Öffnungszeiten

Servicepoint

 02151 – 4446333

 Montag bis Freitag:
 7:00 bis 22:00 Uhr


Neues aus dem Verein

Kanu 27.01.2023

Jugendtag 2023

Kürzlich fand unser jährlicher Jugendtag am Bootshaus statt. Wir haben uns über eine rege Teilnahme gefreut!

Besonders erfreulich war, dass auch einige Eltern vor Ort waren.

 

Nach den Neuwahlen des Jugendsprechers M. Wengeler und der Ausschuss-Mitglieder hielt unsere Nachwuchstrainerin Maya Leukel einen Vortrag über Kanu-Slalom. Dabei erklärte sie den Weg zum Kanu-Slalom bei uns. Außerdem gab es auch einen Einblick in eine Regatta. TOLL gemacht und Danke Maya.

 

Geehrt wurden als Vereinsmeister:

Leona Kammans - Schüler

Kai Renner - Junioren und elfter Platz Deutsche Meisterschaft

Gero Battenberg - Jugend

Fußball 25.01.2023

Kooperation mit KFC

Die Kooperation zwischen den Jugendfußballmannschaften des SC Bayer 05 Uerdingen und des KFC Uerdingen 05 wird immer enger. Zum Rückrundenstart wird Andreas Voss Chef-Trainer der U17-Mannschaft des KFC und damit Burak Feyizoglu ablösen. Der A-Lizenzinhaber Voss wird damit die Verantwortung für die U17 (KFC) und U15 (SC Bayer) innehaben und somit den Übergang der Spieler zwischen den beiden Vereinen begleiten.

Dabei unterstreicht die Doppelfunktion die Wichtigkeit der Kooperation. Jugendgeschäftsführer Sebastian Thißen: “Mit Andreas Voss gewinnen wir einen hervorragend ausgebildeten Trainer, der unsere U17 weiter voranbringen wird. Diese Verpflichtung ist ein weiterer Baustein der Kooperation, der vorausschauend auf die kommenden Aufgaben ausgerichtet ist.”

Der KFC bedankt sich ausdrücklich für die sehr gute Zusammenarbeit mit Burak Feyizoglu und wünscht ihm für seine weitere berufliche und private Zukunft alles Gute.

Tischtennis 24.01.2023

Shorty vom Wochenende

Am Donnerstag gewinnt das Kreisliga-Team in einem vorverlegten Spiel (Danke an den Gegner für die Verlegung) mit 9:3 in Meerbusch, nur ein Doppel und zwei Einzel ließen wir dort, damit sind wir weiter Tabellenführer.

Am Samstag besiegt die Jungen 13 den Gastgeber St. Hubert mit 9:1, nur ein Einzel blieb den Gastgebern.

Am Sonntag unterliegt die Jungen 19 II in Nienenheim mit 2:8, nur Emre und Benedikt konnten punkten.

 

Die Westdeutschen Einzelmeisterschaften der Damen und Herren fanden ebenfalls am Wochenende statt. Für uns waren David und Björn am Start. Björn schaffte es bis in die dritte Runde und unterlag hier denkbar knapp mit 3:4 Sätzen

 

Mehr gab es nicht, nächsten Samstag dann Großkampftag in eigener Halle: Kreisendrangliste der Altersklassen 13,15 und 19.

Leichtathletik 22.01.2023

Hallenmeisterschaften der Region Mitte in Düsseldorf

Eine Woche nach den Nordrhein-Meisterschaften fanden am letzten Samstag und Sonntag die Regio-Meisterschaften in der Düsseldorfer Leichtathletikhalle statt. Am Start waren Männer/Frauen bis zur Jugend U16.

