften an sechs verschiedenen Turnieren von der U11 bis zur U19 teil, die zum Teil auch auf der Sportanlage übernachten. Die Zuschauer können dabei Begegnungen zwischen Teams aus vier verschiedenen Nationen verfolgen. So werden in diesem Jahr Mannschaften aus Deutschland, den Niederlanden, Frankreich und Belgien am Löschenhofweg begrüßt. Für den Krefelder Jugendfußball bietet dieses Turnier einen Höhepunkt zum Abschluss der Saison.

Dabei sind neben der Turnierleitung eine Menge ehrenamtlich Helfer im Einsatz, die zum Gelingen des Turniers beitragen und den Teams ein unvergessliches Turnierwochenende bieten. Dazu gehört neben den Turnierspielen auch das Begleitprogramm. So kann während des Turniers die Covestro SoccArena genutzt werden und der Beachclub bietet allen Fußballern eine geeignete „Chill-Möglichkeit“ in der spielfreien Zeit.

Für die meisten Teams steht dabei vor allem der internationale Charakter des Turniers im Vordergrund. Dieses Gefühl wird neben dem Rahmenprogramm vor allem durch die Unterstützung der Zuschauer gegeben, die sich kostenfrei alle Spiele anschauen können. Für Verpflegung ist dabei gesorgt. Der Turnierstart ist am Samstag um 10:00 Uhr. Alle weiteren Infos (incl. Spielpläne) sind unter www.bayeruerdingenpokal.de zu finden.

Kanu 31.05.2022

50. Internationaler Wesermarathon

Kanuten der SC Bayer 05 Uerdingen Kanuabteilung: Peter, Christian, Wolfgang, Frank und Georg
Kajaks: Esera (1er), Stermape Wi (2er), vehiculo longo (2er)

30.04.2022 – Prolog auf der Werra: von Lindewerra bis Hann. Münden, 34 km, zwei Umtragestellen
Wetter: 15 bis 18 Grad, bewölkt, kein Regen
Besonderheiten: Lindewerra liegt im historischem Territorium Eichsfeld. Wir machten Bekanntschaft mit dem Bürgermeister von Lindewerra an der Anlegestelle. Die ehemalige innerdeutsche Grenze ist als Waldschneise erkennbar und es gibt eine nette Stromschnelle bei Hedemünden. 

01.05.2022 – 50. Internationaler Wesermarathon: von Hann. Münden bis Holzminden, 80 km
Wetter: 17 bis 19 Grad, Sonne und Wolken, kein Regen
Besonderheiten: Wir paddelten gemütlich um ca. 6:20 Uhr los und kamen gemeinsam um ca. 15:50 Uhr in Holzminden an. Erster Halt nach 28 km in Gieselwerder und zweiter Halt nach 53 km in Beverungen. An den Anlegern gab es so ziemlich chaotisches Geknubbel von Booten. Am Ziel empfingen wir unsere Abzeichen und Geschenke, sowie die anerkennenden Blicke der Passanten. Guter Teamgeist. Teilnehmende Gefährte: alles mögliche was nicht sofort sinkt.

02.05.2022 – Regenerationsetappe: lockeres Plantschen von Hann. Münden bis Gieselwerder, 28 km
Wetter: 18 bis 20 Grad, Sonne
Besonderheiten: wir waren praktisch alleine auf dem Wasser und genossen das Wetter und die Landschaft.

Besuchte Restaurants: Ratsbrauhaus mit selbst gebrautem Bier; Griechisches Restaurant “Kreta”; Pizzeria D’Avanti – alle drei sehr empfehlenswert! Wir kommen wieder!
Campingplatz Busch Freizeit in Hann. Münden

Gute Orga und Logistik dank der Erfahrenen unter uns. Ahoi!

Georg Nuño Mayer

Badminton 31.05.2022

3. Platz bei den Deutschen Meisterschaften in Solingen

Am vergangenen Wochenende fanden die Deutschen Badminton Meisterschaften O35 bis O75 statt.

In der Altersklasse O40 startete unsere Spielerin Svenja Kopplin-Werner in den Disziplinen Dameneinzel und Damendoppel.

