Öffnungszeiten

Servicepoint

 02151 – 4446333

 Montag bis Freitag:
 7:00 bis 22:00 Uhr


Neues aus dem Verein

Kanu 13.10.2022

Kanuslalom in Bad Kreuznach

Auch der diesjährige Slalomwettkampf in Bad Kreuznach, welcher vom 01.bis 02.10.2022 stattgefunden hat, wurde vom Slalomteam des SC Bayer 05 Uerdingen besucht. Schon am Freitag machte sich das Team auf den langen Weg bis nach Rheinland Pfalz, um an dem Wettkampf teilzunehmen.
Am Samstag ging noch keiner der Sportler an den Start. Am Sonntag jedoch durften endlich alle unsere Sportler an den Start gehen. Als erstes war Kai Renner dran, welcher zusammen mit Tobias Philippi vom WSF31 Köln im C2 startete. Den beiden gelang es sich den dritten Platz in ihrem Rennen zu sichern. Daraufhin ging es erneut für Kai Renner, aber auch Luc Battenberg, Philipp Röttger und Magnus Wengeler an den Start für das Rennen der K1 Junioren. Kai gelang es mit einer sauberen Fahrt ohne jeglichen Fehler und einer Fahrzeit von 90,79 Sekunden sich auf den neunten Platz zu kämpfen. Direkt darauf folgten seine Vereinskameraden. Luc belegte den zehnten Platz mit einer Fahrzeit von 93,88 Sekunden. Hinter ihm belegte Philipp den elften Platz mit einer Fahrzeit von 97,41 Sekunden und  Magnus sicherte sich den zwölften Platz in diesem Rennen mit einer Fahrzeit von 115,24 Sekunden.
Wenig später ging es auch für Linus Woller an den Start, welcher im Rennen der Herren Leistungsklasse fährt. Nach einem fehlerfreien zweiten Lauf und einer Fahrzeit von 96,33 Sekunden gelang es ihm den 18. Platz zu sichern. Es war ein schöner Wettkampf, um die diesjährige Wettkampfsaison abzuschließen. Nun beginnt für die Slalom-Sportler das Wintertraining und die Vorbereitung für die kommende Wettkampfsaison, auf die sich unsere Sportler schon sehr freuen.

Linus Woller

Unser Verein 11.10.2022

Nikolauf am 02.12.2022

Nach zwei Jahren Corona bedingter Pause richtet der Beachclub 2022 wieder den beliebten Nikolauf aus. Start (und später Ziel) ist am Freitag 02.12.2022 um 19 Uhr vor sandiger Kulisse am Beach.

Der Lauf geht auch in diesem Jahr wieder über unsere beleuchtete Laufstrecke im Covestro Sportpark sowie durch den anliegenden Stadtpark. Es entsteht eine Rundstrecke von ca. 5 km, die ihr ein- oder zweimal belaufen könnt.
Eine Zeitmessung gibt es zwar, aber es wird nicht jede einzelne Zeit gestoppt. Vielmehr möchten wir in der Adventszeit zu einem schönen Laufevent zusammen kommen, bei dem im Anschluss an den Lauf das gemütliche Beisammensein im Vordergrund steht. Daher ist in der Startgebühr von 10 € nicht nur eine Nikolausmütze, sondern auch ein Glühwein sowie die Teilnahme an der Startnummerntombola enthalten.

Anmeldungen sind seit 10.10.2022 online möglich!

Jetzt anmelden!

Kanu 11.10.2022

Naturerlebnis auf und in der Rur

(JD) Die Vorfreude war ungeteilt und groß, denn endlich ging es wieder zum landschaftlich schönen Abschnitt der Rur zwischen Heimbach und Untermaubach.

Die Motivation zur Teilnahme ist bekanntlich unterschiedlich gelagert. Die einen freuen sich auf das schöne Naturerlebnis, die anderen bereits darauf die ersten 100 gepaddelten Kilometer der aktuellen Saison zu überschreiten und schließlich ist es ja auch wieder eine prima Gelegenheit zu prüfen, ob alle sieben Paddelsachen beisammen sind.
So geschehen, traf man sich am 09.10. bereits um 08:30 Uhr am Bootshaus, denn die An- und Abreise, nebst Paddel- und Umsetzaktivität, sowie potentieller Sicherheitsübung benötigt knapp elf Stunden der sonntäglichen Zeit.