Auch dieses Mal waren die SC Bayer Athlet:innen wieder gut in Form und zeigten tolle Leistungen. Darüber hinaus gab es neun Titel zu bejubeln. In der U16 gewannen sowohl Theresa Ritte (W14) als auch Xenia Heinzen (W15) mit jeweils 2,70 m den Stabhochsprung in ihren Altersklassen. Ole Kruth lag bei der männlichen Jugend M14 mit 2,60 m vorne. Über 60 m der U18 war Benayahou Kiangebeni (Foto) in 7,24 s nicht zu schlagen. Stark auch die Leistung von Hannah Odendahl über 200 m der U20: Die Mittelstrecklerin legte die Hallenrunde in 26,18 s zurück und lief damit deutlich schneller als die Spezialistinnen auf dieser Strecke. Maximilian Neukirchen war in Düsseldorf mit der 6 kg-Kugel der U20 im Ring, obwohl er noch der Altersklasse U18 angehört. Mit 15,02 m holte er sich ungefährdet den Titel und blieb zudem zwei Zentimeter über der Norm für die U20-Hallen-DM. Da Felix Weidenhaupt (U20) als 400 m Hürdenläufer in der Halle nicht in seiner Paradedisziplin antreten kann, trat er auf der Flachdistanz an und siegte konkurrenzlos in 50,54 s, womit er nur knapp die DM-Norm verfehlte. Ihren Saisoneinstieg im Dreisprung feierte Anna Keyserlingk (Frauen), die letztjährige U20-WM-Fünfte in diesem Wettbewerb. Sie testete erst einmal mit verkürztem Anlauf (knapp 10 m weniger) und erzielte damit, ebenfalls ohne Konkurrenz, sehr gute 12,94 m. Last but not least ist Sarah Rinsch zu nennen, die über 200 m der Frauen in 27,66 s als Erste ins Ziel kam. Ergebnisliste

M70-Stabhochspringer Wolfgang Ritte griff in Düsseldorf seinen erst wenige Tage alten M70-Hallen-Weltrekord an, nachdem er nach übersprungenen 3,40 m (5. Platz bei den Männern) direkt auf 3,60 m ging, aber scheiterte. Vor einer Woche in Horn-Bad Meinburg konnte er sich noch über die Höhe von 3,55 m schwingen. Ergebnisliste

 

Tischtennis 16.01.2023

Rückrundenstart mit Licht und Schatten

Am Samstag gab es nach langer hallenloser Zeit mal wieder Minimeisterschaften in Uerdingen. Bedingt durch die Ferien und den Abgleich mit den Spieltagen der Rückrunde hatten wir nur ca eine Woche Vorlauf für die Vorankündigung der Veranstaltung in Schulen und der eigenen KiSA. So kamen dann nur zwei Kinder in die Halle und bestritten direkt ihr erstes Finale.

Da Paul und Matteo außerdem in verschiedene Alterskategorien gehören belegen beide in ihrer Altersklasse den ersten Platz und erreichen die nächste Qualifikationsrunde,  dabei wünschen wir viel Erfolg.

Nächster Minimeisterschaften Ortsentscheid ist wieder ab Oktober 2023 möglich.


Um 14:00 Uhr spielte Jungen 19 II. Leider nur zu dritt, aber mit Rückkehrer Emre, geht das Spiel gegen Spitzenreiter Mönchengladbach knapp mit 4:6 verloren, da geht demnächst sicher noch mehr.

Am Abend holt das Oberligateam wichtige Punkte gegen Champions Düsseldorf. Beim 6:4 gegen nach äußerem Eindruck nicht unbedingt topmotivierte Gäste, deren Nummer Eins verletzungsbedingt nur im Doppel antrat, mussten Matthias und David ihr Doppel, sowie David (1) und Christian (2)  jeweils die Spiele abgeben. Damit liegt das Team nun auf einem sehr guten fünften Tabellenplatz.

In der Verbandsliga musste unsere Zweite im Gegensatz zum Hinspiel ohne Christian (in der Ersten) und Jan (frisch operiert, aber mit Gehhilfen vor Ort) antreten. Obwohl eine Spielverlegung bereits direkt nach dem Hinspiel besprochen wurde konnten die Gäste keinem der vorgeschlagenen Termine zustimmen; was natürlich bei unserem Team keine besondere Begeisterung auslöste. Somit gingen Nemo, Dennis, Dominik, Thiemo, Luis und Margo sicher motiviert ins Spiel, konnten dies aber beim 3:9 (erwartungsgemäß) nicht besser umsetzen. Nemo, Dennis und Dominik konnten je einmal punkten, damit bleibt das Team erstmal weiter im Tabellenkeller .

Die Vierte siegt mit Yougster Lucas als Ersatzmann mit 7:3 in Straelen. Zwei Doppel, Matthias 2x, Hermann, Andreas und Lucas je 1x holten die Punkte.

 

Am Sonntag siegt die Dritte mit 9:1 gegen Lindental, nur Altmeister Omar und Youngster Lucas gaben ihr Doppel ab. Damit bleibt das Team weiter Spitzenreiter.