Im Einzel zog Svenja nach guten Leistungen ins Halbfinale ein. In einem engen und knappen Spiel unterlag sie ihrer Gegnerin aus Baden-Württemberg und durfte sich am Ende über einen guten dritten Platz bei den Deutschen Meisterschaften freuen!

Im anschließenden Doppel lief es nicht ganz so gut. Auf diesem Niveau merkt man sehr stark, wenn man als Doppel nicht regelmäßig zusammenspielt sondern nur mal auf einem Turnier. Dies traf hier leider zu. So gab es im Doppel den neunten Platz.

Tischtennis 30.05.2022

Vier Starter bei den Westdeutschen Meisterschaften

Am Wochenende wurden die Westdeutschen Tischtennis Meisterschaften der Damen und Herren in Essen ausgetragen. Verena Duhr, Björn Bode, David Nüchter und Nemanja Gambiroza gingen für den SC Bayer 05 Uerdingen e.V. an den Start.

Zuerst musste jeder sich über Gruppenspiele für das KO Feld qualifizieren. Verena belegte punktgleich mit der Erstplatzierten, nur wegen des schlechteren Satzverhältnisses, den zweiten Rang und zog in die KO Runde ein. In einem spannenden Spiel konnte sie in der ersten Runde einen 4:3 Sieg verbuchen, musste dann aber in der zweiten Runde die Überlegenheit von Nadine Sillus (2. Liga), der späteren Siegerin, mit 1:4 anerkennen. Auch im Doppel legte sich Verena Duhr ins Zeug und erkämpfte zusammen mit ihrer Partnerin Yuki Tsutsui aus Uentrop den dritten Platz.

Björn konnte in seiner Gruppe mit 2:1 Siegen den zweiten Platz erkämpfen, unterlag aber dann in der Hauptrunde mit 0:4 im ersten Spiel.

David, sicher nach langer Verletzungspause noch nicht wieder voll einsatzfähig, kam leider nicht aus der Gruppe weiter, ebenso wie Nemanja (Nemo).

Im Doppel verkaufte sich Nemo allerdings an der Seite von Björn wesentlich besser. In zwei engen Spielen konnten sie sich mit je 3:2 Sätzen durchsetzen und standen im Viertelfinale. Hier mussten sie sich dann allerdings mit 0:3 geschlagen geben.

Mit dem Abschneiden kann man sicher mehr als zufrieden sein und das Saisonfinale als gelungen bezeichnen, herzlichen Glückwunsch an Alle.

Für unsere Aktiven war das der letzte offizielle Einsatz in dieser Serie.

Basketball 24.05.2022

Jugend- und Damen Tryouts

Hier findet Ihr alle Infos zu unseren Jugend- und Damen Try-Outs. Bei Fragen, bitte schreibt uns gerne jederzeit. Wir freuen uns auf Euch!

JUGEND TRY-OUTS:  

23. Mai bis 13. Juni 2022

U8o & U10o (Jahrgang 2013-2016): Montag & Mittwoch 17:00-18:30 Uhr

U12o & U12w (Jahrgang 2011-2012): Dienstag & Freitag 17:00-18:30 Uhr

U14o & U14w (Jahrgang 2009-2010): Montag 18:30-20:00 Uhr / Donnerstag 17:00-18:30 Uhr

U16w (Jahrgang 2007-2008): Dienstag & Mittwoch 18:30-20:00 Uhr

U18m (Jahrgang 2005-2006): Mittwoch & Freitag 20:00-21:45 Uhr

U18w (Jahrgang 2005-2006): Montag 20:00-21:45 Uhr / Freitag 18:30-20:00 Uhr

JUGEND ABSCHLUSS TRY-OUTS:  

10. Juni bis 13. Juni 2022

U12w: Samstag, 11. Juni, 9:00-11:00 Uhr

U12o: Samstag, 11. Juni, 11:00-13:00 Uhr

U14o: Montag, 13. Juni, 18:30-20:00 Uhr

U14w: Sonntag, 12. Juni, 9:00-11:00 Uhr

U16w: Sonntag, 12. Juni, 11:00-13:00 Uhr

U18w: Sonntag, 12. Juni, 13:00-15:00 Uhr

U18m: Freitag, 10. Juni, 19:00-21:30 Uhr

Weitere Informationen: 

Interessenten, die kein Mitglied des SC Bayer sind, werden gebeten sich bei unserem Sportlichen Leiter Tobias Langguth anzumelden. 
Inhalt der Anmeldung: Name, Vorname, Jahrgang, Kontakttelefon, bisheriger Verein 

An allen Feiertagen während der Tryout Phase bleibt die Halle geschlossen. 