Sieben Kajaks sowie ein Kanadier wurden zügig und sicher verzurrt und die ausgesprochen komfortable Fahrt zum Startpunkt in Heimbach verflog recht schnell. Das Wetter war prächtig und bot mit sonnigen 16°C einen gelungenen Rahmen für das bevorstehende Programm.

Gut gelaunt und nach sorgfältiger Beratung gekleidet, stiegen wir- sprich Petra, Karin, Peter, Andy, Feddo mit Erik und schließlich zwei Jörg’s, gegen 11:00 Uhr in unsere Kanus.

Die Aufteilung war schnell gefunden. Peter paddelte voran und führte die Gruppe durch die Hauptströmung, die bei einem Pegel von knapp 60 cm etwas knapp bemessen war.

Andy sicherte nach hinten hin ab und vertiefte erste hilfreiche Paddel-Tipps.

„Spitze stellen“ oder „der Stein ist dein Freund“ und schließlich „Paddeln“, Worte oder Halbsätze die erfahrene Kanuten immer wieder gerne vermitteln möchten, erklangen auch heute durchs Eifeltal und sollten ihr Auditorium finden. Gelernt wird heutzutage „on the fly“ also einfach nebenbei, schließlich steht das Naturerlebnis im Vordergrund und sollte durch nichts gestört werden.

Bis zum Örtchen Abenden, unserer Pausenstelle, hat diese Herangehensweise auch gereicht, doch Abenden ist nicht aller Tage Abend…

Eine kleine Linkskurve mit in die Strömung hineinreichendem Baumbestand sollte eindrucksvoll aufzeigen was, „Spitze stellen und kräftig paddeln“ bedeutet, wenn man diesem Ansatz nicht folgt:  Ein Naturerlebnis der anderen Art, schwimmend im Jogger oder ganz einfach in gefütterten Stiefeln das Bachbett erkunden. So geschehen kurz vor Zerkall, was dem Rest der Gruppe zu einer gekonnten Berge- und Wiedereinstiegsübung verhalf.

„Der Stein ist dein Freund“. Dieser kleine Exkurs in die Strömungslehre wurde noch hier und da praktisch und überaus erfolgreich geübt und nach der Überwindung der letzten zwei Kilometer stehenden Gewässers, waren auch der Jogger und die gefütterten Stiefel wieder halbwegs trocken. 

Andy setzte dankenswerterweise mit der Bahn um, während der Rest der Gruppe den Tag mit Kuchen und heißen Getränken ausklingen ließ.

Hier wurde sodann schnell und hochmotiviert ein WhatsApp-Lernkreis gebildet, der sich nun autodidaktisch dem Themenfeld widmend zukünftig zusammenfindet.

Wir sind gespannt auf den Fortschritt im nächsten Jahr.

Fußball 05.10.2022

Fußball-Pokalspiele

U13 zieht ins Finale des Kreispokals: Die Mannschaft um Trainer Salvo Pullara hat sich beeindruckend den Weg ins Finale erarbeitet. Mit insgesamt 36:1 Toren in vier Spielen steht man im kommenden Jahr am Tag des Jugendfußball in St. Tönis gegen die D1 Vertretung des TSV Meerbusch im Finale.

Die U15 spielt am 20.10.2022 im Halbfinale gegen den TSV Meerbusch um den Einzug ins Finale. Für das Finale hat sich bereits der SC St. Tönis qualifiziert.

Unsere U11 wartet noch auf die Auslosung des Halbfinalgegner, mögliche Gegner wären der TSV Bockum, JSG FC Hellas / CSV Marathon Krefeld oder JSG Brüggen / Bracht.

Tischtennis 04.10.2022

220 Minuten bis zum Sieg

Spitzenspiel in der Kreisliga nichts für schwache Nerven

Zum Spitzenspiel in der Kreisliga reiste unsere 3. Herren in die Innenstadt zu Preussen Krefeld. Der Gastgeber hatte sich zur neuen Saison personell stark verstärkt und war bisher ungeschlagen an der Tabellenspitze.