Tennis 16.01.2023

Einladung zur Abteilungsversammlung 2023 der Tennisabteilung

Liebe Mitglieder der Abteilung,

zur bereits angekündigten Abteilungsversammlung 2023 laden wir Sie/Euch im Namen der Abteilungsleitung Tennis HERZLICH ein.

Termin: Freitag, 3. Februar 2023

Zeit: 19.00 Uhr

Ort: Clubgastronomie The Point, Anlage am Stadtpark

Leichtathletik 15.01.2023

2. Tag Nordrhein Meisterschaften in Leverkusen

Nach den vier Uerdinger Titeln vom 1. Tag der Nordrhein Hallen und Winterwurf Meisterschaften in Leverkusen konnten auch am Sonntag die Uerdinger Leichtathlet:innen vier Meistertitel mit nach Hause nehmen.

Doppelter Titelträger wurde Maximilian Neukirchen im Kugelstoßen und Diskuswerfen der männlichen Jugend U18. Er gewann souverän mit 15,80 m und 41,19 m. Unangefochten siegte auch Sina Mai Holthuijsen im Hammerwurf der Frauen mit 56,88 m und über zehn Metern Vorsprung. Dreispringerin Anna Keyserlingk trat zum Auftakt ihrer Hallensaison im Weitsprung an und lag bei den Frauen nach sechs Durchgängen mit der Bestleistung von 6,04 m vorne. Der Dreisprungtitel ging in ihrer Abwesenheit an die Zweitplatzierte im Weitsprung Imke Daalmann (5,93 m, Leverkusen). Über 60 m der männlichen U18 wurde Benayahou Kiangebeni quasi auf der Ziellinie abgefangen. In 7,20 s wurde er nur eine Hundertstel Sekunde hinter dem Bonner Daniel Odeh Zweiter. In derselben Disziplin bei der weiblichen Jugend U18 kam Emilia Kuß in 7,97 s auf Platz drei. Ein zweites Mal Bronze holte sie als Mitglied der rein Uerdinger 4 x 200 m Staffel zusammen mit Finja Stupp, Tessa Boldt und Lea Verhaag in 1:49,30 min. Rang drei gab es auch für das Uerdinger/Dormagener Quartett in der U20 mit Lea Hübbers, Caroline Cremer (Uerdingen), Anna Olschewsky und Maxima Majer in 1:51,13 min. Auf Platz fünf kam das Team der mJ U18 mit Benayahou Kiangebeni, Felix Weidenhaupt, Tino Bovender (alle Uerdingen) und Daniel Güsgen in 1:36,66 min.

Ergebnisliste

Leichtathletik 14.01.2023

1. Tag Nordrhein-Meisterschaften in Leverkusen

Vier Titel gab es für die Uerdinger Leichtathleten am 1. Tag der Nordrhein Hallen- und Winterwurfmeisterschaften, die wie jedes Jahr in Leverkusen stattfinden.

Bei widrigen äußeren Bedingungen schlugen sich die Hammerwurf-Schützlinge von Trainer Helmut Penert sehr ordentlich. Nele Frisch siegte mit 54,20 m bei der weiblichen Jugend U20, und der 51-Jährige Oldie Thomas Neumann zeigte der Konkurrenz, "wo der Hammer hängt", in dem er mit 50,06 m vor seinen deutlich jüngeren Mitstreitern den Titel der Männer abräumte. Auch Trainer Udo Krumm freute sich über 800 m über einen Zweifacherfolg seiner Athleten. Hannah Odendahl (Foto) lief mangels Konkurrentinnen bei den Frauen mit und siegte in der U20 in 2:16,18 min. Kai Muty trat das erste Mal in der Männerklasse an und wurde in 1:58,89 min direkt Nordrheinmeister. Weitere Platzierungen erreichten Felix Weidenhaupt (U20) als 4. über 200 m in 23,24 s, Niklas Zein im Hammerwurf der Männer auf demselben Rang (33,31 m), als jeweils 5. über 200 m Patrick Bienemann (Männer, 23,00 s) und Finja Stupp (U18, 26,68 s), Carolin Molderings im Diskuswurf der Frauen (6. mit 30,70 m) sowie Tino Bovender als 8. über 200 m U18 (24,60 s).

Ergebnisliste

 

Unser Verein 11.01.2023

Active Sunday für Kids und Teens

Das Krefelder Projekt „ACTIVE SUNDAY“ (früher Mama, Papa und Ich) geht nach einer coronabedingten Auszeit wieder an den Start.