Adresse: Josef Koerver Halle, Moerser Str. 38, 47798 Krefeld

Bitte bringt gerne eure eigenen Bälle mit. 

Infos zu U16m Try-outs folgen. 

DAMEN 1 – TRY-OUTS (Bezirksliga)

31. Mai bis 15. Juni 2022

Dienstag & Mittwoch 20:00-21:45 Uhr

Adresse: Josef Koerver Halle, Moerser Str. 38, 47798 Krefeld

Interessenten, die kein Mitglied des SC Bayer sind, werden gebeten sich bei Coach Firat Kamaci anzumelden. 

Basketball 23.05.2022

Drei Meistertitel in der Basketballabteilung

Nach Saisonschluss stehen in der Basketballabteilung drei Meister:innen-Mannschaften fest. Ute Zurhausen konnte als Trainerin der U14w einen beachtlichen Erfolg in der Jugendoberliga erzielen. Die U14 Mädels wurden mit nur einer Niederlage aus zehn Spielen souverän Meisterinnen. Ebenso spielte die U16w unter Coach Firat Kamaci eine tolle Saison und musste sich ebenfalls nur einmal geschlagen geben. So wurden unsere U16w Mädels Meisterinnen der 2. Jugendregionalliga, der höchsten Spielklasse für ihren Jahrgang. Auch die 2. Herrenmannschaft konnte sich in der Landesliga durchsetzen und hat verdient den Meistertitel gewonnen. Das Team um Kapitän Jörg Rottgardt van der Heiden übernahm schon am ersten Spieltag die Tabellenführung und gab diese bis zum letzten Spieltag auch nicht mehr ab. Herzlichen Glückwunsch an unsere drei Meister:innen Teams der SC Bayer 05 Basketballabteilung!

Aktiv05 23.05.2022

Klöncafé mit Boulespiel

Liebe Mitglieder und Interessierte,

das Klöncafé findet ab sofort jeden zweiten und vierten Mittwoch von 15:30 bis 17:30 Uhr statt.

Bei gutem Wetter ist der Treffpunkt direkt im Beachclub Krefeld, der Zugang erfolgt über das Treppenhaus im Albert-Olbermann-Haus (AOH). Alternativ wird der Kindergeburtstagsraum, 1. Etage AOH, genutzt.

Das nächste Klöncafé findet am Mittwoch, 25.05. statt.

Wir freuen uns auf zahlreiche Teilnehmer!

Badminton 11.05.2022

Zweifache Westdeutsche Vizemeisterin im Badminton

Am vergangenen Wochenende fanden die Westdeutschen Meisterschaften O35 bis O75 in Verl statt.
In der Altersklasse O40 startete unsere Spielerin Svenja Kopplin-Werner in den Disziplinen Dameneinzel und Damendoppel.
Mit ihrer Partnerin verlor sie das Finale denkbar knapp in der Verlängerung.
Am Sonntag wurden dann die Einzel ausgespielt. In einer Neuauflage des Finales von 2018 musste Svenja sich in zwei Sätzen geschlagen geben.
Als zweifache Westdeutsche Vizemeisterin ist Svenja für die Deutschen Meisterschaften, die Ende Mai stattfinden, qualifiziert.

Aktiv05 04.05.2022

PC-Kurs für Einsteiger

Mit Bits und Bytes sicher jonglieren lernen

 An acht Terminen (s.u.) sollen die Teilnehmer im Verlauf des Kurses lernen, sicher mit dem PC umzugehen bzw. sicher daran zu arbeiten. Bei jedem Themenblock werden die damit zusammenhängenden Gefahren und Risiken vorgestellt und erläutert. Der praktische Umgang wird geübt. 