So kam es zum erwartet spannenden Spiel, in dem die Preussen nach den Doppeln mit 2:1 starteten. Nachdem Luis und Thiemo in ihren ersten Einzeln deutlich mit 0:3 das Nachsehen hatten, konnten Marga und Omar dies im mittleren Paarkreuz ebenso deutlich egalisieren. Während Youngster Tom sein Spiel verlor konnte Jürgen dann im unteren Paarkreuz den Gleichstand wieder herstellen.

Mit 4:5 ging es in den zweiten Durchgang. Nach engen Spielen konnten Thiemo und Luis beide im fünften Satz ihr Spiel für sich entscheiden und erstmals die Führung herausspielen. Diese konnten Marga und Omar durch souveräne Siege auf 8:5 ausbauen. Da sowohl Jürgen als auch Tom dann kein Mittel gegen das Spiel ihrer Gegner fanden ging es mit 8:7 ins Schlussdoppel. Hier war mal wieder Verlass auf Marga und Thiemo, die mit 3:0 siegten und das Spiel damit mit 9:7 für uns entschieden.

Das Ballverhältnis von 557 zu 562 gegen uns zeigt, wie eng das Match war und es deshalb auch erst nach fast vier Stunden beendet war.

Glückwunsch an die Dritte für eine saubere Teamleistung, die uns aktuell auf Tabellenplatz Zwei platziert.

Kanu 29.09.2022

Kanuslalom DM in Lofer

Vom 22. bis 25.9.2022 starteten Maja Leukel (Damen K1 LK), Linus Woller (Herren K1 LK), Kai Renner (Junioren K1) und Luc Battenberg (Junioren K1) für den SC Bayer 05 Uerdingen bei den Deutschen Meisterschaften im Kanuslalom im Österreichischen Lofer.

Da schon Montag bzw. Mittwoch angereist wurde konnte noch bis Donnerstag Mittag trainiert werden. Am frühen Abend sahen sich dann alle mit den Trainern Matthias Winkmann und Josch Küsters die Streckenvorfahrt an.

Linus startete am Freitag als erster in sein Quali Rennen auf der anspruchsvollen Strecke, welches er nach gutem Start leider mit zwei groben Fahrfehlern im ersten und zweitem Lauf beendete. Der 18. Platz reichte leider nicht für das Halbfinale.

Kai Renner qualifizierte sich mit einem soliden ersten Lauf für das Halbfinale am Samstag, aber auch Luc Battenberg unterliefen zwei grobe Fahrfehler die ihn die Teilnahme am Halbfinale kosteten.

Maja Leukel wollte trotz mehrfachem krankheitsbedingten Trainingsausfalls nicht auf die Teilnahme verzichten und ging bei den Damen an den Start. Für Maja ging es in erster Linie um den Trainingseffekt auf Naturwildwasser, auch Sie konnte sich leider nicht für das Halbfinale qualifizieren.

Kai ging seinen Halbfinallauf couragiert an und verpasste als Elfter nur knapp das Finale. Somit erreichte er einen tollen und verdienten elften Platz.

Für uns Trainer war es auch ein spannendes und nervenaufreibendes, aber schönes Wettkampfwochenende.

Leichtathletik 28.09.2022

Nordrhein-Vergleichskämpfe in Troisdorf

Bei den Nordrhein-Vergleichskämpfen in Troisdorf wurden für das Team der LVN-Region Mitte insgesamt sieben Athleten des SC Bayer aufgrund ihrer vorangegangenen Leistungen in diesem Jahr nominiert. Für die Mannschaft der männlichen Jugend U14 gingen Ole Kruth (Weitsprung, Hochsprung und 60 m Hürden) und Tim Justen (Kugelstoß & 2000 m mit zwei Bestleistungen) an den Start. Bei den älteren Jungen der U16 waren Jonas Losch (Hochsprung) und Simon Pannenbäcker mit dabei (100 m, 300 m, 4 x 100 m Staffel). Bei den gleichaltrigen Mädchen starteten Marie Kirschstein (2000 m mit persönlicher Bestleistung), Lina Juchems (2000 m) und Lea Verhaag (100 m & Staffel) für die Region. Die männliche U14 und die weibliche U16 konnten sich im LVN durchsetzen und Gold gewinnen, das Team der männlichen U16 wurde Zweiter. Ergebnisse

Tischtennis 26.09.2022

Tischtennis am Wochenende mit vollem Programm

Der Spieltag begann am Freitag für unsere Jungen 19/2 mit einer Niederlage. In Mönchengladbach hieß es am Ende 8:2 für den Gastgeber, vier verlorene Spiele im fünften Satz waren letztlich zu viel. Ähnlich unglücklich dann bereits am nächsten Tag eine 2:8 Niederlage in Anrath, aber kein Grund für Trübsal, es kann nur aufwärts gehen

Am Nebentisch in Anrath waren die Jungen 15 am Start, die allerdings nur zu zweit antreten konnten. Trotz engagiertem Einsatz gab es eine 8:2 Niederlage.