 

Ein kostenloses, offenes Angebot von Januar bis März, das bereits seit vielen Jahren Eltern und Kinder sonntags in die Krefelder Sporthallen lockt.

 

Krefelder Kinder in Bewegung bringen, dies ist das Ziel von AOK Rheinland/Hamburg, der Sportjugend im Stadtsportbund und Krefelder Sportvereinen ab dem 15. Januar bis Mitte März.

 

Auch der SC Bayer bietet verschiedene Highlights für die Kinder und Jugendlichen an. In der Sporthalle am Freiligrathplatz sind beispielsweise auch die Dolphins Cheerleader mit einem Angebot vertreten.

Alle Termine findet ihr hier.

Leichtathletik 10.01.2023

Wolfgang Ritte ließ am 08.01.2023 bei den offenen Nordrhein Hallenmeisterschaften Senioren in der Leichtathletikhalle Düsseldorf im Stabhochsprung seinen zwei Hallenweltrekorden M60 und M65 den dritten in M70 folgen. Einen Tag nach seinem 70. Geburtstag verbesserte unser Ausnahmestabhochspringer mit seiner Sprunghöhe von 3,45 m gleich drei Hallenrekorde in der Altersklasse M70: Die bisherige deutsche Bestleistung 3,20 m von Bogdan Markowski aus dem Jahr 2016, den Europarekord 3,26 m des Finnen Jarmo Lipaasti aus 2018 und den Weltrekord 3,35 m des US-Amerikaners Arthur Parry aus dem Jahr 2018.
Wie immer konnte er seinen Erfolg direkt im Kreise seiner Familie feiern, die ebenfalls sehr erfolgreich war. Ute Ritte (W70) wechselte nach übersprungenen 2,25 m im Stabhochsprung zum Weitsprung (ebenfalls Platz 1 mit 3,29 m) und verfolgte den Erfolg ihres Mannes von dort aus. Sohn Dr. Thomas Ritte (4,35 m) und Schwiegersohn Timo Ritte (3,25 m) dominierten den Stabhochsprung in M40, während die Tochter Christina Ritte mit 3,15 m in der W40 siegte.

Außerdem gewann Straddlespringer Wolfgang Hirt im Hochsprung der M75 mit 1,29 m. Ergebnisliste

Foto v.l.n.r.: Christina, Timo, Wolfgang, Ute und Thomas Ritte

Handball 09.01.2023

Einladung zum Public Viewing

Hallo liebe Handball-Fans,

das neue Jahr hat gerade erst begonnen und schon steht das erste Event in den Startlöchern. Polen und Schweden richten die Handball-WM 2023 gemeinsam aus.

Dazu lädt die Handballabteilung des SC Bayer 05 Uerdingen e.V. und die Bar 05 alle Interessierten zum Public Viewing für die Vorrundenspiele in die Bar 05 am Löschenhofweg 70 in Uerdingen. Es wird immer eine halbe Stunde vor Spielbeginn geöffnet. Über die weiteren Termine informieren wir Euch im Laufe des Turniers.

Erster Treffpunkt ist am Freitag, den 13. Januar 2023.
Einlass ab 17.30 Uhr in der Bar 05 am Löschenhofweg 70. Der Eintritt ist kostenlos. 18 Uhr Spielbeginn gegen Katar

Getränke und kleine Speisen gibt es vor Ort.

Unser Verein 09.01.2023

Kindergeburtstage

Aus betrieblichen Gründen werden zur Zeit keine neuen Termine für Kindergeburtstage oder Soccergeburtstage vergeben.

Wenden Sie sich bei Rückfragen bitte an Alexandra Liberti unter kindergeburtstag@scbayer05.de

Tischtennis 05.01.2023

Dabeisein ist alles: mini-Meister gesucht

Kinder, aufgepasst! Wer gerne Tischtennis spielt oder dies gerne einmal ausprobieren möchte, der darf sich auf den 14.01.2023 in Krefeld-Uerdingen / Heinz-Melcher Sporthalle am Lübecker Weg  freuen. Hier sind die Kleinsten ab 11:00 Uhr beim Ortsentscheid der mini-Meisterschaften unter der Regie des SC Bayer 05 Uerdingen einen Tag lang die Größten. Bei den mini-Meisterschaften des SC Bayer geht es um den Spaß am Spiel. Mitmachen dürfen alle sport- und tischtennisbegeisterten Kinder in drei Altersgruppen - Jünger als acht Jahre, neun und zehn Jahre sowie elf und zwölf Jahre. Einzige Voraussetzung ist, dass die Mädchen und Jungen bisher noch keine Spielberechtigung eines Mitgliedsverbandes des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) besitzen, besessen oder beantragt haben, also noch für keine Mannschaft gemeldet sind oder waren.
 