Themenschwerpunkte des Kurses sind: 

  • Arbeitsplatz individuell und ergonomisch einrichten 
  • Grundlegendes Verständnis für den PC und seine Funktionen entwickeln 
  • Funktionen des Internets kennenlernen 
  • E-Mails versenden, empfangen, archivieren 
  • Social Media: Umgang & Möglichkeiten 
  • Smartphones 
  • Office: Word / Excel / Powerpoint 

WANN:
Der Kurs ist bereits gestartet und findet immer dienstags von 14:30 Uhr bis 16:00 Uhr statt. Geplant sind die Termine am 3.5. / 10.5. / 17.5. / 24.5. / 31.5. / 7.6. / 14.6. / 21.6. Ein Einstieg ist noch möglich.

KURSGEBÜHR:
€ 40,- für Vereinsmitglieder / € 85,- für Nicht-Mitglieder – kassiert wird im Voraus am Servicepoint timeout

WO:
Kindergeburtstagsraum, 1. Etage Albert-Olbermann-Haus, Löschenhofweg 70

KURSLEITER:
Philipp Kiwitz

Tischtennis 02.05.2022

Oberligasaison auf Platz Vier beendet

Mit dem 8:2 Sieg am letzten Spieltag konnte sich unser Oberligateam den vierten Tabellenplatz sichern. Punktgleich mit dem Dritten aus Refrath beenden wir so eine absolut überragende Saison, dabei mussten wir in der Rückrunde mehrere Spiele ohne den verletzten David absolvieren. Eine absolut geschlossene Teamleistung durch Matthias, David, Paul, Björn, Christian und Ersatzspieler Nemo war hier der Schlüssel zum Erfolg, der so sicher nicht zu erwarten war.

Leider nicht von Erfolg gekrönt war der Versuch, die dritte Mannschaft noch in die Relegationsrunde zur Bezirksklasse zu bringen. 2:9 gegen Rheinhausen war dann doch deutlich, allerdings stehen die Zeichen auch für den Sieger nicht gut, da lediglich eine Anwartschaft ausgespielt wurde.

Mit der Rückkehr in die eigene Halle hoffen wir jetzt auch für die Jugendabteilung und die anderen Teams wieder auf mehr Zulauf. Gerade im Nachwuchsbereich scheint unser Samstagsprojekt bereits gut anzulaufen und es könnte ggf. auch ein zusätzliches Jugendteam an den Start gehen.

Mit dem Ziel die Abteilung wieder auf eine ähnliche Größe wie vor dem Hallenauszug vor sechs Jahren zu bringen gehen wir nun in die Zukunft.

Positiv zu berichten ist noch, das eine ukrainische Sportlerin unser Training bereichert und wir so einen kleinen Beitrag zur Völkerverständigung leisten können.

In diesem Sinne auf eine friedliche, positive Zukunft.

Windsurfen 23.03.2022

Saisonstart beim Windsurfen

Am 18. März 2022 ist die Abteilung Windsurfen/SUP in die Trainingssaison 2022 gestartet. 

Bei herrlichem Sonnenschein und einem tollen, wenn auch ein wenig böigem Wind hatten die Übungsleiter Thomas Tervooren und Niklas Pilger interessante und lehrreiche Tipps für die Anfänger und Fortgeschrittenen parat. Der jüngste Surfer war neun Jahre alt und freute sich sehr, dass es wieder losging. 

Alle hoffen nun auf eine windreiche Saison 2022.

Tennis 17.03.2022

Neue Gastronomie an der Tennis-Anlage

Am 26.03.2022 eröffnet Oliver Kusch in den Räumlichkeiten der Tennis-Anlage, Nikolaus.Groß-Str.32, das Restaurant „The Point“.

Als Gastronom ist Oliver Kusch aktuell bereits in Hüls und Fischeln aktiv. Zum neuen Standort beim SC Bayer sagt er: „Mit vielen guten Ideen und einer starken Familie im Hintergrund, sowie einem sehr guten Team, freuen wir uns auf die geplante Eröffnung des „The Point“ Restaurant, Treffpunkt und mehr… im Stadtpark Uerdingen.“