Unsere Youngsters gingen in Mülhausen an den Start. Am Anfang hielten sie noch gut mit, aber am Ende ging die Partie doch mit 3:7 verloren.

Aber eine wichtige Erkenntis können wir aus allen Partien mitnehmen: Die Jungs steigern sich von Spiel zu Spiel.


Bei den Erwachsenen startete das Wochenende mit dem Heimspiel der Vierten gegen Traar. Trotz starker Gegenwehr ging die Partie mit 6:4 an die Gäste, in deren Reihen mit Manfred Schröder und Ullrich Kraus zwei langjährige Mitglieder des Kreisvorstandes den Schläger schwingen.

Da man sich kurzfristig auf keinen Ausweichtermin einigen konnte musste die Zweite am Samstag Abend gegen Mülheim mit nur drei Stammkräften antreten, dazu noch drei Spieler der Jungen 19, die sich aber alle sehr teuer verkauften, Louis konnte sogar punkten. Das 3:9 war am Ende angesichts einiger Fünfsatzniederlagen deutlicher als es die Spiele zeigten.

Sonntag folgte dann um 11 Uhr ein Heimspiel der Dritten gegen Osterath, die mit dem 9:4 Sieg ungeschlagen bleibt, wobei Louis mit zwei Siegen seine derzeitige gute Form bestätigen konnte.

Leichtathletik 26.09.2022

2. U12 Talentiade der Region Mitte in Uerdingen

Einen schönen Wettkampf erlebten 75 Kinder aus elf Vereinen bei der 2. U12-Talentiade der Region Mitte, die in diesem Jahr in Uerdingen stattfand. In jeweils sechs Disziplinen traten die Athleten und Athletinnen der Altersklassen M/W 10 und M/W 11 an: über 30 m fliegend, im Weitsprung, Ballwurf, Kugelstoßen, Hochsprung sowie im 800 m bzw. 2000 m Lauf. Bei einem reibungslosen Wettkampf waren vor allem die Mittelstreckenläufe am Ende der Veranstaltung sehr stimmungsvoll, als alle Läufer:innen lautstark angefeuert wurden. Ein großes Dankeschön geht an alle Übungsleiter, Eltern und anderen Helfern, die zum Gelingen der Talentiade tatkräftig beitrugen.

Die Mädchen und Jungen vom ausrichtenden SC Bayer gingen insgesamt neun Mal als Sieger:in aus den Wettbewerben hervor. Doppelsieger wurden Henry Weber (M11) im Hochsprung und Ballwurf sowie Matthias Ritte (M10) über 30 m fliegend und im Ballwurf. Ebenfalls ganz vorne platzierten sich Anton Gräßler über 2000 m, Daron de Domenico (beide M11) im Kugelstoßen, Leon Heiner (M10) im Weitsprung, Greta Scheller (W11) über 30 m fliegend und Neele Andretzko (W10) mit der Kugel. Aus den anderen Vereinen taten sich vor allem die folgenden Doppelsieger hervor: Nander Kröckert vom TK Grevenbroich (30 m fliegend + Weitsprung M11), Ben Pockrandt von der LG Alpen (2000 m + Hochsprung M10), Ellie Doberstein aus Grevenbroich (Hoch- + Weitsprung W11), Amelie Schade von der DJK-VfL Willich (Kugel + Ballwurf W11) und Victoria Otto vom TV Angermund (Hochsprung + Ballwurf W10).

Alle Ergebnisse gibt es >>> HIER <<<

Kanu 26.09.2022

Bootshausreinigung

Am 24.09. fand unsere Bootshausreinigung statt. Mit einer großen Mannschaft wurden Büsche, Sträucher und Blumen beigeschnitten. Sehr viel Abfall wurde am Wasser und an der Bataverstraße gesammelt. Dafür ganz besonderen Dank, auch für die nicht immer schöne Arbeit. Der Weg zum Wasser wird beim letzten Termin im November noch fertig gemacht. 