Mitmachen lohnt sich

Auch wer bislang noch nie in seinem jungen Leben einen Schläger in der Hand hatte, aber gerne einmal erste Erfahrungen mit dem schnellsten Ballsport der Welt sammeln möchte, ist herzlich zum Mitmachen eingeladen, Schläger werden bei Bedarf gestellt. Und mitmachen lohnt sich: Die besten „minis“ können sich für die Kreis- und Bezirksentscheide sowie für die Endrunden der Landesverbände oder sogar für das Bundesfinale im Sommer 2023 qualifizieren.


Die mini-Meisterschaften, die erstmals 1983 ausgetragen wurden, sind mit mehr als 1,4 Millionen Teilnehmenden eine der erfolgreichsten Breitensportaktionen im deutschen Sport überhaupt. Prominentester „mini“ ist Bastian Steger, der mit der deutschen Nationalmannschaft mehrfach Medaillen bei Olympischen Spielen, Welt- und Europameisterschaften gewann. Anmeldungen für den Ortsentscheid am 14. Januar 2023 sind am Veranstaltungstag in der Halle am Lübecker Weg noch möglich oder vorab unter rschages@scbayer05.de .

Unser Verein 20.12.2022

Umbauarbeiten im Flockpoint

Vom 24.12.2022 bis einschließlich 22.01.2023 bleibt der Flockpoint Sportshop aufgrund von Umbauarbeiten geschlossen!

Vielen Dank für Ihr Verständnis und die Treue im Jahr 2022 und alles Gute für 2023.

Windsurfen 19.12.2022

Die Abteilung Windsurfen wünscht allen Mitgliedern ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch!

Leichtathletik 18.12.2022

Einige Worte zum Jahreswechsel

von Peter Quasten

Liebe Trainer, Übungsleiter und sonstige Funktionsträger der LA-Abteilung,

das Jahr 2022 findet gerade seinen Ausklang. „Zurück zur Normalität“ könnte man dieses Jahr überschreiben.

Erstmals nach zwei Jahren Corona bedingter Pause konnten wir endlich unser Hallensportfest in Düsseldorf wieder durchführen.

Das war auch dringend notwendig, da bei fortschreitender Normalität und steigenden Meldegeldern unsere Kosten für die Wettkampfteilnahmen ebenfalls wieder deutlich in die Höhe gingen.

Ohnehin schon ein deutlicher Zuschussbetrieb für den Vorstand können wir uns keine weiteren Ausgabensteigerungen ohne entsprechende Gegenfinanzierung leisten.

Da hilft es auch nur bedingt, dass wir sportlich erneut sehr erfolgreich waren. Zwei Platzierte beim U20 Weltmeisterschaften, einige Medaillen bei Deutschen Meisterschaften, hoffnungsvolle Kinder und Jugendliche, die in ein paar Jahren hoffentlich in den Leistungskadern ankommen werden sowie Senioren, die nicht nur Deutsche- , sondern sogar Weltspitze sind. Das macht uns zurecht stolz! Die Kaderstruktur hat sich auf hohem Niveau noch einmal positiv weiterentwickelt. 1 x Perspektivkader / 3 x NK1 / 1 x NK2 und weitere 7 Landeskader in verschiedensten Disziplinen machen uns zum zweiterfolgreichsten Stützpunkt im LVN. Nur der Bundesstützpunkt in Leverkusen ist deutlich besser aufgestellt, aber das muss er auch.

Das funktioniert natürlich nur mit einer zielgerichteten gemeinsamen Anstrengung. Hier ist „gemeinsam“ das Schlüsselwort. Bestes Beispiel ist der Saubertag, wo alle sich mit verantwortlich zeigen für „unsere“ Halle und „unsere“ Trainingsstätten.

Die Leichtathletikabteilung steht so gut da innerhalb des Vereins, weil es auch dem Vorstand auffällt, dass wir eine Gemeinschaft darstellen, in der Dinge funktionieren, die andernorts oft eher schwierig umzusetzen sind. Es gibt noch Ehrenamt!

Und auch nur das rechtfertigt eine Bezuschussung der Abteilung in den Augen des Vorstandes.  