Auf dem Zeltplatz war eine Veranstaltung und wir wollten nicht stören. Unsere Garagen und der Fuhrpark wurden auch gereinigt und um-/aufgeräumt.

Vielen Dank an den Bootshauswart M. Reschke und alle Helfer. Mir hat es wie immer Spaß gemacht.

Ahoi Euer Klaus 

Kanu 23.09.2022

Bayer Gemeinschaftsfahrt auf dem Rhein

Endlich geht’s los. Am späten Mittwochnachmittag (14.09) machen wir - Barbara, Klaus, Andreas K., Andreas M., Christian, Dieter und ich - uns auf den Weg nach Neuwied. Vier erlebnisreiche Tage auf dem Wasser liegen vor uns. Die Vorfreude steigt. Jens hat sich bereit erklärt, uns und die Boote mit dem Vereinsbus an unseren Zielort zu transportieren (ein großes Dankeschön nochmal!).

Nach der Nächtigung im Bootshaus des Neuwieder KC steigen wir am nächsten Morgen bei Oberwesel in unsere Boote, die uns 212 km rheinabwärts bis nach Uerdingen tragen sollen. An unserem ersten Tag im Kajak paddeln wir bei schönem spätsommerlichen Wetter 58 km durch das wunderbare Mitteilrheintal, vorbei an der Loreley, den Burgen Katz und Maus bis nach Neuwied. Am Abend lassen wir den Tag bei einem gemeinsamen Restaurantbesuch ausklingen. Ein herrlicher Tag.

Nach einer weiteren Nacht in Neuwied paddeln wir an unserem zweiten Tag auf dem Wasser 53 km flussabwärts nach Bornheim-Hersel. Während uns Petrus morgens noch wohlgesonnen ist, fällt die zweite Tageshälfte ab Königswinter „ins Wasser“. Als sich am Abend doch noch die letzten Sonnenstrahlen des Tages durch die Wolken kämpfen, genießen wir Speis und Trank in einer Gastwirtschaft über dem Bootshaus und schlüpfen anschließend erschöpft in unsere Schlafsäcke.

Vom Frühstück gestärkt paddeln wir an unserem dritten Tag im Kajak nach Leverkusen, um beim VKL einzukehren, wo wir mit selbstgebackenem Kuchen und warmen Getränken verköstigt werden. Seit Köln haben sich vier weitere Paddler unserer kleinen Gruppe angeschlossen. In Leverkusen wird die Gruppe nochmals um sechs weitere Paddler verstärkt. Nach unserer Mittagspause geht es weiter nach Zons. Auf diesem kurzen Teilstück meint es Petrus leider gar nicht mehr gut mit uns. Bei heftigen Windböen, starkem Wellengang und Regenstürzen kämpfen wir uns bis zum Bootshaus des WSC in Dormagen durch. Durchnässt und erschöpft werden wir dort herzlich empfangen. Alles ist vorbereitet, Grillgut ist besorgt, Biere sind gekühlt, der Grill wird angefeuert und die Bierzeltgarnitur steht bereit. Wir verleben einen geselligen Abend in toller Atmosphäre und sammeln Kräfte für die morgige letzte Etappe unserer Tour.

Am vierten Tag steht die Heimreise an. Die Wettervorhersage verkündet mittelstarken Wind und dauerhaften Regen. Wir bleiben von Wind und Regen weitestgehend verschont, weshalb wir das tolle Düsseldorfer Panorama und die vorbeiziehende Niederrheinlandschaft entspannt vom Wasser aus genießen können. Lediglich auf den letzten Kilometern gibt es nochmals „Wasser von oben“. Gegen ca. 14 Uhr erreichen wir Uerdingen. Geschafft! Jetzt ab unter die warme Dusche und dann an die Kaffeetafel, um das Erreichte gemeinsam genüsslich zu feiern.

212 Flusskilometer liegen hinter uns. Wir haben dem Wetter getrotzt, schöne Erinnerungen gesammelt und die Strecke gemeinsam bewältigt. Was für ein tolles Erlebnis das Mitteilrheintal, das Rheinland und den vorderen Niederrhein mit netten Vereinskamerad*innen vom Wasser aus zu erleben!

Fazit: Nächstes Jahr wieder!

Ahoi

Kai  

Kanu 22.09.2022

Kanuten bauen Palettenmöbel

Am Dienstag haben wir uns nach längerer Planung um 9 Uhr am Bootshaus getroffen, um Palettenmöbel zu bauen.
In den letzten Wochen sammelten wir fleißig Europaletten, einige AbteilungsmitgliederInnen konnten gleich mehrere besorgen. Besonderer Dank gilt Bernadette und Andreas S. als fleißigste Sammler.

Nach kurzer Absprache ging es bei kühlem, aber sonnigen Wetter los. Es wurde fleißig gesägt, poliert und geschraubt, sodass wir gegen 14 Uhr fertig waren. Nach dem Aufräumen ging es zum Bäcker als Belohnung für die tolle Arbeit.

Mit dabei waren Reimund, Detlef, Feddo, Rainer, Konny und Klaus.

Josch kaufte letzte Woche mit Klaus das Material. Für Kaffee und Getränke sorgte Ralf, unser Pächter.

Vielen Dank an die HelferInnen.

Leichtathletik 22.09.2022

Meisterschaften / Sportfeste vom Wochenende

Uerdingens Senioren waren bei den Deutschen Meisterschaften im bayerischen Erding sehr erfolgreich. Sehr schlechte Witterungsverhältnisse (9 Grad, starker Wind und immer wieder Regen) machten es allen Athletinnen und Athleten allerdings sehr schwer, vor allem den Stabhochspringern. Thomas Ritte (M40) mit 4,20 m und Vater Wolfgang (M65) mit 3,30 m siegten jeweils mit 40 cm Vorsprung vor dem Zweitplatzierten. Für Wolfgang war es ein ganz besonderer Meistertitel, da es der 100. war. Mutter und Ehefrau Ute Ritte (W70) überquerte blitzsauber 2,30 m und scheiterte erst an der neuen W70-Europarekordhöhe von 2,45 m. Den spannendsten Wettkampf lieferte Schwester und Tochter Christina Ritte (W40) ab. Bei wechselnder Führung konnte sich Christina mit neuer Jahresbestleistung von 3,15 m letztlich durchsetzen. Zu diesen vier Goldmedaillen kamen noch drei Vizetitel für Ute Ritte im Weitsprung mit 3,29 m, Wolfgang Hirt (M75) im Hochsprung mit 1,34 m, höhengleich mit dem Erstplatzierten, und Thomas Neumann im Hammerwurf der M50 mit 54,09 m dazu. Justus Schneider gewann Bronze im Stabhochsprung M45 mit 3,50 m. Dieselbe Höhe erreichte Timo Ritte im M40-Wettbewerb und wurde damit Vierter. Ergebnisliste

Beim Jochen-Appenrodt-Pokal, einem Mannschafts-Fünfkampf im Landesverband Nordrhein für Jungen und Mädchen der Altersklasse U12, hatten sich die Kinder vom SC Bayer (Foto) zum ersten Mal für das Finale der besten 16 von ca. 60 Teams qualifiziert. Sie kürten sich zum drittbesten Team hinter dem Solinger LC und TK Grevenbroich und hatten ein bisschen Pech beim Weitsprung, wo nur vier anstatt sechs Versuche in die Wertung kamen. Ergebnisse

Einen Tag später nahmen insgesamt 21 Kinder aus unserer U10 bis U14 beim Hülser Seidenraupencross teil. Leider hat die Zeitmessung gestreikt, so dass die Altersklassenergebnisse noch nachgereicht werden, aber in der Gesamtwertung der Kinder konnten die Uerdinger:innen über 1400 m Cross durch Matsch, Sand und über Strohballen bei den Mädchen Silber (Greta Scheller) und Bronze (Yuna Hong) und bei den Jungs ebenfalls Silber (Henry Weber) erlaufen. Auch alle anderen lieferten sehr gute Leistungen ab.

Leichtathletik 16.09.2022

Herbstsportfest + Rasenkraftsport

Am vergangenen Wochenende haben Louis Schubert, Linus Juchems und Bennet Lück aus der U10 des SC Bayer am Herbstsportfest in Kamp Lintfort teilgenommen und die Plätze eins, drei und sechs im Dreikampf belegt. Lia Schubert aus der U8 kam wie ihr Bruder auf das Siegerpodest.