Vielleicht haben viele von euch eine LA-Jahresfeier 2022 vermisst. Wir haben uns entschlossen, diese in den März 2023 zu verlegen. Dort werden dann wie gewohnt in nettem Rahmen die besten Leistungen der Saison geehrt, langjährige verdiente Übungsleiter und Funktionsträger wie es sich gehört, verabschiedet und neue Mitarbeiter vorgestellt. Einen Termin hierfür werde ich euch rechtzeitig mitteilen.    

Mein großer Dank gilt allen, die mit Freude mitgearbeitet haben an und in unserer Leichtathletikabteilung. Ich wünsche euch einige besinnliche Weihnachtstage und einen guten Start ins neue Jahr 2023. 

Peter Quasten

Cheftrainer Leichtathletik

Leichtathletik 18.12.2022

Hallensportfeste in Düsseldorf und Dortmund

Beim gut besuchten 12. Advent-Indoor-Meeting des ART Düsseldorf starteten einige SC Bayer Athleten in die Hallensaison 2022/23. Besonders erfolgreich waren Max Neukirchen (Foto) im Kugelstoßen der männlichen Jugend U18 als Sieger mit 16,63 m und über drei Meter Vorsprung vor der Konkurrenz sowie Emilia Kuß, die über 60 m der U18 in 8,05 s als Erste durch's Ziel sprintete. Platz zwei gab es zudem für Felix Weidenhaupt in 23,12 s über 200 m U18 und Rang drei für Lina Juchems im 800 m Lauf der W14 (2:37,53 m).

Ergebnisse: Düsseldorf / Xmas Sprint & Stab in Dortmund

Leichtathletik 14.12.2022

16. Hallensportfest des SC Bayer in Düsseldorf

Drei Jahre nach dem letzten Hallensportfest des SC Bayer Uerdingen in Düsseldorf gab es am vergangenen Sonntag die 16. Ausgabe des Meetings, das in der Zwischenzeit nicht an Beliebtheit verloren hat. Gut 500 Leichtathlet:innen im Alter von 10 bis 19 Jahren aus knapp 70 Vereinen kamen in der Düsseldorfer Leichtathletikhalle im Arena-Sportpark zusammen. Wieder einmal wurde von vielen Stellen die gute Durchführung der Wettkämpfe rund um den Organisator Peter Quasten gelobt. Das wäre allerdings nicht möglich, wenn nicht die zahlreichen Helfer:innen, Trainer, Athleten, Eltern etc., tatkräftig mit angepackt hätten. An dieser Stelle ein großer Dank an alle!

Sportlich gesehen gab es auch einige Highlights. Aus Uerdinger Sicht brillierte Henry Weber (Foto, Startnummer 935) in der Klasse M11. In allen drei Wettbewerben seiner Klasse gewann er: über 50 m in 7,67 s, über 800 m in 2:41,94 min und im Weitsprung mit 4,85 m. Kurios war das 800 m Rennen, denn nach zwei von vier Runden befand sich Henry noch im Mittelfeld, zog dann in der dritten Runde das Tempo an und überholte alle seine Konkurrenten in der Annahme, dass der Lauf zu Ende wäre. Als er merkte, dass er noch eine weitere Runde zu absolvieren hatte, musste er sich erst mal wieder überholen lassen, um dann am Ende doch noch mit unglaublicher Willenskraft den Sieg davonzutragen. Das "Heimspiel" in Düsseldorf gewannen zudem die Uerdinger:innen Marta Kersken über 60 m W14 in 8,10 s, Ole Kruth im Weitsprung M13 mit 5,28 m, Tim Justen im Kugelstoßen M13 mit 9,87 m sowie Leon Heiner im Weitsprung M10 mit 4,40 m.

Timon Dethloff von Cologne Athletcis, Sohn des ehemaligen Uerdinger Hammerwerfers Claus Dethloff, versuchte zum Abschluss der Veranstaltung in seinem letzten U18-Wettkampf den Deutschen Rekord über 60 m Hürden zu unterbieten, der bei 7,80 s liegt. Das gelang leider nicht. Die Uhr blieb bei 7,89 s stehen. Eine weitere Top-Leistung gab es für seinen Teamkollegen Noah Meier auf derselben Strecke in der männlichen Jugend U20, der 7,94 s erzielte. Stellvertretend für viele weitere klasse Ergebnisse seien die Wuppertaler Bruce Duncan William sowie Tim Haufe (beide U20) über 60 m (7,16 s) bzw. 200 m (22,68 s) genannt.

Ergebnisliste