Thomas Neumann holte sich in Waiblingen den Senioren DM-Titel im Rasenkraftsport. Dabei erzielte er eine starke Leistung im Hammerwurf mit 55,08 m, was eine gute Basis für die Leichtathletik-DM der Senioren nächste Woche in Erding ist. Teilnehmerliste DM

Leichtathletik 13.09.2022

Deutsche Jugend Team-Meisterschaften in Hamburg

Die weibliche Jugend U20 der LAV Bayer Uerdingen/Dormagen ist Deutscher Meister im Team-Wettbewerb! Mit 13.067 Punkten setzten sich die Mädchen in zwölf Wettbewerben, die bei der Team-DM absolviert werden müssen, souverän durch. Die zweitplatzierte Mannschaft von der Eintracht Frankfurt lag mit 12.717 Zählern satte 350 Punkte dahinter. Im Vergleich zum Vorkampf (12.582 p) wurde in Hamburg das stärkste Team aufgestellt, abgesehen von zwei Krankheitsfällen, so dass am Ende des Wettkampftages ein nie gefährdeter Sieg dabei heraus sprang. Aus Uerdingen waren Anna Keyserlingk, Tessa Srumf, Hannah Odendahl, Maja Bertling, Finja Stupp und Carolin Molderings die „Punktelieferantinnen“. Anna, WM-Fünfte im Dreisprung, konnte in ihrer Spezialdisziplin nicht antreten, da der Dreisprung bei der Team-DM nicht im Programm ist. Sie zeigte allerdings in den anderen Sprungwettbewerben ebenfalls ihre Klasse und gewann den Weitsprung mit 6,04 m sowie den Hochsprung mit 1,69 m. Über 100 m sprintete die Hülserin zudem in 12,52 s die drittbeste Zeit. Tessa siegte in ihrer Spezialdisziplin 400 m unangefochten in 56,41 s und punktete ebenso im Weitsprung mit 5,29 m. Hannah gewann ihre Paradestrecke, die 800 m, in 2:12,96 min und trat ebenso auf der für sie ungewohnten längeren Distanz über 3000 m an, wo sie als Zweite in 10:47,50 min auch zu überzeugen wusste. Maja kam im Stabhochsprung mit 3,20 m (2.), Finja über 100 m in 12,76 s (6.) und Carolin im Diskuswurf mit 35,30 m (4.) in die Wertung. In der abschließenden 4 x 100 m Staffel sammelten Maja, Anna, Finja und Tessa in 48,14 s als Zweitschnellste noch einmal viele Punkte für’s Team.

Die Mannschaft der weiblichen Jugend U16 war das zweite Team aus Uerdingen und Dormagen, das sich für das Finale der Team-DM qualifiziert hatte. Die Mädchen waren als Siebtbeste angereist und konnten sich mit 9.694 Punkten leider nicht verbessern, sondern blieben auf dem siebten Platz. Aus Uerdinger Sicht kamen Marta Kersken (100 m in 13,12 s + 80 m Hürden in 13,31 s + Staffel), Lea Verhaag (100 m in 13,92 s + Kugel mit 8,87 m + Diskus mit 22,54 m + Staffel), Marie Kirschstein (800 m in 2:37,96 min), Lina Juchems (3000 m in 12:14,02 min), Xenia Heinzen (Weitsprung mit 4,97 m) und Luisa Ballon (Speer mit 21,72 m) in die Punkte.

Ergebnisse: Einzelergebnisse / Team-Wertungen

Tennis 13.09.2022

3. SC Bayer 05 Mixed-Fun-Turnier

Bei bestem Tenniswetter fand am Sonntag, 04.09.2022, unser beliebtes SC Bayer 05 Mixed-Fun-Turnier auf der Hauptanlage im Stadtpark Uerdingen statt.

Zum gerngesehenen Pflichtprogramm für unsere Hobby- und Medenspieler:innen und auch als Einsteigerturnier mit geselligem Beisammensein gehört mittlerweile die Teilnahme an diesem Turnier. Das traditionell sommerlich schöne Wetter, die Verköstigung durch das Team vom „The Point“ und nicht zuletzt die attraktiven Preise in Form von Gutscheinen und Tennisartikeln für alle Teilnehmer:innen ergeben den besonderen Reiz dieser Veranstaltung. Nach interessanten, abwechslungsreichen und spannenden Matches (die Mixed-Partner:in wurden für vier Durchgänge der Vorrunde jeweils unterschiedlich zugelost, sodass immer verschiedene Begegnungen entstehen) und durchweg fairen Spielen erreichten diese acht besten Spieler:innen die Endrunde: Ulrike • Ria • Marianne • Maria / Tim • Hanno • Philipp • Udo

Nach spannenden Halbfinals und einem sehr ausgeglichenen Endspiel stand am späten Nachmittag das Siegerpaar des 3. SC Bayer 05 Mixed-Fun-Turniers fest: Maria und Hanno

Herzlichen Glückwunsch!

Tischtennis 13.09.2022

Tischtennis-Jugend bei den Kreismeisterschaften erfolgreich

Am 10. und 11.9.2022 wurden die letzten Kreismeisterschaften für Krefeld ausgetragen. Die Letzten, weil ab der nächsten Saison eine neue Einteilung greift, in der die unterste Ebene nicht mehr der Kreis, sondern der Bezirk ist. Als Bezirk Niederrhein starten wir dann und es erfolgt eine entsprechende Namensanpassung aller Ligen.

Samstag: Bei den Jüngsten erreichte Leonard Leykin den zweiten Platz im Doppel. Bei den Jungen 15 wurde Tom Fuchs Kreismeister und Lukas Völker holte den Vizetitel. Im Doppel wurde Tom Fuchs gemeinsam mit Lucas Janßen ebenfalls Kreismeister.

Sonntag: Bei den Jungen 13 wird Lucas Janßen Zweiter im Einzel und Kreismeister im Doppel. Bei den Jungen 19 freute sich Louis Kostyra über den dritten Platz im Einzel.

Allen Platzierten herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg bei den Bezirksmeisterschaften im Oktober.

Die Erfolge bestätigen unser Konzept für eine gute Jugendarbeit und sind hoffentlich Ansporn für Alle, sich weiterzuentwickeln.

Basketball 12.09.2022

Saisonauftakt mit dem Subway Halfcourt-Shot

Vorfreude bei den Bayer Riesen! Am 24. September um 20:00 Uhr geht es los. Die Basketballer des SC Bayer 05 Uerdingen starten mit dem Spiel der ersten Mannschaft gegen Maccabi Düsseldorf in die neue Oberliga Saison 2022/23. Neben tollem Basketball erwartet Euch ein Entertainment-Programm mit den Dolphins Cheerleadern, guter Musik, einigen coole Gewinnspielen und einem Catering von Subway. Auch dabei ist in dieser Saison wieder unser legendärer Halfcourt-Shot. Unter allen Gästen verlosen wir die einmalige Chance am Subway Halfcourt-Shot teilzunehmen und gratis Subs für ein Jahr zu gewinnen. Also, kommt vorbei, es lohnt sich!

Teilnahmebedingungen:
Das Gewinnspiel läuft bis zum Ende der Herren Oberliga-Saison 2022/2023. Der/Die Gewinner/-in wird nach Ablauf der Teilnahmefrist von uns benachrichtigt. Diese Promotion steht in keiner Verbindung zu Social Media Plattformen und wird in keiner Weise von diesen gesponsert, unterstützt oder organisiert. Verantwortlich ist der Sportclub Bayer 05 Uerdingen e.V. Teilnahmeberechtigt sind natürliche Personen ab 16 Jahren aus Deutschland. Teilnehmer verpflichten sich, keine rechtswidrigen Inhalte zu teilen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Ansprechpartner bei Fragen, Anregungen oder Beschwerden ist Samet Yilmaz, syilmaz@scbayer05.de. Der Veranstalter behält sich das Recht vor, nach eigenem Ermessen beliebige Teilnehmer ohne vorherige Benachrichtigung des Teilnehmers aus der Datenbank zu entfernen bzw. zu disqualifizieren. Der Veranstalter behält sich ebenfalls das Recht vor, das Gewinnspiel anzupassen, zu ändern oder abzubrechen, falls die Notwendigkeit besteht.